Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schlüssel und Sender der Wegfahrsperre

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2018
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    C16NZ
    Baujahr
    1995

    Schlüssel und Sender der Wegfahrsperre

    Hallo Zusammen, ich hab eine spezielle Frage zum Thema Schlüssel, Wegfahrsperre und dem zugehörigen Handsender.

    Unserem Vectra wurde (noch zu Zeiten des Vorbesitzers vermutlich in den 90ern) eine Opel-Wegfahrsperre nachgerüstet.
    Das Fahrzeug hat werkseitig zwei Schlüssel, einer mit kleiner Lampe, einer ohne alles, nur Schlüssel.
    Diese Schlüssel sperren das Auto rein mechanisch, die ZV wird dann über einen Impuls des entsprechend benutzten Stellmotors rundum aktiviert.
    Nun hängt bei beiden Schlüsseln ein zusätzlicher Eintasten-Handsender (OPEL, BACOM 94.0054.K.P, Frequenz 433,92 MHz, Robert Bosch GmbH), das Teil ist grösser als der Schlüssel selbst (Diese Handsender haben eine recht exotische Rundbatterie eingebaut, vermutlich deswegen die Grösse).
    Mittels diesem Sender funktioniert nun einerseits die Wegfahrsperre, und je nach Ladezustand der Batterie sogar auch die ZV via Funksignal (welcher dann direkt die WFS mit deaktiviert).

    Mich nerven diese Sender, einerseits der riesige Klumpen am Schlüsselbund, und dann das zusätzliche Knöpfchen-drücken-müssen vor dem Motor-Start.

    Nun meine Frage: ich würde gerne einen aktuellen Schlüssel umstricken, bei dem alles in einem Gehäuse integriert ist, ideal sogar mit Klappschlüssel.
    Einen neuen, modernen Rohling mechanisch als neuen Schlüssel nachzufräsen ist sicherlich nur ein kleines Problem. Aber ich hab noch keine Info gefunden ob die Funktionsweise der Elektronik, Frequenz etc. grundsätzlich kompatibel wäre, und wie man dessen Sender auf die alte WFS und ZV verheiraten/ anlernen kann. Die ganz neuen Schlüssel arbeiten ja auch mit Transpondern, solch ein Prinzip hat mein System meines Wissens noch nicht.

    Hat da jemand konkrete Ahnung oder das schon mal bewerkstelligt ?

    Danke und Grüsse

    Muck
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Fahrzeug
    Zafira C
    Motortyp
    B20DZH
    Baujahr
    2016
    Geändert von divx_virus (20.03.2019 um 17:53 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.09.2018
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    C16NZ
    Baujahr
    1995
    Hallo divx_Virus,

    vielen Dank für die Unterlagen, da kann ich nun mal nach den Teilenummern googlen und schauen ob sich noch nähere Infos finden lassen.
    Interessant ist das darin gezeigte Schlüsselgehäuse in welches das alte Schlüsselschwert eingebaut werden kann.
    (Ansonsten wüsste ich nun wo das Geraffel überall angeklemmt ist falls mich Rappel packt und ich diesen Wegfahrsperren-Mist einfach wieder ausbaue ;-)).

    Schöne Grüsse

    Muck
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Habe zwei von den Dingern mal nachgerüstet. Die Batterie wäre die 1,5 V 4901 Lady
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    21.09.2018
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    C16NZ
    Baujahr
    1995
    Genau, diese sch... Lady-Zelle. Halt nur immer max. 2 - 3 Monate bis sie zu schwach ist um die WFS zu deaktivieren. Und nun liegt, wie mir der Vorbesitzer auch empfohlen hatte, auch immer eine neue Zelle und ein passender kleiner Kreuzschlitzschraubenzieher im Handschuhfach damit ich überhaupt fahren kann wenn die blöde Batterie meint mal wieder unvermittelt schlapp zu sein. Die Knopfzellen im Zaffi (ich meine CR2032) hat halt locker zwei Jahre durchgehalten und das Auto konnte auch gefahren werden wenn die Türen dann mechanisch aufgesperrt wurde falls die Batterie zu schwach war um die Türe öffnen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Normaler Weise hält die Batterie länger. Habe eben eine noch verpackte, ausgelaufene weggeschmissen, die seit Jahren in meiner Schublade lag.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •