Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI ST

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    so langsam aber sicher komm ich an die 20.000km Marke heran, aktuell sind es 17.800
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #12
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    bergisch gladbach
    Fahrzeug
    insignia st
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    die letzten tage stellt sich folgendes ein: bei warmen zustand des innenraums läuft die sitzheizung durch. hinzu kam, dass das klima-display sporadisch ausfiel und dunkel blieb. es scheint dann doch eher an der bedieneinheit und weniger an einer defekten heizmatte liegen.

    ferner quietscht seit kurzem beim langsamen dahinrollen immer mal wieder die bremsanlage hinten. es scheint so, dass hier irgendwas an der bremsscheibe anliegt. von den belägen und scheiben ist noch alles im grünen bereich. ich habe die elektrische feststellbremse in verdacht, die wohl nicht immer richtig aufmacht.

    nächste woche geht es nun damit zum FOH. ich bin mal gespannt was dann kommt.
    Geändert von plan_A5 (29.11.2017 um 16:31 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #13
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    bergisch gladbach
    Fahrzeug
    insignia st
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    den insignia habe ich wieder zurück. der wechsel der defekten heizmatte sitzfläche fahrersitz hat mich 460 euro netto gekostet. kulanz 0, abgebügelt mit dem hinweis zum fahrzeugalter und der laufleistung. die bremse hinten wurde für 100 euro netto zerlegt, gereinigt und gangbar gemacht. das gequitsche ist damit erstmal weg.

    in der summe waren es dann um die 660 euro brutto, danke lieber nikolaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    24.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Schreib bezüglich der Matte mal an Opel ne Mail so nach dem Motto das es nen bekanntes Problem ist, Auto ist checkheftgepflegt und du fährst seit Jahreb Opel. Da lässt sich noch immer was rausholen...hab ich auch immer so gemacht und hab selbst bei 190tkm nochmal Kulanz bekommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #15
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    bergisch gladbach
    Fahrzeug
    insignia st
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    die anfrage bei opel läuft bereits. mal schauen, was da zurück kommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #16
    Administrator Avatar von MarcusOCT
    Registriert seit
    22.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Blog-Einträge
    1
    Erfahrungsbericht Opel Insignia 2.0 CDTI ST
    Hi,
    hast dir die defekte Matte zeigen lassen?
    War sicherlich nur ein Kabelbruch, den man für unter 1 Euro beheben kann. Dazu halt noch das Zerlegen des Sitzes
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    Gruß Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #17
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    bergisch gladbach
    Fahrzeug
    insignia st
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    22. update bei einer laufleistung von ca. 105.000 km:

    die kleine inspektion stand an und es gab für die nächsten zwei jahre eine neue plakette (au ohne mängel). die inspektionkosten konnte ich mir sparen, da mit meinem auto im auftrag von opel ein werkstatttest durchgeführt wurde.

    deweiteren wird die woche noch ein neuer klimakondensator fällig (undicht durch steinschlag = ca. 600 euro). im zuge dessen wird wohl auch ein neuer klimakompressor eingebaut, der wohl auch einen weg hat. es muss jedoch noch geprüft werden, ob es nur am defekten regelventil liegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Zitat Zitat von plan_A5 Beitrag anzeigen
    die inspektionkosten konnte ich mir sparen, da mit meinem auto im auftrag von opel ein werkstatttest durchgeführt wurde.
    Wie kommt man denn zu der Ehre? Die können meinen auch gerne dafür haben im Januar
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #19
    Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    24.04.2017
    Ort
    bergisch gladbach
    Fahrzeug
    insignia st
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    ich hatte mich anfang des jahres bei dekra und tüv, die die werkstatttests durchführen. dort anmelden geht über deren web-seite (dekra: Kostenlose Inspektion mit DEKRA Werkstatt-Test, tüv: Werkstatttester | DE | TUEV Rheinland).

    ich wurde gut sechs wochen vor termin gefragt, ob ich meinen insignia zur verfügung stellen könnte. dekra gab jedoch den FOH vor, bei mir war es einer aus der nachbarstadt, etwa 20 km entfernt. als kunde bekommst du dann einen mehrseitigen fragekatalog zum ausfüllen. zu terminvereinbarung, annahme, auslieferung, rechnungsstellung musst du dann aus deiner sicht als kunden bewerten. dekra präpariert dann das auto mit weiteren fehlern, die im rahmen der inspektion auffallen müssen. am schluss wird dann vor ort aufgelöst und der test ausgewertet.

    nun war es die kleine inspektion, aber 300 euronen haben oder nicht. bei der großen hätte es sich noch mehr gelohnt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Interessant, danke für die Erklärung. Solange die von der Dekra "eingebauten" Mängel auch wieder entfernt werden ist das ne gute Sache wobei ich weiß dass die "getesteten" Werkstätten oft vorab schon wissen welches Auto ein Testauto ist. Zumindest bei den Opel- Werkstatttests war das oft so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •