Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Keine Kompression auf 3,4. Läuft auch nur auf 1,2

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.12.2018
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1998

    Keine Kompression auf 3,4. Läuft auch nur auf 1,2

    Servus Gemeinde,

    das Ding hat erst 35k, lief einwandfrei, dennoch hatte ich plötzlich Probleme beim Start. Wollte nicht so recht, dann ein klappern im Motor(eher oben) nun läuft er nur noch auf 1 und 2. 3 und 4 sind komplett weg. Was kann das sein?
    Wäre für jede Hilfe dankbar. Bin auf die Karre angewiesen, da total in der Einöde.
    Eventuell kommt ja jemand aus dem Kreis BGL, TS.

    Achso, was ich noch hinzufügen sollte, er hatte die MKL nach genau 4km immer wieder angezeigt, allerdings nur wenn er kalt war. Im warmen Zustand war alles ok. Wenn die MKL kam, machte ich ihn aus und nach viel starten kam er auch irgendwann wieder und lief einwandfrei.


    Lieben Gruß,

    Mansour
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Hallo,

    wurden die Kompressionsdrücke der einzelnen Zylinder schon geprüft?

    Wenn der Motor erst 35 000 Km gelaufen ist, dann hat der bestimmt eine längere Standzeit hinter sich. Aus dem Stehgreif würde ich bei dem Geräusch auf die Hydrostößel tippen.

    Die Sache mit der MKL, hier sollte der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Potenzieller Kandidat ist unter anderem der Kurbelwellensensor. Ich hatte mal einen Vectra B mit diesem Motor.


    Grüße, H.T.
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.12.2018
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1998
    Ja, auf 1 und 2 normal, auf 3 und 4 fast nichts mehr.
    Kurbelwellensensor wurde erst bei 33k getauscht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Ventildeckel abbauen, Stößel der Reihe nach prüfen.
    Die Kurbelwelle von Hand in Drehrichtung (Uhrzeigersinn) drehen bis der Stößel entlastet ist. Dann versuchen diesen herunter zu drücken. So mit allen 16 verfahren. Wenn einer nachgibt ist was nicht in Ordnung.

    Wie lange hast denn das Fahrzeug schon? Trotz neuem KWS, Fehlerspeicher auslesen. Alles andere wäre im Trüben gefischt.


    * Möglich ist auch eine abgebrochene Ventilfeder etc.
    Geändert von H.T. (09.12.2018 um 17:12 Uhr) Grund: Nachtrag
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Zylinderkopfdichtung durchgeblasen zwischen 3&4.
    Nicht mehr starten, sonst ruinierst du den Kopf.

    Ein gutes Erkennungsmerkmal ist neben des plötzlichen
    Aussetzens zweier Zylinder ein recht lautes Nageln,
    ähnlich einer derben Frühzündung.

    Grüße
    Uli
    Geändert von uli2003 (09.12.2018 um 21:59 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2017
    Fahrzeug
    Astra G 1,6 mit LPG
    Motortyp
    Z16XE
    Baujahr
    2001
    Hallo,
    Oder Zahnriemen gerissen/übergesprungen
    Gruss Torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •