Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Service zurück stellen

  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Tronde
    Registriert seit
    30.05.2017
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Vivaro A2
    Motortyp
    F6
    Baujahr
    2006

    Service zurück stellen

    Hallo Leute,

    Ich habe folgendes Problem:

    Den Service habe ich komplett gemacht und auch per OBD soweit alles zurück stellen lassen. Nur die Service-Anzeige blinkt sich tot.
    Beim FOH wurde die Kombination mit Gas- und Bremspedal durch gespielt. Funktioniert aber nicht.
    Die FOH-Leute sagen nun: "na, da kann man nichts machen." und lassen mich also mit dem Problem stehen.
    Was man da jetzt machen könne, fragte ich. Da kam nur ein Axelzucken. Ratlosigkeit.

    Das habe ich schon gemerkt, als ich eine Frage zu den Schaltpunkten bei dem TechTronic hatte, manchmal verschieben sich die Schaltpunkte nach oben und wechseln nicht in den Normalmodus zurück. Auch hier ist man sehr ratlos und meinten dazu: "Warum ham'se sich das gekauft?" -> Toll ... warum ham'se denn sowas vertrieben? (persönliche Anmerkung).

    Bei Renault hat der Werkstattbeauftragte gemeint, es könne eventuell ein Problem mit dem Bremsdrucksensor/Bremspedalsensor geben. Aber das sei erst mal nur eine Vermutung.
    Zumindest scheint man sich da wenigstens mit dem Problem zu befassen.

    Nun zur eigentlichen Frage zu dem Problem:

    Kann man die Serviceanzeige auch irgendwie per OBD zurück stellen oder wenigstens austellen?

    Grund:
    Das blinkten des Schraubenschlüssels und die Werkstattleuchte tut erst mal nix, aber es nervt und macht blind für ein mögliches echtes Problem.

    Bitte helft.

    Danke.

    Es handelt sich um den G9U630 2.5 CDTi mit 143 PS und Easytronic.
    --
    Gruß
    Tronde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Gladbeck
    Fahrzeug
    Zafira A Edition
    Motortyp
    Y22DTH
    Baujahr
    2004
    Ernsthaft? Ich würde die Werkstatt wechseln, geht ja garnicht solche Aussagen.
    Ansonsten kann ich Dir momentan leider auch nicht weiterhelfen, sorry

    Gruß
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Zurückstellen der Service- und Inspektionsanzeige:

    Bei eingeschalteter Zündung (Motor aus) das Gaspedal ca. 10 Sekunden ganz durchtreten, danach dreimal fest auf die Bremse treten; Zündung wieder ausschalten.

    Einfach probieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Tronde
    Registriert seit
    30.05.2017
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Vivaro A2
    Motortyp
    F6
    Baujahr
    2006
    Ja ... wie ich oben geschrieben habe funktionieren diese Kombinationen alle nicht.

    Daher die Frage ...
    --
    Gruß
    Tronde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.06.2019
    Fahrzeug
    VIVARO A
    Motortyp
    G9U 63
    Baujahr
    2007
    Hallo zusammen,

    ich hatte das gleiche Problem und hatte mit keiner der beschriebenen Kombinationen mit Gas und Bremspedal Erfolg.


    Ich wollte die Serviceanzeige erst weiter blinken lassen, so sehr hat mich die nicht gestört. Während einer längeren Fahrt mit dem Vivaro wurden die verbleibenden Kilometer für die Inspektion auf 0 runtergezählt, danach gingen kurze Zeit nach einander zwei Warnleuchten an, ein Auto mit einem Schraubenschlüssel drin und die für das Vorglühen. Dabei ist die Leistung des Motors auf gefühlt die hälfte zusammengesackt. Nach etlichen Versuchen den Fehler zu finden, bin ich zur Opel Werkstatt gefahren. Die haben den Fehlerspeicher ausgelesen und waren ratlos. Den Fehler zurücksetzen konnten die nicht, die Serviceanzeige abschalten auch nicht. Im Fehlerspeicher standen zwei Fehler.
    1. Geringe Ölqualität.
    Deshalb wurde wohl der Motor nur mit halber Leistung gefahren.
    2. Der Bremslichtschalter ist defekt.
    Das war seltsam, weil das Bremslicht ja funktioniert hat.
    So bin ich dann ohne eine Lösung nach Hause gefahren und habe selbst etwas nachgedacht.

    Nun meine Lösung des Problems:
    - Bremslichtschalter oben am Bremspedal ausbauen. Dafür den Schtecker lösen und abziehen und mit einer halben Drehung den Schalter lösen und herausziehen.
    - Alle 4 Kontakte reinigen. Mit einem Durchgangsprüfer den Schalter Überprüfen. Es sind zwei Kontakte vorhanden, ein Schließer und ein Öffner. Ich habe den schalter zerlegt und die Kontakte innen auch gereinigt.
    - Schalter wieder zusammenbauen und auf den Stecher stecken.
    - Das bereits beschriebene Verfahren für das zurücksetzten der Serviceanzeige durchführen. Dabei habe ich den Schalter mit der Hand zusammengedrückt gehalten und so lange losgelassen und wieder zusammengedrückt bis der Schraubenschlüssel in der Anzeige verschwunden ist.

    Und siehe da, das Steuergerät hat nichts mehr zu meckern, das Öl ist ihm auch wieder gut genug und 2,5 Liter Motor bringt wieder seine volle Leistung.

    Wie es aussieht wird der Bremslichtschalter doppelt genutzt. Einmal für das Bremslicht und einmal für das Steuergerät. Bei mir war nur der Schaltkreis für das Steuergerät defekt, somit konnte ich die Serviceanzeige nicht zurücksetzen.

    Allen Leidensgenossen viel Erfolg! Ich hoffe ich konnte Helfen.

    Ach ja, das alles macht ihr natürlich auf eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Garantie oder Haftung für entstandene Schäden. Wenn der Schalter bei der Aktion kaputt geht dürft ihr das Auto nicht mehr bewegen, da dann das Bremslicht nicht mehr funktioniert.
    Geändert von W_I_C_K (11.06.2019 um 15:46 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Tronde
    Registriert seit
    30.05.2017
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Vivaro A2
    Motortyp
    F6
    Baujahr
    2006
    Oh ... ich habe gar nicht mehr auf dem Schirm, dass das Thema noch existiert.
    Also, das Problem, war tatsächlich der Bremslichtschalter. Hier habe ich einen neuen verbaut. So teuer war der nicht und hat auch einige kleineren Probleme gelöst, ebenso, wie das Problem mit dem Zurücksetzen.
    Danke für den Hinweis.
    --
    Gruß
    Tronde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •