• Tag Cloud

  • Opel-Chef bestätigt Verhandlungen zu ITEZ-Übernahme

    neuer Corsa F auf PSA Basis ab 2019-milo-jpgMichael Lohscheller äußerte sich heute als Reaktion zu einem Bericht der französischen Zeitung „Le Monde“ zu den Verkaufsvorwürfen des Forschungs- und Entwicklungszentrums in Rüsselsheim. Lohscheller dementiert, dass die Unternehmensführung in der Einigungsstelle dem Betriebsrat gegenüber die Verkaufspläne verneint habe. Weiter bestätigt er, dass aktuell Übernahmeangebote von externen Entwicklungsdienstleistern eingeholt würden, um die Beschäftigung am Standort Rüsselsheim zu sichern.

    Opel-Chef Michael Lohscheller dazu: „Alle künftigen Opel-Modelle werden hier in Rüsselsheim entwickelt. [...] Wir wissen jedoch, dass die Auftragsvolumen von GM in den kommenden Jahren drastisch abnehmen werden. Deshalb prüfen wir unterschiedliche Optionen. […] Strategische Partnerschaften sind dabei Teil dieser Überlegungen“. Bisher seien laut Lohscheller aber keine Entscheidungen getroffen werden.

    Unter Berufung auf interne Dokumente hatte die französische Zeitung „Le Monde“ in ihrer Onlineausgabe behauptet, PSA habe den Verkauf von mehreren Abteilungen mit insgesamt 4000 Beschäftigten angeboten. Laut SWR Online hat Opel-Betriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug von solchen Plänen nichts gewusst. Der Betriebsrat habe die Planung mit externen Partnern in der Vergangenheit strikt abgelehnt. (ampnet/deg)
    Kommentare 10 Kommentare
    1. Avatar von Astraracer87
      Astraracer87 -
      Naja einen Schritt weiter ist er ja schon. Gestern hat mein Chef ja noch geleugnet das es überhaupt jemals die Überlegung gäbe.
    1. Avatar von AstraF1.6_16V
      AstraF1.6_16V -
      Und was bedeutet das nun explizit für die Beschäftigten? Werden diese zu den gleichen Rahmenbedingungen vom neuen Eigentümer übernommen, das wäre die interessante Frage welche wohl jetzt noch keiner beantworten kann.
    1. Avatar von Astraracer87
      Astraracer87 -
      Das weiß niemand es weiß ja nicht mal konkret was da hinter allen Rücken ausgehandelt wird, es wird bewusst alles verschwiegen. Der BR hat es doch auch nur erfahren weil die Farnzösiche Presse sich an diesen Gewand hat was dieser davon hält. In den Papieren die der Presse wohl vorliegen soll wohl drin das die IGM mit allen Mitteln aus den Verhandlungen raus gehalten werden soll. Da kann man sich den Rest ja denken wie das ablaufen soll.
    1. Avatar von AstraF1.6_16V
      AstraF1.6_16V -
      Nicht gut, aber mehr als abwarten bleibt da wohl nicht. Es ist ja durchaus möglich, dass der eventuelle neue Eigentümer in erster Linie das Know How kaufen möchte, welches das Personal bildet. Das muss nicht unbedingt von Nachteil für das Personal sein, schließlich gibt es weit aus bessere Arbeitgeber als PSA.
    1. Avatar von Astraracer87
      Astraracer87 -
      Ja gibt es bestimmt aber nicht in Form eines Französischen Zulieferer. Da verhält es sich eher so das man vom Regen in die Traufe kommt.
    1. Avatar von AstraF1.6_16V
      AstraF1.6_16V -
      Wieso französischer Zulieferer? Sind schon Namen der Interessenten im Spiel? Ich meine irgendwo in dem Zusammenhang sei wieder der Name Magna gefallen, aber keine Ahnung wo ich das gelesen habe.
    1. Avatar von Astraracer87
      Astraracer87 -
      Ja Namen sind in nahezu jeder Zeitung zu lesen. Von Magna keine Spur. Es geht da auch weniger um einen Material Zulieferer wie einen Zulieferer für Ingenieurs und Engineering Dienstleistungen wie zB und Deutschland recht bekannte wie Formel D oder Bertrandt
    1. Avatar von AstraF1.6_16V
      AstraF1.6_16V -
      Man wird sehen wie es weiter geht, aber im Prinzip glaub ich nicht mehr das Opel noch mal auf die Füße kommt. Entweder PSA verhindert dies oder die Medien zerreißen den Konzern so sehr, dass die Kunden aus lauter Verunsicherung zur Konkurrenz wechseln.

      Ich würde es dem Konzern und den Mitarbeitern ja wirklich wünschen aber was hier seit Jahren schon betrieben wird kann man durchaus als systematische Zerstörung beschreiben, Angefangen 2009 bei den ersten Verkaufsüberlegungen GM's und nun unter PSA ist es schlimmer als es je war - so zumindest mein Eindruck als Außenstehender...
    1. Avatar von H.T.
      H.T. -
      In der aktuellen (Quellenangabe) JF 29/18 ist ein sehr interessanter Artikel zum Thema.
      Habe ich mal eingescannt.


      Anhang 1667

      Denke, langfristig wird Opel in der bekannten Form vom Markt verschwinden oder nur noch eine untergeordnete Rolle spielen.
    1. Avatar von west
      west -
      PSA hat mal gesagt, das Entwicklungszentrum von Opel wäre das Wertvollste an der Marke.
      Und das Wertvollste wird halt jetzt zu Geld gemacht, mit etwas anderem habe ich nicht gerechnet.
      Und was aus deutschen Arbeitnehmern wird, ist einem französischen Konzernboss sowas von egal....