Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Insignia Country Tourer - Kaufempfehlung?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.05.2017
    Fahrzeug
    Astra A-H/SW
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2009

    Cool Insignia Country Tourer - Kaufempfehlung?

    Hallo Gemeinde!

    Ich erwäge einen Umstieg vom Astra H auf den genannten Insignia Country Tourer.
    Da es davon nicht viele Gebrauchtwagen gibt, diese noch nicht wirklich lange gebaut werden,
    kommt bei mir die Frage auf, ob es Kinderkrankheiten gibt, oder besonders anfällige Bauteile`?

    Ich brauche eine gewisse Bodenfreiheit, falls ich mal fix übern Ackerweg rollen muß, um zu shooten
    Da kam mir die Baureihe doch in den Sinn...nur macht sie Sinn?

    Danke euch schonmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    Insignia Country Tourer - Kaufempfehlung?
    Je nachdem was du unter "gewisse Bodenfreiheit" verstehst. Ich glaube kaum dass die 2 cm Unterschied zum "normalen" Insi im Gelände dann wirklich viel ausmachen. Das ist doch gerade mal ein Fingerbreit, Wunder darfst du dir da keine erwarten.

    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.05.2017
    Fahrzeug
    Astra A-H/SW
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2009
    Nuja..Mein Astra hat gefühlt extrem viel Bodenfreiheit, im Gegensatz zum normalen Insignia Daher die Frage.
    Meine Bedenken gehen eher wegen dem höheren Aufbau, den es ja so bei Opel noch nicht gab. Oder liege ich völlig falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Also ich habe mich mit dem Insignia B eingehend beschäftigt da ich es in Erwägung zog meinen Insignia A gegen den B zu tauschen. Ich werde das aber nicht tun, denn:
    Der Insignia B ist eine durstige Wanderdüne: Verbrauch 170PS Diesel: 7,5 Liter / 209PS Diesel 8,0 Liter - beide Werte mit der modernen 8-Gang Automatik. Lediglich der 170PS Diesel als Schalter liegt mit 6,6 Liter im Rahmen.
    Die Fahrleistungen sind mit 9 Sekunden von 0-100 für den 170PS Diesel und 8 Sekunden von 0-100 für den 209PS Diesel ebenfalls schlecht.
    Die Konkurrenz in dieser Klasse liegt geschlossen ca. 1 Liter unter den Werten des Insignia bei vergleichbaren Fahrzeugen/Motorisierungen und ist im Sprint auch 1s bis 1,5s schneller. Das macht bei der Performance und Agilität schon einen spürbaren Unterschied.
    Das es nicht am Getriebe selbst liegen kann zeigt der Volvo V60 der 1. Generation als Vergleichbarer D4, welcher genau wie der Insignia die 8-Gang Automatik von Aisin bezieht, es würde mich nicht wundern wenn es Hardware technisch sogar das selbe Getriebe ist.

    Sorry, falls ich dir nun den Insignia madig geredet habe aber ich finde es enttäuschend das Opel bei diesem optisch sehr gelungen Fahrzeug, gerade als Grand Sport, technisch so patzt. Trotz deutlichem Gewichtsverlust und einer modernen Automatik ist er keinen Hauch schneller als ein Vergleichbarer motorisierter A, mit höherem Fahrzeuggewicht und alter 6-Gang Automatik. Ich frage mich wirklich, was sich die Ingenieure dabei gedacht haben...

    Wenn du etwas von Opel mit mehr Bodenfreiheit suchst, schau dir den Grandland X an. Der Steht zwar auf der PSA Plattform und hat Peugeot Motoren drin, aber gerade als 2.0D ist er dem Insignia überlegen beim Verbrauch (6,5 Liter real) und zeiht bei den Fahrleistungen gleich, trotz SUV typisch nachteiliger Aerodynamik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.05.2017
    Fahrzeug
    Astra A-H/SW
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2009
    NUja, ein Diesel kommt eh nicht in Frage, und wenn ich ein Auto wegen kleinem Verbrauch suchen wöllte, würde ich nen 1.0 Corsa nehmen
    EIN Automatik ist auch nicht so meins.
    Ins Auge gefasst habe ich den 1.5er, mit Schaltgetriebe.
    Aber ich muß eh erstmal einen Probefahren. Ich finde das Getriebe in meinem Astra schöööön lang übersetzt..hoffe einfach, das ist dann auch so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Okay, ja musst du halt Probefahren und sehen ob der 1.5er für dich ausreichend ist. Mir ist halt Verbrauch und Performance wichtig, wenn ich 25-30K€ für einen Jahreswagen auf den Tisch lege gebe ich mich mit einer guten Optik alleine nicht zufrieden, aber das muss jeder selbst wissen.
    Würde mich aber nicht wundern, wenn der 2.0er nur unwesentlich mehr Kraftstoff benötigt wie der 1.5er, da kleine Downsizing - Turbos in großen Autos nur auf dem Papier sparsam sind.
    Aber wenn dir der Verbrauch egal ist, lang zu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.05.2017
    Fahrzeug
    Astra A-H/SW
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2009
    Ich brauch halt Platz für meinen Fotokram, und daher ein großes Auto...will aber auch von der Stelle kommen, wenns mal fix gehen muß
    Ausgeben wollte ich eigentlich nur 15K...aber die Teile gehen bei 19K gebraucht los....leider...
    Bin da leider sehr unspontan und denke zuviel und zu lange über ein Autokauf nach.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.11.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    C20NE
    Baujahr
    2017
    Also wir fahren einen 2017 Insignia 2.0 Sportstourer mit 260 PS Automatik mit allem Schnickschnack was das Fahrerherz begehrt. Als langjähriger Besitzer eines Insignia A kann ich nur sagen, wir haben den Kauf nicht bereut und können das Fahrzeug absolut weiterempfehlen. Nur glaube ich, dass Du für 15 19K nichts anständiges finden wirst, denn auch dieses Fahrzeug kostet mit einer guten Ausstattung Geld...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Administrator Avatar von Astraracer87
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Fahrzeug
    Astra H Caravan OPC
    Motortyp
    Z20LEx
    Baujahr
    2006
    Insignia Country Tourer - Kaufempfehlung?
    Zitat Zitat von Blackdady Beitrag anzeigen
    Ich brauche eine gewisse Bodenfreiheit, falls ich mal fix übern Ackerweg rollen muß, um zu shooten
    Also Country sind da hauptsächlich nur die Kunststoffverblendungen drauf. Wirklich spürbar oder brauchbar höher gelegt wurde der nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •