Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Lagerwechsel links Antriebswelle aus Getriebsseite

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.11.2020
    Fahrzeug
    Astra g Caravan 1.6
    Motortyp
    ze16xe
    Baujahr
    2003

    Lagerwechsel links Antriebswelle aus Getriebsseite

    Hallo Leute,
    ich bin gerade dabei verschiedene Punkte abzuarbeiten damit mein Wagen tüv bekommt.

    Wollte vorne Links das Radlager auswechseln weil sporadisch ABS Sensor fehler kommen auf der seite.
    Habe jedenfalls die Antriebswelle nicht aus dem Lager bekommen aber bei arbeiten ist sie mir aus den getriebe gekommen.

    NUN habe ich panik das da dieser sprengring am ende der welle dran war der nun im getriebe liegt und schäden verursachen tut wenn ich mit fahre...

    ich habe aber gelesen das viele die nicht im getriebe sichern wie unter anderen Opel.... WAS STIMMT DENN NUN ?
    Neue Welle und Achsschenkel kommt morgen oder übermorgen an da ich kein ausdrücker habe und ich gefühlt die welle am hinteren gelenk auch ausgerissen habe (wie ausgekugelte schulter)


    Wer kann mir sagen ob ich mich beruhigen kann und diese neue einfach ohne bedenken ein setzen kann.. mit oder ohne sprengring oder ob wagen in werkstatt getrailert werden sollte um den alten sprengring zu bergen ? Oder ob wirklich ungesichert sind weil ich finde das irgendwie idiotisch son ding zu sichern zumal wenn man extra das getriebe ausbauen und zerlegen muss in solchen fall.

    Astra G 1.6 16v Automatik bj 2003 Z16xe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Mach doch mal ein paar scharfe Fotos und stell sie hier ein.

    Bist du sicher, daß der Sicherungsring ins Getriebe gefallen ist und nicht noch im Kegelrad des Differentials steckt?

    Wenn er wirklich ins Getriebe gefallen ist, versuche, ihn mit einem biegsamen Magnetheber herauszufischen.

    Der Ring muß montiert werden, sonst rutscht die Welle während der Fahrt aus dem Getriebe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1995
    Da ist nichts weiter passiert. Der Sicherungsring verbleibt auf dem Gelenkstumpf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.11.2020
    Fahrzeug
    Astra g Caravan 1.6
    Motortyp
    ze16xe
    Baujahr
    2003
    vielen lieben dank an euch,
    habe nun die welle mal ganz draussen gehabt nach dem achsschenkel los.
    und siehe da - der kleine unscheinbare ring war noch an der welle.

    aber lieber alarm und so als wenn ignorieren etc.
    es sah wirklich so aus als ob da keiner dran war
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •