Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 1.4 t 120PS und Lspi is

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2019
    Fahrzeug
    Opel Meriva B
    Motortyp
    1.4t
    Baujahr
    2011

    1.4 t 120PS und Lspi is

    Hallo
    Ich bin neu hier und seit etwa 2 Wochen Besitzer eines Meriva B mit 120PS von 11/2011.

    Nun habe ich im Netz schon öfter über das Lspi Problem gelesen, das es zu metallischen Geräuschen im unteren Drehzahlbereich kommen kann, wodurch es zu Motorschäden kommen kann. Das beunruhigt mich nun doch so sehr, daß ich immer wieder genau hinhöre und mir das echt ein wenig die Freude am Fahren nimmt. Glaube nun auch tatsächlich, daß schon einmal wahrgenommen zu haben. Gibt es nichts, wodurch ich vorbeugen kann. Mein Meriva ist Scheckheftgepflegt und hat auch das neue Dexos 1 gen. 2 bekommen und ich tanke Superplus. Vielleicht gibt's hier ja noch mehr Betroffene die mir Tipps geben können. Möchte den Meriva ungerne wieder abstoßen, da ich sonst sehr zufrieden damit bin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Zitat Zitat von B1884 Beitrag anzeigen
    Das beunruhigt mich nun doch so sehr, daß ich immer wieder genau hinhöre und mir das echt ein wenig die Freude am Fahren nimmt
    Da würd ich mir eher weniger Gedanken drüber machen. Du hast ja schon das dexos1 Generation 2 drin, welches bei deinem Motor vorgeschrieben ist. SP zu tanken ist überflüssig meiner Meinung nach.
    Ich denke, man kann sich auch viel einbilden.
    Geändert von AstraF1.6_16V (02.12.2019 um 16:05 Uhr) Grund: Autokorrektur hat sch*** gebaut;)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.12.2019
    Fahrzeug
    Opel Meriva B
    Motortyp
    1.4t
    Baujahr
    2011
    Da ich den Wagen ja erst neu habe, werde ich mich erst mal schlau machen, welches Öl der freundliche hier vor Ort verwendet. Man liest hier und da mal von welchen, die immer noch Dexos 2 verwenden.
    Ansonsten werde ich den ölwechsel ab jetzt selbst machen alle 10tkm. Das Dexos 1 gen. 2 gibt's ja auch so zu kaufen. Ich mach mir wahrscheinlich zuviel sorgen. Hab ein paar mal versucht, ruckeln oder Fehlzündungen zu provozieren, aber der läuft super. Hat jetzt 80tkm gelaufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •