Thanks Thanks:  0
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Z22YH HD-Pumpe, wie lange hält sie?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.10.2018
    Fahrzeug
    Signum
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2007

    Z22YH HD-Pumpe, wie lange hält sie?

    Hallo zusammen, mein Signum EZ 10/2007 hat jetzt 132000 km gefahren. Ich habe den Wagen mit 32000 km gekauft und gehe davon aus, das noch die erste Pumpe drin ist. Ich fahre ca 12 bis 15000 km pro Jahr und möchte den Wagen noch mindestens 2 bis 4 Jahre fahren. Bisher macht die Pumpe keine Probleme und hat auch die Urlaubsfahrt mit voller Beladung und Dachbox gut Überstanden. Gibt es Erfahrungen wie lange die Pumpe maximal hält ? Macht es Sinn bei der Pumpe vorbeugend einen Ölwechsel zu machen oder sollte man sich Angesicht der steigenden Preise schon mal eine auf Vorrat besorgen?

    Ich freue mich auf zahlreiche Antworten.
    Gruss Abi_81
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Administrator Avatar von MarcusOCT
    Registriert seit
    22.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    es gibt keine Zahl wielange die Pumpe hält.
    Wenn dann gehen eh zu 99% die Membranen kaputt.
    Aber da kann dir @schlurf mehr zu sagen
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    Gruß Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Benutzer Avatar von BlackGhost
    Registriert seit
    23.04.2017
    Fahrzeug
    Signum
    Motortyp
    Z19DT
    Baujahr
    2005
    Eine neue bzw. überholte Pumpe als Ersatzteil besorgen und ins Fahrzeug zu legen ist bei dem Motor eine gute Wahl um im Fall der Fälle gerüstet zu sein.
    Verkaufen kannst du die immer noch wieder für gutes Geld wenn man sie dann doch nicht braucht
    Opel Signum 1.9 CDTI First Edition
    88.000 Watt oder 120 Pferde, 09/2005, schwarz, 6 manuelle Gänge, AFL, PDC, CD70 Navi, Popoerwärmung, Tempomat, Klimaautomatik, AHK usw.
    Kilometerstand: ~245.000 km
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Benutzer Avatar von Heinzel
    Registriert seit
    06.05.2017
    Fahrzeug
    Astra G Caravan
    Motortyp
    Z20LET
    Baujahr
    2003
    Unterschiedlich. Neuteile weiß ich zwischen 30 und 300.000 km. Momentan fahr ich eine von Schlurf revidierte Pumpe, die seit 15.000 km brav brummt. Im Kofferraum fährt eine Ersatzpumpe spazieren (siehe oben) Der Wechsel geht wenn es klemmt blitzfix am Straßenrand (wenn man das richtige Werkzeug dabeit hat) Ölwechsel halt ich nicht für so wichtig. Wichtiger wäre es die Pumpe aufzumachen und die Membrane 90 oder 120 Grad weiter zu drehen. Der Stempel trifft immer außermittig auf die Membran und dann reißt die irgendwann. Ließe sich durch drehen der Membran zumindest rauszögern, aber wer macht das schon...

    Gruß Heinzel
    Gruß Heinzel

    It's 106 miles to Chicago we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, its
    dark and we're wearing sunglasses.. hit it!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    HD-Pumpengott
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    55257 Budenheim
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2008
    Heinzel hat das 100% treffend beschrieben.
    Es verlängert die Lebenserwartung, wenn man nach 50 TKM das Öl in der Pumpe wechselt und die dabei zwangsläufig freiliegenden Membranen um 90 Grad verdreht - horizontal versteht sich, nicht vertikal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    HD-Pumpengott
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    55257 Budenheim
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2008
    Kleines Update:

    Letzte Woche Leistunsgverlust, in 10 Minuten HD-Pumpe gegen die Reservepumpe im Kofferraum getauscht und ab gings wie geschmiert. Tags darauf mit 30 kmh nach Hause gerettet, die zweite Reserve-HD eingebaut und weiter ging's. Diagnosen:
    Schadpumpe 1 hatte Öl verloren, hatte ich so erst einmal und kenne die Ursache nicht wriklich - Simmering???
    Schadpumpe 2 - das Übliche halt - Membran gerissen ...

    So long
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Benutzer Avatar von Heinzel
    Registriert seit
    06.05.2017
    Fahrzeug
    Astra G Caravan
    Motortyp
    Z20LET
    Baujahr
    2003
    Mal ein kurzes Update: Aktuell gut 31.000 km auf der überholten Pumpe. Immer auf Holz klopfen
    Gruß Heinzel

    It's 106 miles to Chicago we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, its
    dark and we're wearing sunglasses.. hit it!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    HD-Pumpengott
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    55257 Budenheim
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2008
    @ Heinzel
    Statt auf Holz zu klopfen solltest Du mal mit einem Streichholz prüfen, ob die Druckausgleichsmembran schon oben am "Hut" anliegt ...



    Hinweis:

    überholte HD-Pumpe Z22YH - Bedingungen beachten!!!
    Geändert von schlurf (12.11.2019 um 10:19 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Benutzer Avatar von Heinzel
    Registriert seit
    06.05.2017
    Fahrzeug
    Astra G Caravan
    Motortyp
    Z20LET
    Baujahr
    2003
    @schlurf: Da ich nicht so der Pumpengott bin: Wie geht das genau und auf welches Maß ist da zu achten? Danke Dir schon mal.

    Gruß Heinzel
    Gruß Heinzel

    It's 106 miles to Chicago we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, its
    dark and we're wearing sunglasses.. hit it!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    HD-Pumpengott
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    55257 Budenheim
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2008
    Bei einer 100% intakten Pumpe kann man durch das mittige Loch, das im Aludeckel (Hut) über der Druckausgleichsmembran liegt ein Streichholz oder ähnlich - im kalten Zustand - ca. 2cm tief vorsichtig einführen. Dieses Maß reduziert sich bei beginnendem Durchschlagen von Benzin allmählich auf 0. Spätestens ab dem Wert 0 ist der Ausfall der Pumpe absehbar. Das passiert trotz Defekt aber dann nicht, wenn die Pumpe über einen undichten Simmering Öl Richtung Motor verliert. Eine "100%-von-außen-Diagnose" gibt es demnach nicht!
    Theoretisch fällt die Pumpe auch aus, wenn lediglich das Öl in der Ölkammer (wo Taumelscheibe und Plunger laufen) sich über den Simmering verflüchtigt - das Tiefenmaß bleibt dann bei 2cm - hatte ich bisher einmal.

    Auch Gruß
    Geändert von schlurf (14.11.2019 um 23:57 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •