Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fehlerspeicher: Nockenwellensensor, der aber OK ist

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2017
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    2000

    Fehlerspeicher: Nockenwellensensor, der aber OK ist

    Hallo,

    mein Vectra B war (ist noch) in der Werkstatt, wo er für den TÜV fit gemacht wurde. Der TÜV (Dekra) gab auch seinen Segen.

    Auto abgeholt und losgefahren, jedoch hat er nicht gezogen und ruckelte schrecklich. Gleich zurück in die Werkstatt und Fehlerspeicher ausgelesen: NWS sei die Ursache.
    Blöd nur, daß dieser im Rahmen des Werkstattbesuchs bereits getauscht wurde und auch schon mal im letzten Herbst (Da mußte mich der ADAC zur Werkstatt fahren) und viele Male zuvor (Auto ist jetzt 17 Jahre alt).

    Dann wurde ein neuer Ersatz-NWS verbaut, aber immer noch der gleiche Fehler. Also: Der NWS ist nicht das Problem. Man sagte mir, es könnte auch an der Verkabelung liegen. Da wird jetzt gesucht. Was könnte da noch Schuld sein?

    Danke und Gruß,
    Bernhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Corsa D
    Motortyp
    Z12XEP
    Baujahr
    2007
    Damals, bei meinem Vectra B mit X20XEV Motor war die Ursache der KWS.
    Fehlerspeicher zeigte auch NWS an.
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Benutzer Avatar von schreddl
    Registriert seit
    26.04.2017
    Ort
    Bellem
    Fahrzeug
    Vectra
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2006
    Hallo.

    Nach einer großen Reparatur (bei 2 Zylindern Ventile neu einschleifen) lief mein V6 auch nicht mehr richtig. Ständig Probleme und, wie bei dir, viel geruckel.
    Fehlerspeicher brachte immer wieder etwas anderes.
    Der Reparaturverlauf sah folgendermassen aus:
    Neue Unterdruckschläuche,
    Neuer LMM,
    Neuer KWS,
    Neues Kabel zum KWS,
    Und zum Schluss (nach Verkauf des Autos): Neuer Motorkabelbaum! Seitdem ist aber Ruhe eingekehrt und er schnurrt wieder wie ein Kätzchen.

    Zum LMM ist zu sagen:
    Wir hatten so einen Bosch Tester am Auto und vom LMM kamen ganz wiedersprüchliche Werte.

    Zum Motorkabelbaum ist zu sagen:
    Schau mal hinter den Motor, da ist zwischen Wand und Motor ein Kabelkanal. Kuck dir mal die Kabel dort an.
    Bei mir waren da fast alle Kabel ohne Isolation. Alles weggeschmort. Wahrscheinlich weil der Motor in dem Bereich doch schon ziemlich warm wird.

    Hoffe aber das ist bei dir nicht so. Ist ne sch**** Arbeit den zu tauschen.

    Gruß Schreddl
    If you don't live for something....
    You'll die for nothing!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Frontera
    Motortyp
    C20NE
    Baujahr
    1993
    Wenn die Steuerzeiten nicht stimmen, kommt auch der NWS als Fehler.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.06.2017
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    2000
    Das Problem hat die Leute von der Werkstatt fast in den Wahnsinn getrieben, weil - wie man mir später sagte - noch einige andere V6 mit ähnlichen Marotten auf dem Hof standen. Symptome und Fehler waren teilweise sehr widersprüchlich bzw. hätten sich gegenseitig ausgeschlossen. Es wurden (testweise) viele verschiedene Teile getauscht. Der Arbeitsaufwand (wegen der blöden Ansaugbrücke) war beträchtlich. Festgestellt wurde, daß der Druck auf der Benzinleitung zu schwach war (angeblich 3 statt 3,8 Bar).

    Die Lösung war dann: Insgesamt 10 Schläuche (Anschlußstück Saugrohr) und ein Kraftstoffdruckregler.

    Nach ca. 3,5 Wochen bin ich dann mit einem schön ruhig laufenden Motor vom Hof gefahren - und habe geschwitzt wie ein Schwein, weil nun die Klimaanlage nicht mehr ging. Damit wollte ich die Leute nicht mehr belästigen und bin zum Bosch Service. Diagnose: Anlage komplett leer. Keine Ahnung, warum, denn eine Dichtigkeitsprüfung ergab keine Leckstelle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •