Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Laut ADAC Zahnriemen Übersprungen, nun läuft er ohne Arbeiten?!

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2017
    Fahrzeug
    Opel Sintra 2.2 GLS
    Motortyp
    X22XE
    Baujahr
    1997

    Laut ADAC Zahnriemen übersprungen, nun läuft er ohne Arbeiten?!

    Guten Abend,

    ich fahre einen Sintra 2,2 16V.
    Bj. 1997, nun 300.064km. Zuletzt Tüv ohne Mängel im Sep. 2020.

    Im Dezember 2020 ist er von heute auf morgen einfach nicht mehr angesprungen.
    Den Tag zuvor war ich noch ganz normal unterwegs mit dem Auto.
    Schließlich hatte ich den ADAC gerufen, der die Diagnose stellte: Zahnriemen übersprungen.
    Der ist 64.700km alt.

    Ergo habe ich das Auto natürlich nicht mehr versucht zu starten, nicht, dass es die Ventile noch krumm nagelt etc...
    Jetzt haben wir die Kompression getestest. Der drückt auf allen 4 Zylinder zwischen 10-11 Bar.

    Wir haben schließlich alles wieder zusammen gebaut und plötzlich springt er an.
    Jetzt läuft das Auto wieder als wäre nie etwas gewesen.
    Das Phänomen ist mir unerklärlich, woran kann das gelegen haben? Irgendein Fehler muss ja vorliegen.
    Kann mir da Jemand weiter helfen?

    Vielen Dank
    Geändert von elbuort (25.01.2021 um 17:34 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Vectra C Caravan
    Motortyp
    Z19DT
    Baujahr
    2008
    Kann alles mögliche sein, die Diagnose vom ADAC war wohl einfach falsch.
    Eventuell hast du ein Problem mit der Kraftstoffpumpe, das fängt meistens so an dass diese phasenweise aussetzt und irgendwann komplett tot ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2017
    Fahrzeug
    Sintra
    Motortyp
    X22XE
    Baujahr
    2003
    Die ADAC-Diagnose glaub ich auch nicht so ganz. OK, wenn es nur ein Zahn ist, kostet es nicht unbedingt sofort die Kolben und Ventile.

    Neben der Kraftstoffpumpe kommt auch noch das Zündmodul/Zündkabel und die Wegfahrsperre in Betracht.

    Wenn es die Kraftstoffpumpe wäre und es nochmal auftritt, ließe es sich mit Starthilfespray verifizieren - das sollte dann an Board sein. Dann würde es aber nervig, weil die Benzinpumpe innen im Tank ist und der komplett vom Auto nach unten abgeschraubt werden muss. Hoffentlich ist der Tank dann nicht voll - weil dann wiegt er.
    Als Ersatz kann dann allerdings jede Benzinpumpe dienen, die in einen Tank verbaut wird und die genügend Druck aufbaut - ich glaube beim Sintra waren das 4-6 bar (bin mir aber nicht mehr so sicher)

    Viele Grüße
    Und viel Spaß und viel Glück mit deinem Auto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •