Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Frage zum Tank

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.04.2020
    Fahrzeug
    Ascona C
    Motortyp
    C16LZ
    Baujahr
    1986

    Frage zum Tank

    Hallo zusammen,

    mein seit 2004 stillgelegter Ascona soll wieder fahren!
    Diese Woche habe ich endlich die Zeit gefunden, mit der Wiederbelebung zu beginnen: Wasserpumpe, Zahnriemen, Thermostat sind schon neu, bervor ich das erste Mal wieder starte, soll der Sprit getauscht werden. Ich hatte den damals mit einigermaßen vollem Tank abgestellt, wenn ich das Auto jetzt schaukle, schwappt es auch noch. Aber:

    Ich habe den Schlauch am Tank vom Rücklauf gelöst und gehofft, so die Plörre ablaufen lassen zu können, aber: Da kommt nix raus!
    Mit einem Draht komme ich durch den Schlauch in den Tank - ich denke, da gibt es kein Ventil, oder?
    Tankdeckel ist offen, entsteht da trotzdem so ein Unterdruck, daß kein Tropfen kommt?

    Grundsätzlich möchte ich alles um den Tank erneuern, Dichtungen und Geschläuch.
    Bei einem Preis von rund 100 Euro würde ich sogar auch gleich den Tank erneuern, aber ich finde genau meinen nicht:
    Tankgeber seitlich rechts, beim Multec C16LZ ist die Pumpe im Tank, also unter der Rücksitzbank zugänglich.
    Müsste also der 90010333 bzw. 802261 sein.

    Was fällt Euch ein dazu?

    Dank und Gruß
    Bernhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Benutzer Avatar von mariogt18
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Merseburg
    Fahrzeug
    Insignia B ST
    Motortyp
    B20DTH
    Baujahr
    2017
    Zieh doch einfach den Vorlauf ab und brück das BPR mit einer Büroklammer und lass laufen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1995
    C16LZ ist ein Modelljahr 87er, erkennbar am "H" in der VIN. Achtung bei den Zündkerzen. Da waren seinerzeit spezielle Kerzen mit einem Elektroden-Abstand von 1,1 mm erforderlich, sonst läuft der nicht richtig. Den Tank bekommst du leer, wenn die Pumpe bestromt wird, sofern diese noch funktioniert.
    Geändert von Torxikologe (27.04.2020 um 14:40 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Moderator Avatar von Tuba
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    NRW
    Fahrzeug
    SuperB-Combi
    Motortyp
    CFFB
    Baujahr
    2018
    Frage zum Tank
    Kriegt die Pumpe Strom,
    fließt der Sprit in Strömen ...

    helmut.gif
    --
    Wie beim Lotto: Alle Angaben in meinen Postings ohne Gewähr ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •