Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neue Fahrwerkschrauben

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    Neu-Ulm
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2006

    Neue Fahrwerkschrauben

    Hallo Fahrwerker,
    Stoßdämpfer und Domlager habe ich ausgetauscht.
    Nun steht in der Reparaturanleitung dass auch die vier Schrauben Achsschenkel /Federbein erneuert werden sollen.
    Wo kann man die passenden Spezialschrauben beziehen ? Oder werden diese ohnehin bei der Achsvermessung in der Werkstatt erneuert ?
    Vielen Dank !
    So kanns gehen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerEisMann
    Registriert seit
    29.12.2018
    Fahrzeug
    Zafira B
    Motortyp
    Z20LEH
    Baujahr
    2006
    Gibt es natürlich bei Opel.
    Der Werkstatt Interessiert das einen Dreck was da für Schrauben drin sind, also Alt/Neu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    Neu-Ulm
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2006
    Dreck ist dran an den alten Schrauben !
    So kanns gehen !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    BMW 530d G30
    Motortyp
    B57
    Baujahr
    2017
    Zitat Zitat von corsal Beitrag anzeigen
    Oder werden diese ohnehin bei der Achsvermessung in der Werkstatt erneuert ?
    Nein, die verwenden i.d.r. immer die alten Schrauben, auch beim FOH.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2017
    Fahrzeug
    astra f
    Motortyp
    c20ne
    Baujahr
    1993
    Warum auch immer alles neu, ordentlich sauber machen / losen rost entfernen, evtl. einkleben, wenn notwendig.

    Ansonsten opel tech app auf das Handy und mitn Drehmoment anzerren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    Neue Fahrwerkschrauben
    Zitat Zitat von basti023 Beitrag anzeigen
    Ansonsten opel tech app auf das Handy und mitn Drehmoment anzerren.
    Was wird denn dort als Anzugswert angegeben? Wenn es dieselben Werte wie für neue Schrauben sind (Drehmoment + starrer Winkel) kannst du das bei gebrauchten Schrauben nicht mehr anwenden, da die Dehnschrauben nach dem ersten Mal bleibend verformt sind. Steht auch so in jedem Handbuch zu lesen. Meines Erachtens bleibt bei gebrauchten Schrauben nur die Variante "nach Gefühl anziehen".

    Gruß, Sepp
    Thanks Tuba Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Administrator Avatar von MarcusOCT
    Registriert seit
    22.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Blog-Einträge
    3
    Neue Fahrwerkschrauben
    Da steht das gleiche an Werten drin, wie in der Uralten Global TIS. Den ndaraus sind die Angaben samt div. Fehlern
    Wer dafür Kohle rausschmeißt.....

    Aber man sollte sich mal fragen, wie die Teile im Werk montiert werden
    Da steht auch niemand der erst anzieht, dann lößt und wieder mit Winkel etc. nachzieht
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    Gruß Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2017
    Fahrzeug
    astra f
    Motortyp
    c20ne
    Baujahr
    1993
    Zitat Zitat von MarcusOCT Beitrag anzeigen
    Da steht das gleiche an Werten drin, wie in der Uralten Global TIS. Den ndaraus sind die Angaben samt div. Fehlern
    Wer dafür Kohle rausschmeißt.....

    Aber man sollte sich mal fragen, wie die Teile im Werk montiert werden
    Da steht auch niemand der erst anzieht, dann lößt und wieder mit Winkel etc. nachzieht
    Korrekt, Meister, dafür haben die doch garkeine Zeit....
    Im Takt....

    Wie sagt mein Audi -Ingenieur immer: Theorie und Praxis, in der Theorie geben uns schlaue Ingenieure vor, was wir wie zu machen haben, wir sind dann die, die es den Arbeitern erklären, obwohl wir genau wissen, dass sie es doch nicht machen.


    Lieber Sepp, dass ist mir sicher nicht entgangen, doch wer macht das in der Praxis denn leider so?

    Vllt ich armer irrer, der für Astra und Vectra alle Schrauben am Fahrwerk erneuert hat, beim FOH mehrere Hundert Euro gelöhnt hat, dann vom Mechaniker hört, machen wir nie neu....

    zumal es div. Schrauben wohl auch nicht mehr gibt.

    Jedenfalls musste ich bei einigen Schrauben auf andere Seiten zurückgreifen, wie Schwedenparts oder andere Saabhändler, da ist die Auswahl viel besser.
    Geändert von basti023 (14.10.2021 um 20:48 Uhr)
    Ehemalige Autos: Astrra F cc 1,4 -1,8-2.0
    Combo B 1,4 und 1,7d
    Zafira B 1,8 Cosmo

    Aktuelle Gurken: Vectra opc Caravan
    Corsa C 1,3 Diesel
    Astra F gsi 8V - Lexmaul interieur
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    Neue Fahrwerkschrauben
    Bevor wir hier abgleiten: das Thema war gebrauchte Fahrwerksschrauben nochmals zu verwenden und dabei die Drehmomentvorgaben lt. App anzuwenden. Das halte ich für falsch.

    Dass es in den Werkstätten anders läuft weiß jeder, der mal Reifen in der Werkstätte montieren lässt und dann diese nur mehr mit einem 2-m-Verlängerungsrohr wieder runterkriegt. Dass ich auch Schrauben wiederverwende gebe ich auch zu, aber nicht mit den vorgegebenen Drehmomentangaben.

    Und wie es im Werk läuft kann ich bei bestem Willen nicht sagen. Ich wäre in meiner kindlichen Naivität davon ausgegangen, dass hier Werkzeuge verwendet werden die entsprechend eingestellt sind. Außerdem war ich der Meinung, dass im Werk schon neue Schrauben eingesetzt werden, aber vielleicht haben die ja auch Deals und Zulieferverträge mit den Autoverwerten der Umgebung, gespart wird ja heutzutage überall ...


    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •