PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Insignia B: Filmbeitrag zum Insignia Grand Tour 2.0



rasthaus.online
13.12.2017, 17:34
Liebe Forenten,

hier der Link zu einem Filmbeitrag fuer alle Insignia Fans. Ich wuensche viel Spass beim anschauen.

http://youtu.be/XLN1fg7wy8o

Liebe Gruesse

Hal

AstraF1.6_16V
14.12.2017, 16:23
Guter, objektiver Test.

Allerdings muss man das Auto nicht mit 11 Liter fahren, man kann auch weniger verbrauchen wenn man dementsprechend fährt. Ich hoffe mal, das PSA den Insignia den kompletten Modellzyklus über im Programm lässt, den den könnt ich mir durchaus in ein paar Jahren als Nachfolger meines A vorstellen.
Leider habe ich da so meine Zweifel, schließlich sieht PSA dieses GM-Produkt nicht gerne in der Produktpalette, aber ich als Kunde möchte auch keinen Insignia mit ranziger PSA-Technik.

MarcusOCT
15.12.2017, 14:36
Hi,
naja frag mich immer wo die angeblich vielen Schalter in den Vorgängermodellen sind, die immer erwähnt werden.
Und das ein Voltmeter kein Mensch braucht sei mal dahin gestellt, Batteriedefekte werden so schnell erkannt.

Schade das es die schönste aller Karosserieformen beim Insignia nichtmehr gibt, denn das ist der 4 Türer.

master_u
15.12.2017, 18:01
Schade das es die schönste aller Karosserieformen beim Insignia nichtmehr gibt, denn das ist der 4 Türer.

Diese Karosserieform ist nur für alte Männer gedacht gewesen :)

AstraF1.6_16V
15.12.2017, 21:28
Schade das es die schönste aller Karosserieformen beim Insignia nichtmehr gibt, denn das ist der 4 Türer.


Das ist Geschmackssache. Meiner Meinung nach ist der 5-Türer die schönste Variante. Interessant wäre mal zu wissen, wie viele 4-Türer und 5-Türer vom A abgesetzt wurden.

Sepp
16.12.2017, 10:13
Trifft ja nicht auf den Insignia allein zu, aber wenn ich ein 5-m-Auto fahre sollten da hinten nicht nur Kinder Platz haben. Das schaut ja richtig grausam aus, wenn der da hinten auf der Rückbank kauert. Muss ich mir bei Gelegenheit mal in natura ansehen. Da lob ich mir wieder mal meinen Omega.

Den Anteil der 4-Türer würde ich jedenfalls auf unter 20 % schätzen.

Gruß, Sepp

AstraF1.6_16V
16.12.2017, 20:47
Trifft ja nicht auf den Insignia allein zu, aber wenn ich ein 5-m-Auto fahre sollten da hinten nicht nur Kinder Platz haben. Das schaut ja richtig grausam aus, wenn der da hinten auf der Rückbank kauert


Ich denke das täuscht gewaltig. Der B hat gerade im Fond gegenüber dem A fürstlich viel Platz zu bieten.

Hier ab Minute 48:40


https://www.youtube.com/watch?v=lPxU2wtHmV0

oder hier ab Minute 34:34


https://www.youtube.com/watch?v=9aw4NQsYue8


...im übrigen kann ich Ausfahrt.tv absolut empfehlen, da die Jungs zu jedem getesteten Modell Videos zwischen 60-90 Minuten uploaden und wirklich jede Kleinigkeit veranschaulichen.

Sepp
19.12.2017, 08:54
Nun, "fürstlich" ist da schon sehr hoch gegriffen. Habe mir den Beitrag angesehen, aber wenn der auf der Rückbank sitzt ist auch hier zu sehen, dass die Schenkel nur etwa zur Hälfte auf der Bank aufliegen. Davor kannst du einen Ball durchschießen. Liegt vermutlich an der tief gelegten Sitzfläche, die wiederum der modischen Dachform geschuldet ist. Hier folgt halt leider eindeutig die Funktion der Form statt umgekehrt.

Bin extra in den Omega hinten eingestiegen: Schenkel liegen bei normalem Sitzen bis vorne auf, Kopffreiheit bei 1,85 m Körpergröße gut eine Faustbreit.

Wie gesagt, das Problem hat man sicher bei vielen aktuellen Modellen, weil überall die Dachlinie nach hinten wie bei einem Coupe stark abfällt. Und da war ja auch schon beim Vormodell nicht wirklich ein Unterschied zwischen 4-Türer und 5-Türer zu bemerken. Insoferne macht es natürlich Sinn, die "klassische" Limousine einzustellen.

Ist die Lösung beim Öffnen der Heckklappe wirklich so grausig wie im Film gezeigt? Das geht ja so mal überhaupt nicht...

Gruß, Sepp

AstraF1.6_16V
22.12.2017, 14:42
Ach so, dir geht es um die Auflagefläche? Ich dachte eher an die Beinfreiheit, davon hat der B wirklich genug.

Michael_0670
31.01.2018, 06:15
Bin extra in den Omega hinten eingestiegen: Schenkel liegen bei normalem Sitzen bis vorne auf, Kopffreiheit bei 1,85 m Körpergröße gut eine Faustbreit.
So sind wir alle letzten Großen einkaufen gegangen. Den Omega A, den Vectra C und dann auch den Insignia A. Ich habe den Fahrersitz auf mich eingestellt und dann geschaut und Probe gesessen wie viel Platz noch dahinter ist. Der Insignia wäre dabei fast durchgefallen weil ich die Probefahrt mit einem OPC gemacht habe und die Recaros (sind doch welche oder?) wirklich nicht viel Platz hinter einem lassen :(.
Aber beim "normalen" SportsTourer mit den AGR-Sitzen passt das wieder prima. Beim Vectra fand ich im übrigen auch gut das der Caravan (da hieß der noch so und nicht SportsTourer) einen gut 10cm längeren Radstand hatte als der normale C-Vectra, also als der 4- und 5-Türer. Das gilt auch für den Signum, dem fehlte dafür halt der Kombi-Kofferraum ;).

Gruß,
Michael

Ach ja, den Film finde ich gut gemacht. Mein FOH hat mich schon 2 oder 3mal angerufen wegen einer Probefahrt... mal sehen...

vectrawally
22.06.2018, 12:07
Hallo,

mein Vectra B 2.6V6 hat nach fast 18 Jahren und 327.000 Km rostmäßig leider sein Ende erreicht. Für 400,- € habe ich ihn verscherbelt.

Auf der Suche nach Ersatz habe ich die Opel-Gebrauchtwagen-Börse durchsucht und erst an einen Astra Sports Tourer gedacht. In so einem saß ich mal zur Probe, aber ich fühlte mich nicht wohl. Dann habe ich einem Händler einen Insignia Grand Sport GSi 2.0 direkt aus dem Showroom gekauft. 6km hatte er auf dem Zähler.

Als überzeugter Schaltwagenfahrer war ich zunächst unsicher und auch die schiere Größe gab mir zu denken (Habe noch einen 523er BMW, jetzt also zwei Schiffe). Ich habe ihn am 30.04.2018 abgeholt und bis jetzt nicht viel zu maulen gehabt.

Ich bin 1.93m groß und habe vorne und hinten perfekt sitzen können. Es sind die AGR Sitze drin und ich finde die klasse. Das Öffnen der Heckklappe durch drücken des Opel-Emblems ist schon komisch und dann muß man an die Kante langen - kein Griff da. Mittelkonsole: kratzempfindlicher Lack, Tür-Seitenverkleidungen leicht billig wirkendes Opelplastik. Head-up Display ist cool und 260 PS im Vergleich zu den 170PS des Vectras inkl. Allrad-Antrieb schon ne Wucht. Die 20" Felgen sind natürlich nicht Randsteintauglich. Saufen tut er wie angegeben. Der Tank ist mit 61 Litern dann etwas zu klein (BMW hat über 70l).

1608

AstraF1.6_16V
22.06.2018, 19:55
Als überzeugter Schaltwagenfahrer war ich zunächst unsicher

Das manuelle Schaltgetriebe ist ein Relikt aus dem letzten Jahrhundert und wirklich nicht mehr Zeitgemäß - mit der 8-Gang Automatik ist so ein Auto standesgemäß ausgestattet;)

Auf jeden Fall alles richtig gemacht, der B ist ein schönes Auto. Hab in meinem A den selben Motor drin, kann aber nicht bestätigen dass er "säuft" - für die Gebotene Leistung finde ich den Verbrauch von ca. 10,5 Liter im Mittel (Automatik + 20 Zoll Alus) bei meinem Fahrprofil mit viel Kurzstrecke absolut angemessen.