Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Relais verzögert abfallen lassen

  1. #11
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Gehen wir mal von einer Ansprechspannung des Relais von 8 Volt aus, dann liegt die Haltespannung etwa 25% darunter, bei etwa 6 Volt.

    Jetzt laden wir den Kondensator voll auf, und entladen ihn über den Widerstand und die Relaisspule.
    Macht rein rechnerisch für eine Zeitkonstante (tau) 100µF*10^-6*(1000+90)Ω=0,109s


    50% Entladezustand (6V) haben wir bei 0,69tau, 0,109s*0,69=0,07521s=75 Millisekunden.

    Dann fällt das Relais ab.


    Grüße
    Uli
    Thanks Astraracer87 Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Ich habe das nicht nachgerechnet, sondern nur als Beispiel gepostet; aber du hast Recht.

    Um eine Abfallverzögerung von ca. 1 s zu erhalten, müßte R um den Faktor 10 vergrößert werden.

    Hier gibt's einen Rechner.
    Thanks Astraracer87 Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #13
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Was es nicht alles gibt. Für einfache Multiplikationen gibt's 'nen speziellen Rechner.


    Um eine Abfallverzögerung von ca. 1 s zu erhalten, müßte R um den Faktor 10 vergrößert werden.
    Test nicht bestanden. Das funktioniert in der Form gar nicht.
    Die beiden Widerstände bilden einen Spannungsteiler. Im halb entladenen Zustand liegen etwas 6 Volt an der Kapazität an. Damit fließt durch die Widerstände ein Strom von ca. 8,25mA, also fallen etwa 0,75V an der Relaisspule ab, und 5,25V am 1k Widerstand.
    Das reicht nicht annähernd um das Relais zu halten.


    Um das in der vorgestellten Art zu realisieren, muss der Widerstand ganz raus oder sehr niederohmig sein. Die Kapazität muss so groß sein, dass sie den Strom zum Halten des Relais mit 90Ω aufbringt.

    Das dürfte dann ein Becher mit 10.000µF sein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wenn David aber noch Halbleiter da hat, wäre es nett zu wissen welcher Art, dann kann man daraus eine Ansteuerung errechnen. Kleiner und einfacher als ein großer Becherelko.
    Thanks Astraracer87 Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #14
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Astraracer87
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Fahrzeug
    Astra H Caravan OPC
    Motortyp
    Z20LEx
    Baujahr
    2006
    Also im Haus Hab ich

    Widerstände
    51Ohm
    68Ohm
    1kOhm
    10kOhm
    100kOhm
    470kOhm

    Poti
    B10K

    Dioden
    UF4007
    9l/09xAS

    Elko
    10nF
    4,7uF
    10uF
    100uF
    1000uF

    Transistoren
    BC547C
    78L05
    78L08
    BUZ11
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #15
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Der BC kann nur 100mA, das ist zu wenig. Ich sehe ein Arbeitskontakt hängt im Relais noch mit an Masse. Was fließt dort denn noch zusätzlich für ein Strom (Pin29 XR1)?

    Du kannst den N-Kanal BUZ11 dazu verwenden, in Verbindung mit dem BC547. Dazu müsstest du aber erst o.g. beantworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #16
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Astraracer87
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Fahrzeug
    Astra H Caravan OPC
    Motortyp
    Z20LEx
    Baujahr
    2006
    Zitat Zitat von uli2003 Beitrag anzeigen
    Was fließt dort denn noch zusätzlich für ein Strom (Pin29 XR1)?
    Habe ich nicht gemessen. Weil das ist eigentlich die Schleife womit die Alarmanlage die hinteren Seitenscheiben überwacht. Liegt dort Masse an ist alles ok - fehlt die Masse weil zb eine Scheibe kaputt ist wird Alarm ausgelöst, ist die immer unterbrochen wird ein Fehlercode gesetzt. Also ich schätze da hängt höchstens eine Auswerte Elektronik dran.
    Kann das aber morgen mal ausmessen wenn gewünscht.


    Noch mal zur Erklärung was ich vor habe:
    Da ein Fehelrcode gesetzt wird wenn keine Masse anliegt, muss ich mit dem Relais und wenn kein Anhänger angesteckt ist darüber die Masse Verbindung herstelllen. Wird der Anhänger angesteckt zieht das Relais an und die Masse vom Anhängerstecker fließt dann über die Arbeitskontakte zum Modul. Wird nun der Anhänger abgezogen, soll das Relais weiter so geschaltet bleiben für Zeit x, über den Arbeitskontakt kommt ja dann keine Masse mehr am Modul an. Das Soll dann bei aktiverter Alarmanlage zum auslösen führen. Nach Zeit X schaltet das Relais wieder auf Masse das keine Fehler gesetzt werden wenn zB der Anhänger angekuppelt ist und die Alarmanlage scharf gestellt wird.

    PS: Habe auch bestimmt noch irgendwo einen NE555
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #17
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Damit bekomme ich etwas hin.

    Grüße
    Uli
    Thanks Astraracer87 Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von KL48
    Registriert seit
    08.02.2008
    Fahrzeug
    Golf+, 1.4, 7-G DSG
    Motortyp
    CAXA
    Baujahr
    2012
    @Astraracer87
    Da gabs doch vor Jahren mal das Projekt Signalverlängerung (1,5 Sek). Für was war denn das ?


    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #19
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Astraracer87
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Fahrzeug
    Astra H Caravan OPC
    Motortyp
    Z20LEx
    Baujahr
    2006
    Zitat Zitat von KL48 Beitrag anzeigen
    @Astraracer87
    Da gabs doch vor Jahren mal das Projekt Signalverlängerung (1,5 Sek). Für was war denn das ?


    Gruß
    Hallo Klaus,
    Andere Baustelle. Das war um das Signal was Intervall mäßig zum DWA Horn ging (an-aus-an-aus.... hup....hup...hup) zu Puffern und damit dann bei Ausreichend langes (gepuffertes) Signal zu erzielen um eine SMS Benachrichtigung über den Einbruch auszulösen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #20
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Hast du die Widerstände einfach oder mehrfach?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •