Thanks Thanks:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Kabeln für Parksensoren steckbar machen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000

    Kabeln für Parksensoren steckbar machen

    Hallo zusammen,

    ich habe beim Ommi und beim Cabrio jeweils hinten Parksensoren nachgerüstet. Soweit alles fein, aber mich nervt, dass ich jedesmal, wenn die Heckschürze runter muss, die ganzen Kabeln der Sensoren bis zum Steuergerät herausfädeln muss, weil die ja nirgends steckbar sind. Andererseits sollen die ja auch nicht lose rumbaumeln, werden also dem Kabelbaum beigehängt.

    Da muss es doch eine Lösung geben, hier irgendwo Stecker einzubauen, so dass man die Kabel zwischen Heckschürze und Durchführung trennen kann. Bevor ich jetzt das Messer ansetzt, was sind das eigentlich für Kabel? Das scheint ja irgendetwas spezielles zu sein, geschirmt oder so? Habt ihr da irgendwelche Tips für mich, wie man das lösen kann? Mit welcher Steckverbindung müsste man da arbeiten oder geht das überhaupt nicht? Wie schaut denn das bei serienmäßig verbauten Einparkhilfen aus?

    Bin dankbar für jeden Hinweis,

    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Servus Sepp,

    was hast denn für eine Anlage eingebaut?

    Mit den Anlagen von Waeco habe ich gute Erfahrungen gemacht, die letzte habe ich in meinem Astra J eingebaut. Da sind schon Stecker ab Werk dran.


    WP_20180703_11_04_49_Pro.jpg


    Ich denke, wenn da Stecker nachrüstest wird sich der Widerstand ändern und die Sensoren melden falsche Werte.

    Grüße, Herbert
    Geändert von H.T. (17.04.2019 um 22:09 Uhr)
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    Hallo Herbert,

    das sind so 08/15 NoNamedinger, hab ich auf Willhaben geschossen, funktionieren ja so tadellos. Nur die Kabel gehen halt vom Sensor fix bis zum Steuergerät durch.

    Hardcorevariante wäre es, die Steuergeräte in die Heckschürze zu verbauen. Platz genug ist da ja, könnte man in diesen Styroporklotz irgendwo reinmachen. Falls man das Kabel zum Display dabei verlängern müsste wäre das vermutlich das geringere Problem, das sollte machbar sein.

    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Ja, ich fürchte, in diesem Fall bleibt dir nur die Hardcorevariante.

    Die Waeco Anlagen, welche ich bis jetzt in 6 Fahrzeugen verbaut habe sind ohne Display, sind aber auch mit zu haben.
    Lautsprecher habe ich in die Heckseitenverkleidung eingebaut. Funktioniert tadellos.

    Waeco ruft halt entsprechende Preise auf, unterm Strich macht sich das bezahlt. Da war über die Jahre noch nie der geringste Ausfall. * Das Steuergerät kann auch auf ein festes Hindernis, sprich Fahrradträger oder Anhänger programmiert werden, dann bleibt der Piepser aus. Nach abhängen des Anhängers ist wieder Normalmodus.

    Grüße, Herbert
    Geändert von H.T. (18.04.2019 um 07:58 Uhr) Grund: * Nachtrag
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von Bruchpilot
    Registriert seit
    01.05.2017
    Fahrzeug
    Meriva A
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2004
    Zitat Zitat von Sepp Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe beim Ommi und beim Cabrio jeweils hinten Parksensoren nachgerüstet. Soweit alles fein, aber mich nervt, dass ich jedesmal, wenn die Heckschürze runter muss, ....
    Wie oft macht du den die Schürzen ab, monatlich, halbjährlich ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    @Bruchpilot: hast schon recht, das hab ich mich auch gefragt. Aber selbst bei 3 - 4 mal im Jahr nervt es einfach gewaltig. Was ich als nächstes machen werde ist, dass ich die Kabel nicht mehr mit Kabelbinder fixiere, sondern mit diesen komischen Schlaufenbindern, die man einfach zusammenhakt und jederzeit wieder aufmachen kann. Dennoch muss man die Kofferraumverkleidung und die hintere Abdeckung rausschrauben, das wird auch alles nicht besser. Und wäre für die "normale" Heckschürzendemontage nicht nötig.

    Demnächst muss ich an den Unterboden wieder ran, da kommt sie schon wieder runter. Sonst kommt man an die hinteren Abschlussbleche nicht ordentlich ran.

    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Es gibt auch wiederverwendbare Kabelbinder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Ich würde Mini-UHF Verbinder nehmen, da die Kabel geschirmt sein werden.
    Die Kapazität das Kabels wäre interessant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Sepp
    Registriert seit
    30.04.2017
    Ort
    Scharten, Oberösterreich
    Fahrzeug
    Omega B
    Motortyp
    Y22XE
    Baujahr
    2000
    Hallo Uli,

    auf einem der Kabel steht:

    2.5C-2V 75 Ohm Coaxial Cable WCY

    Gruß, Sepp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Bei 2,5 mm mit 75 Ohm Impedanz würde ich BNC-Crimpstecker verwenden.
    Zur Suche verwende das Kabel RG179.

    Grüße
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •