Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Möglichkeiten Montage AHK

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991

    Frage Möglichkeiten Montage AHK

    Hallo zusammen,

    bin am überlegen, ob ich an einen Astra J OPC Line, 2011 eine Anhängerkupplung montieren kann. (Bei Möglichkeit abnehmbar oder ausklappbar).
    Die Frage ist, in wie weit das technisch möglich ist.

    Habe mal paar Fotos gemacht:

    IMG_20200519_183528.JPG
    IMG_20200519_183534.JPG
    IMG_20200519_183608.JPG
    IMG_20200519_183621.JPG

    ich denke, dass man hier schon genug Platz hat, aber man ggfs. die Stoßstange unten freischneiden muss.
    Hätte folgende Fragen:

    - Welcher Hersteller bietet für dieses Fahrzeug mit dieser Ausstattung Kupplungen an?
    - Gibt es für DIESES Modell nachrüstsätze (mit Steckerbrücke) oder muss ich mit Crimpzange und Lötkolben ran?
    - Wie sieht es preislich aus?

    Danke euch

    Vg, Johann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    OPC Line ist nur eine Ausstattungsoption, wie du sagst im worst Case musst du etwas an der Heckschürze aussparen.
    Viel interessanter wäre zu wissen, um welches Fahrzeug es sich handelt? Karosserievariante, Motortyp, Baujahr?
    Sollte es ein richtiger OPC mit dem 2.0 Turbobenziner sein dann vergiss es, der hat keine Freigabe für AHK.

    Mit dem Lötkolben muss man bei modernen Autos eigentlich nicht mehr ran, i.d.r. sind Plug&Play Lösungen schon im Fahrzeug vorgerüstet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Servus,
    danke dir für deine schnelle Antwort, "AstraF"
    Fahrzeug ist ein Sports Tourer, also Kombi (innovation, d.h. Sportfahrwerk, 19"etc.., A16LET, 2011 Baujahr, 180 PS) . A16LET ist ein 1.6er, 16V mit nen Turbo.
    Ne, ein reinrassiger OPC ist es nicht^^.
    Achja, ich habe da noch Parkpilot vorne und hinten drin. Luftfahrwerk (flexride etc..) ist nicht drin.
    Alles am Fzg. ist Original.

    Ah, interessant. Beim Skoda Superb gibt es sogar eine Variante, wo man mit einzelnen Pins noch ran muss, daher meine Frage für den Astra J Sports Tourer^^.
    Geändert von JohannPeters (19.05.2020 um 22:31 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Zitat Zitat von JohannPeters Beitrag anzeigen
    Luftfahrwerk (flexride etc..) ist nicht drin
    Luftfahrwerk wirst du beim Astra J auch nirgends finden, das gibt es bei keinem Opel sondern erst bei Fahrzeugen der oberen Mittelklasse. Flexride ist nur ein in der Härte verstellbares Fahrwerk, hab es selbst im Insignia.

    Nein, also da müsste alles vorverlegt sein, das war wenn ich mich recht erinnere schon beim Vectra C so. Wie gesagt, im schlimmsten Fall muss etwas an der Heckschürze ausgespart werden.
    Als AHK Hersteller würde ich Westfalia empfehlen, hab ich am Vectra C auch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Danke dir für die info, dachte, dass das Flexride teils Luftfahrwerk ist. Aber gut, ist nicht Thema des Beitrags.
    ok.
    Westfalia hatte ich auf den Schirm- danke für die Empfehlenung
    Ebenso hatte ich an "Brink" gedacht und an die Kupplungen von "AHK Preisbrecher" (die sollen angeblich 20 Jahre Erfahrung haben).
    Was sagst du zu den Herstellern?

    Viele Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AstraF1.6_16V
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Homburg
    Fahrzeug
    Insignia A2
    Motortyp
    B20NHT
    Baujahr
    2016
    Also ich kenne aus Erfahrung nur Westfalia, aber ich denke mit den anderen machst du auch nix verkehrt. Ich sage mal, die nehmen sich alle nicht viel
    Thanks Tuba Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    19.05.2020
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1991
    Zitat Zitat von AstraF1.6_16V Beitrag anzeigen
    Also ich kenne aus Erfahrung nur Westfalia, aber ich denke mit den anderen machst du auch nix verkehrt. Ich sage mal, die nehmen sich alle nicht viel
    Merci dir Astra, dann weiß ich bescheid, was so auf mich zukommt.
    Hab auch noch bisserl recherchiert, also es gibt Stoßfängerträger, die man nur von hinten mit jeweils 2x4 schrauben befestigt und es gibt welche, die muss man zusätzlich noch unten mit 2x 1 Schraube befestigen. Zuglast ist bei beiden Ausführungen gleich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •