Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wartungslampe und Fehlercode 001466, 001462, 017011

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2021
    Fahrzeug
    Astra H
    Motortyp
    Z16XER
    Baujahr
    2009

    Wartungslampe und Fehlercode 001466, 001462, 017011

    Es begann vor ein paar Wochen, der Astra hatte Leistungsverlust. Nach einigem hin und her wurden die Nockenwellenversteller und die Magnetventile erneuert. Zuvor wurde noch das Ölgeschmodder unter dem Ventildeckel beseitigt (siehe Foto).
    Die Ölwanne wurde noch demontiert, nur um zu schauen, ob es dort Auffälligkeiten gibt. War aber nix, nur sauber gemacht und wieder montiert.

    DSC_0273.jpg DSC_0276.jpg

    Jetzt haben wir das Problem, das die Wartungslampe fast durchweg leuchtet und die drei Fehlercodes, 001466, 001462, 017011, angezeigt werden. Ausgelesen nach der Methode Bremse/Gas/Zündung.

    Die Nockenwellenversteller wurden nach Opelarbeitsanweisung erneuert.

    Kann es sein, das die Ölschmodderbeseitigung die Ursache sein kann?

    Grüße
    Arnulf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Administrator Avatar von MarcusOCT
    Registriert seit
    22.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Blog-Einträge
    3
    Wartungslampe und Fehlercode 001466, 001462, 017011
    Ventilspiel einstellen.
    Ggf. sofort nen neuen Nockenwellensensor.
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    Gruß Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Gibt es zum Ventilpiel einstellen ein Werkzeug oder müssen die Nockenwellen dazu ausgebaut werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    BMW 530d G30
    Motortyp
    B57
    Baujahr
    2017
    Nockenwellen ausbauen um das Ventilspiel zu messen?
    Wie soll das denn funktionieren?
    Ventilspiel wird bei diesen Motoren einfach mit einer Fühlerlehre gemessen, so hab ich es damals zumindest gelernt.

    Wenn ich mir die Bilder des Zylinderkopf des TE hier so anschaue stellt sich die Frage ob der Astra auch irgendwann mal einen Ölwechsel bekommen hat bei der Menge an Ölkohle...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerEisMann
    Registriert seit
    29.12.2018
    Fahrzeug
    Zafira B
    Motortyp
    Z20LEH
    Baujahr
    2006
    Wurden die Räder korrekt eingebaut?
    Die Markierungen dürfen sich nicht genau gegenüberstehen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Zitat Zitat von AstraF1.6_16V Beitrag anzeigen
    Nockenwellen ausbauen um das Ventilspiel zu messen?
    Wie soll das denn funktionieren?
    Ventilspiel wird bei diesen Motoren einfach mit einer Fühlerlehre gemessen, so hab ich es damals zumindest gelernt.

    Wenn ich mir die Bilder des Zylinderkopf des TE hier so anschaue stellt sich die Frage ob der Astra auch irgendwann mal einen Ölwechsel bekommen hat bei der Menge an Ölkohle...
    Meine Fresse, das ist mir klar. Es geht darum, die Einstellscheiben auszutauschen. Dafür gibt es für einige Motoren Werkzeuge, so auch für den 17tds im Astra F.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •