Thanks Thanks:  0
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Funkfernbedienung Meriva A mit def. Kondensator

  1. #11
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Was für einen Sinn machen denn 2 parallele Kapazitäten? Prinzibedingt fließt da wenig Gleichstrom..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von KL48
    Registriert seit
    08.02.2008
    Fahrzeug
    Golf+, 1.4, 7-G DSG
    Motortyp
    CAXA
    Baujahr
    2012
    Zitat Zitat von uli2003 Beitrag anzeigen
    Zumal der augenscheinlich vom + der Batterie Richtung VDD des Atmel geht
    Ich glaube, dass wir uns durch die optische Darstellung täuschen lassen.

    Vielleicht kann uns @Zafilutsche mal einen Gefallen tun und eine Durchgangsprüfung machen ?
    Rechts oben auf der LP habe ich 2 rote Kreise gesetzt. Kannst du mal prüfen ob die Verbindung haben ?
    Da ist Lack drauf, deshalb etwas kräftiger mit den Prüfspitzen drücken.

    Aber vorher die Batterie von der LP entfernen !

    Oder du schickst uns noch ein Bild von der Rückseite. Vielleich kann man dann die Leitung besser verfolgen.

    Gruß

    FFB-Meriva--.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #13
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Natürlich sind die verbunden - wie kommst du jetzt darauf?
    Bei den tausenden Platinen die ich schon gesehen habe..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von KL48
    Registriert seit
    08.02.2008
    Fahrzeug
    Golf+, 1.4, 7-G DSG
    Motortyp
    CAXA
    Baujahr
    2012
    wie kommst du jetzt darauf?

    Sah für mich nach einer zusätzlichen Lage aus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.07.2018
    Fahrzeug
    Meriva
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2003
    Sorry wenn ich mich erst jetzt wieder melde: Ich habe mal einen ein nF Kondensator eingelötet. Leider ohne erfolg. Wahrscheinlich muß eine größere Kapazität her.
    Leider ist jetzt nach meinem Urlaub zu allem überfluss jemand in den Meriva reingebrettert. Wenn der Wagen wieder aus der Werkstatt ist, werde ich mich weiter dem Thema widmen. Aber Danke für die bisherigen Kommentare, Tips und Hinweise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #16
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Wie oben schon gesagt - das kann kein Kondensator sein, und wenn du einen einlötest, kann das auch nicht funktionieren.

    Entweder eine 0-Ohm Brücke, die manchmal aus Layout-Gründen eingesetzt wird, eine Diode (Dummheits- oder einfach zur Spannungsminderung) oder ein niederohmiger Widerstand. Eine Induktion denke ich eher nicht.

    Grüße
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von KL48
    Registriert seit
    08.02.2008
    Fahrzeug
    Golf+, 1.4, 7-G DSG
    Motortyp
    CAXA
    Baujahr
    2012
    Entweder eine 0-Ohm Brücke, die manchmal aus Layout-Gründen eingesetzt wird, eine Diode (Dummheits- oder einfach zur Spannungsminderung) oder ein niederohmiger Widerstand

    Diese Bauelemente kenne ich aber nur mit der ensprechenden Kennzeichnung.
    Im Beitrag #7 sieht man aber an dem Bauelement (vom 2. Schlüssel) keine Kennzeichnung.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    23.07.2018
    Fahrzeug
    Meriva
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2003
    Vielleicht holt man sich beim Schrotti einfach einen alten Funkschlüssel und baut das Bauteil aus und lötete es dann auf die Platine.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von KL48
    Registriert seit
    08.02.2008
    Fahrzeug
    Golf+, 1.4, 7-G DSG
    Motortyp
    CAXA
    Baujahr
    2012
    Nach gründlicher Suche bin ich auf die Baureihe 0805 mit 0 Ohm gestoßen und die hat, wenn die Abbildung stimmt, keine Kennzeichnung.
    Auf der Arbeit habe ich diese Bauform nie gesehen.

    SMD 0805 0 Ohm.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #20
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Diese Bauelemente kenne ich aber nur mit der ensprechenden Kennzeichnung.
    Eigentlich sind alle gekennzeichnet, Kapazitäten auch. Eigentlich

    Diode schließe ich anhand der Zweipoligkeit eigentlich auch aus.

    Wie wär's mim Multimeter? Drübermessen und fettich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •