Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: X16SZR (Automatik + Klima) - Wie Wärmetauscher/Heizkörper wechseln?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991

    Frage X16SZR (Automatik + Klima) - Wie Wärmetauscher/Heizkörper wechseln?

    Einen Gruß an die Community!
    Hoffe auf eure Unterstützung, da nicht nur ich, sondern auch die ein oder andere freie Werkstatt ratlos ist.
    Als Fahrzeug habe ich hier einen Astra F,CC, 5 Türer, X16SZR, Automatik mit Klima.
    Hier muss ich den Wärmetauscher/Heizkörper ausbauen. Problem ist, dass die Leitungen vom Heizkörper gekurvt sind, d.h. man bekommt den nicht so leicht heraus. (s. Fotos).
    Wie kann man hier am Besten den Heizkörper ausbauen? :-|
    Muss ich zwangsweise die Leitungen der Klimaanlage aufschrauben oder geht das auch anders?

    Danke euch vielmals.

    Viele Grüße,
    Johann

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier wären noch ein paar Fotos bzgl. der Problematik:

    IMG_20200519_183711.JPG
    IMG_20200519_183718.JPG
    IMG_20200519_183724.JPG
    IMG_20200519_183728.JPG
    IMG_20200519_183737.JPG

    Im Motorraum sind die Leitungen schon sichtbar locker, d.h. die Gumminapfen verschieben sich teils. (Falls jemand meinen sollte, dass die noch fest wären^^)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Achja, Baujahr des Fzg. ist 1996
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Hallo Community, weiß wirklich niemand, wie der Heizkörper ausgebaut werden kann?
    Hab ihn versucht nach vorne rauszuziehen, seitlich etc.. keine Chance. Der wackelt zwar sehr stark, aber es scheinen irgendwie die Leitungen zu blockieren.
    Muss man den evtl. etwas rausziehen und dann in einen bestimmten Winkel drehen? (Das erinnert mich an die Lichtmaschinen vom Vectra C, Diesel xD)

    Schöne Grüße,
    Johann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Moderator Avatar von Wieseln
    Registriert seit
    23.04.2017
    Fahrzeug
    Sintra
    Motortyp
    X22DTH
    Baujahr
    1999
    Hallo

    Es hat doch sicher Trennstellen an den Rohren mit Splint oder Klemmsicherungen, entweder direkt am Heizkörper oder weiter oben nach dem Bogen.

    Gruss Wieseln
    Thanks JohannPeters Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Hi Wieseln,
    nein, der Heizkörper/Wärmetauscher ist exakt ein Heizkörper, bei dem direkt die beiden Rohre aus einem Guss dran sind. Es gibt weder Splinte, Klemmsicherungen oder irgendwelche Nietenverbindungen.
    Am heizkörper sind die beiden Leitungen gefühlt 30cm lang und verlaufen (soweit ich das erkennen kann) ähnlich wie ein "Omega"-Sonderzeichen. ....leider ist es nicht so wie beim Astra G oder Astra F mit Schaltung...

    Vg, Johann

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Community,
    also wenn ich mir die Zubehör-Ersatzteile anschaue, dann komm ich manchmal auf einen Heizkörper, der die langen Leitungen nicht fest an den Heizkörper verbunden hat. Die haben dann eine Easy-Fix-O-Ring Technologie. Weiß jemand, ob das Fzg. vlt. so etwas haben kann? Dann möchte ich versuchen, den Heizkörper hinten bei den Leitungen langsam aufzuhebeln. Vlt. ist nur der Dichtring schon verschlissen.

    Vg, Johann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Die Leitungen sind direkt am Heizkörper mittels Schnellverbinder [3] und O-Ringen [2] angeschlossen.

    Sieh zu, daß du diese Verbinder nicht zerstörst; die gibt's bei Opel nicht mehr einzeln, nur noch als Satz [52463008], zusammen mit dem Wärmetauscher.

    Wärmetauscher KA - Astra F.jpg
    Thanks JohannPeters Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Zitat Zitat von Der LI Beitrag anzeigen
    Die Leitungen sind direkt am Heizkörper mittels Schnellverbinder [3] und O-Ringen [2] angeschlossen.

    Sieh zu, daß du diese Verbinder nicht zerstörst; die gibt's bei Opel nicht mehr einzeln, nur noch als Satz [52463008], zusammen mit dem Wärmetauscher.

    Wärmetauscher KA - Astra F.jpg
    Danke dir "Der LI", ich schau gleich mal, ob ich bei meiner Kiste irgendwas sehen kann. Viele Grüße,

    Edit:
    Es ist echt so, nachdem ich den Dreck und paar Fetzen von den Verbindern entfernt habe (hatte die davor net gesehen), kommen die Schnellverbinder zum Vorschein. Ich setz mich da gleich demnächst in die Kiste und schau, dass ich das mit einen kleinen Schraubendreher irgendwie lösen kann. Danke dir nochmals "Der LI"
    Geändert von JohannPeters (27.05.2020 um 09:56 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.05.2017
    Fahrzeug
    astra f
    Motortyp
    c20ne
    Baujahr
    1993
    den Heizungskühler kriegt man heraus, wenn man die Mittelkonsole demontiert, sprich, wo das radio drin ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    So @basti023: Man muss die Mittelkonsole nicht komplett demontieren, nur unten die Halter demontieren, die praktisch von Mittelkonsole zum Karosserieboden befinden.

    Ansonsten gings relativ einfach raus.
    Ich möchte noch ergänzen, dass ich einen Wärmetauscher vom Hersteller NRF bestellt habe, das allerdings eine Fehllieferung war. Da variieren die Höhen und Breiten der Wärmetauscher um die 10mm.
    Muss jetzt erstmal Ersatz beschaffen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1995
    Der Heizungsheizer geht ganz gut raus und rein, wenn man ein OE Teil nimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •