PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Corsa D: ABS-Modul ABS-Steuergerät



Torsten70
06.08.2018, 18:05
Hi,

der Corsa meiner Freundin macht etwas Ärger. Motor ist ein 1.2XEP, BJ 2007.
Die Bremse funktionierte nur einseitig. Aus dem ABS-Hydraulikblock kam keine Bremsflüssigkeit mehr. Der Mitarbeiter einer freien Werkstatt meinte, vermutlich sei das ABS-Modul defekt. Es wäre neu zu teuer, aber man könnte mal nach nem gebrauchten gucken.
Ich habe beim Verwerter auch das gleiche Teil gefunden. Nummer passt, sieht genau so aus.
Nun meckert das Auto, weil das Steuergerät nicht kompatibel sei. Umprogrammieren geht nicht sagt Opel, weil das Teil noch verheiratet ist. Bremsen tut er einwandfrei, aber ABS leuchtet natürlich und funktioniert demnach wohl auch nicht.

Dann habe ich die Elektronik vom alten Gerät auf den "neuen" Hydraulikblock gebaut. Beim Starten kein Fehler, aber wenn man über ca. 10 km/h fährt, kommt wieder die Lampe.
Fehlermeldung: Drucksensor . Der angezeigte Druck scheint aber plausibel.

Nun die Fragen: Ist der Drucksensor im Hydraulikblock auch codiert und merkt, dass es nicht das zugehörige Steuergerät ist? Muss da ggf. was kalibiert werden?
Ist ggf. der Drucksensor im "neuen" Hydraulikblock wirklich defekt?

Kann man den ABS-Block irgendwie entheiraten und ihn damit "verheiratbar" mit dem Auto machen?

Grüße

Torsten

seemann007
11.08.2019, 12:16
Hallo,
habe den gleichen Fehler, auch altes Steuergerät auf neuen(gebrauchten) Block, ABS Kontrollampe ist aus, TC/Esp ist an, ABS ohne Fuktion.
Gibt es eine Lösung??

Ralph

Torsten70
11.08.2019, 12:41
Hi,

ja, es gibt eine Lösung. Dazu müssen aber einige Dinge zusammenkommen: Richtige Teilenummer des Ersatzteils und dann muss das auch programmiert werden. Das geht nur mit einem Tech2. Die Opel Werkstätten in meiner Nähe haben sich alle offen geweigert oder gesagt, dass das nicht möglich wäre. Alles weitere steht hier:

ABS-Modul ABS-Steuergeraet - Wartung und Werkstatt - Opel Corsa D Forum (https://www.corsa-d.de/index.php?thread/33837-abs-modul-abs-steuerger%C3%A4t/)

Torsten

Astraracer87
11.08.2019, 12:47
Kann man den ABS -Block irgendwie entheiraten und ihn damit "verheiratbar" mit dem Auto machen?
Es gibt auch unterschiedliche Module das ganze muss am besten inkl. Buchstaben Codierung dem Original verbauten entsprechen.


Muss da ggf. was kalibiert werden?
Ist ggf. der Drucksensor im "neuen" Hydraulikblock wirklich defekt?
Da gibts nix zu Kalibrieren entweder er funktioniert, ist der Falsche oder ist defekt. Irgendwas davon wird hier der Fall sein, ist kein ungewöhnlicher Fehler bei diesen ABS/ESP Einheiten.


ABS Kontrollampe ist aus, TC /Esp ist an, ABS ohne Fuktion.
Gibt es eine Lösung??
Mit welchem Fehlercode?

Torsten70
11.08.2019, 13:00
Das Problem ist schon gelöst.... Bitte Beitrag lesen und auch aufs Datum achten...

Astraracer87
11.08.2019, 13:06
Bitte die Uhrzeit lesen! ;) 6 min Unterschied. Ich war noch am schreiben während du in der Zwischenzeit geantwortet hast.

Freut mich für dich das deine Probleme gelöst sind! Aber die des anderen User sind noch nicht Gelöst also geht es noch weiter bis ihm auch geholfen ist!
Er hat ja schließlich sein bisheriges Steuergerät weiter verwendet. Das wird somit schon auf sein Fahrzeug programmiert sein.

seemann007
12.08.2019, 08:21
Hallo, danke erstmal.
Ich habe nur den Block getauscht, da der Kanal Links vorne zu war.
Die Buchstabenkombi auf dem Block (AG) stimmt überein, die Opel bzw Boschnummern sind unterschiedlich. Alt 0265.234.339. Neu 0265.234.694----Alt 132.129.35 Neu 132.764.64. Rein mechanisch ist das identisch. Das Steuergerät ist das alte.
Die einzige elektrische Verbindung ist der 2 polige Kontakt für die Pumpe, ist die Versorgung, und die Kontakte für den Drucksensor( 4 Pol ).

Der Schrotti hat mit gesagt, nur die Buchstabenkobi ist entscheident ???