RSS-Feed anzeigen

V8Cowboy

Scheibe Nr. 6 hats hinter sich.

Bewerten
Hi,

Damit der Blog auch mal wieder etwas gefüllt wird mach ich mal den ersten Beitrag und klage mein Leid.

Dass mein Omega, oder vielleicht sogar Omegas allgemein, eklatante Probleme mit der Beständigkeit der Windschutzscheibe hat, war mir klar. Das hat mir die Vergangenheit gezeigt. Auch Steinschläge ziehen sie magisch an, selbst Staubkörner sind in der Lage die Scheibe zu durchschlagen hat man das Gefühl.
Als ich ihn kaufte, war bereits mindestens die zweite Scheibe verbaut. Diese ist mir leider und sehr plötzlich ohne merkliche Einwirkung gesprungen. Ok, kann passieren, also Scheibe Nr. 3 einbauen lassen, nachdem mir ein Autoglaser ein halbewegs vernünftiges Angebot gemacht hat.

Scheibe 3 war wohl etwas von verweichlichter Natur, denn als ein Katzentier oder ähnliches die Scheibe als Vergnügungspark-Rutsche oder zwecks Paarungswunsch mehrfach aufgesucht hatte, waren tiefe Kratzer drin. Kein Eiskratzer hat jemals diese Scheibe gesehen, also war sie einfach nur verweichlicht. Egal, auf Kulanz ne neue Scheibe geholt, also Nr. 4. Der Autoglaser konnte da was deichseln wegen "Einschlüssen" oder "Schlieren" im Glas. Keine Ahnung, mir wars recht.

Kaum ein Jahr später mochte auch Scheibe Nr. 4 nicht mehr bei mir bleiben und war schon auf dem Sprung... Was blieb mir anderes übrig, als wieder einen neuen Partner in Sachen Windschutz einbauen zu lassen. Ich hieß Scheibe Nr. 5 also herzlich willkommen, auch wenn ich diesmal auf Solar Protect verzichtet habe. Wozu dachte ich - ich ging von einer Halbwertszeit von einem Jahr aus. Bei Gott ich hatte recht!

Nach der doppelten Halbwertzeit, also nach zwei Jahren und zumindest einem reparierten Steinschlag am Ende der Lebensdauer angelangt, barst auch Scheibe Nr. 5 vor lauter Traurigkeit, dass sie meine offensichtlich hässliche Visage tagtäglich ertragen musste. Ach da war der Omega noch halbwegs gut in Schuss, ich dachte was solls, machen wir doch mal wieder ne neue rein.

Scheibe Nr. 6 war dann schon etwas verzwickter zu verbauen. In Erwartung der Fertigstellungsmeldung des Autoglasers ging ich ans Telefon als er anrief. Doch weit gefehlt, offenbar hat sich der Rost durch den "Prinz Heinrich" (neu gelerntes Wort zu dem Zeitpunkt) gefressen, sodass dieser ausgetauscht bzw. geschweißt werden musste.

- Wenn man mal an einem gewissen Punkt ist will man einfach nicht mehr nein sagen und auf Teufel komm raus ins Verderben laufen -

Also auch Scheibe Nr. 6 in Auftrag gegeben und ich muss sagen, sie tat 4 Jahre ihren Dienst, und bekam 3 Steinschlagreparaturen. Die letzte erst Ende Jänner. Ich dachte das wä¤re die letzte, aller guten Dinge sind ja bekanntlich .... 6. Sie steckte auch Kieselsteine weg und quittierte sie lediglich mit einem kleinen Pünktchen, dass mühelos mit Harz aufgefüllt werden konnte. Auch dachte ich die Streusplitt-Saison ist vorüber und blickte hoffnungsvoll und voller Zuversicht in die kommende Sommersaison. Den erst frischen Scheibenwischern war es eine Freude zuzusehen, wie sie über die Scheibe glitten, ohne einen Mucks, ohne Quietschen, ohne Springen, da fährt man gerne durch den Regen.

Doch das Schicksal schlug wieder erbarmungslos zu. Unbemerkt vom Fahrer (also mir) dürfte sich wieder ein Staubkorn dazu entschlossen zu haben, die Scheibe ganz hauchdünn anzuritzen, und die Tragödie nahm ihren Lauf. Der plötzliche Wintereinbruch mit 20 cm Schnee, der aber gleich wieder zu tauen begann und anschließend 20 Grad schafften es tatsächlich, aus diesem Ritzer innerhalb von drei Tagen einen ausgewachsenen Sprung zu produzieren. Er lebt sogar, jeden Tag ist er um eine Facette reicher - also noch ein wenig weiter nach rechts, oben, unten, oder links.

Ich nenne ihn jetzt Fritz. Fritz ist ein stiller Beifahrer, leistet mir aber jeden Tag Gesellschaft...

Und die Moral von der Geschicht' - noch ne Scheibe, oder nicht?
0 Thanks

"Scheibe Nr. 6 hats hinter sich." bei Twitter speichern "Scheibe Nr. 6 hats hinter sich." bei Facebook speichern "Scheibe Nr. 6 hats hinter sich." bei Mister Wong speichern "Scheibe Nr. 6 hats hinter sich." bei YiGG.de speichern

Aktualisiert: 25.04.2017 um 11:20 von V8Cowboy

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare