• Tag Cloud

  • Opel Vivaro Tourer und Combi+ können bestellt werden

    Artikel: Opel feiert Grandland X-Weltpremiere auf der IAA-ovt-jpgBei Opel können jetzt der Vivaro Tourer und der Vivaro Combi+ bestellt werden. Die beiden neuen Varianten bieten eine flexible Sitzkonfiguration, Pkw-Ausstattung und optional das Navi 80 Intellilink, das auch mit Android Auto kompatibel ist.

    Der ab 43 345 Euro erhältliche Vivaro Tourer empfiehlt sich als Business-Van, denn die auf Schienen verschiebbare zweite Sitzreihe kann um 180 Grad gedreht eingebaut oder auf Wunsch durch zwei 360-Grad-Drehsitze und Klapptisch ersetzt werden. Zur Ausstattung gehören ein voll verkleideter Innenraum, LED-Deckenbeleuchtung, zwei USB-Eingänge und ein 220-Volt-Umformer (bis 300 Watt) für Laptops oder andere mobile Geräte. Wer die optionale 70-Ah-Zusatzbatterie ordert, kann auch bei abgeschaltetem Motor weiterarbeiten. Fahrer und Beifahrer genießen dank sechsfach einstellbarer Sitze mit Armlehne, Lendenwirbelstütze und Seitenairbag eine entspannte Fahrt.

    Außen prägen unter anderem hochglanzschwarze Tür- und Heckklappengriffe sowie entsprechende Außenspiegelgehäuse den Tourer. Darüber hinaus sind extra-stark getönte Scheiben ab der B-Säule sowie 17 Zoll-Leichtmetallräder in „Bi-Color“-Optik, silber oder schwarz erhältlich.

    Zu Preisen ab 36 265 kann der Vivaro Combi+ für neun Personen bestellt werden. Der Fahrersitz ist sechsfach einstellbar, die Bank für die beiden Beifahrer hat konturierte Sitze. Die Rücksitzbänke verfügen serienmäßig über Armlehnen, die zweite und dritte Sitzreihe sind ohne Einsatz von Werkzeug komplett herausnehmbar, die dritte Reihe ist außerdem umklappbar. (ampnet/jri)