Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Drehzahl springt, Motor geht aus und MKL leuchtet auf und springt auch nicht mehr an

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.11.2017
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X18XE1
    Baujahr
    2001

    Drehzahl springt, Motor geht aus und MKL leuchtet auf und springt auch nicht mehr an

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich weiß nicht mehr weiter, deswegen dachte ich mir, nun meldeste dich mal an, andere haben bestimmt mehr ahnung.

    Habe einen Vectra B, Edition 2000, BJ 2001, X18XE1, 1.8 16V Benziner

    Letztens (Vor 3 Wochen) auf der Autobahn fing der Vectra an zu ruckeln und die Drehzahl fing einfach an zu machen was sie wollte ohne das ich schneller oder langsamer wurde. Der Tag darauf ohne Autobahn fing das gleiche Spiel von vorne an mit dem Zusatz das diesmal die MKL aufleuchtete und der Motor ausging. Der Motor ließ sich auch nicht mehr starten. Da es im Ort war bin ich also Nachhause gelaufen. Nächster Morgen wieder zum Auto gelaufen und er ist einfach angesprungen als wäre NIE was gewesen, schnell nachhause gefahren und einfach abgestellt. 2 Tage später dann in die Werkstatt zum Fehlerspeicher auslesen gefahren, aber es ist kein Fehler drin ?! In der Werkstatt wurde dann gemeint wenn keine Fehler dann muß es ein mechanischer Fehler sein. Also wieder Heim, auf dem Heimweg ist er dann wieder 4x ausgegangen (mir ist zwischenzeitlich schon aufgefallen das es an der Temperatur liegt wann er läuft und wann nicht). Nächster Tag dann die Drosselklappe runtergebaut und gereinigt. (mit Youtube Anleitung) Beim starten gemerkt, da er direkt gestartet hat das es war gebracht hat und habe den Motor laufen lassen über die 80 Grad wo er vorher immer ausging. Zwischenzeitlich kleinere Fahrten getätigt wo nichts war, dann kam das Weekend...
    Wieder alles auf Anfang... Gleiches Problem, er spielt kurz mit der Drehzahl, MKL an, Motor aus.
    Jetzt hatte ich mit Anleitung das AGR-Ventil runter gebaut und wollte es reinigen, allerdings haben scheinbar alle anderen die ein Youtube-Video gemacht haben ein anderes AGR als ich. :-( (Mein AGR = Delphi EG1003-12B1)
    Ich kann das Ventil überhaupt nicht betätigen, auch nicht mit mehr Gewalt ?! Somit kann ich es nicht richtig reinigen. Zumindestens nicht wie ich in den Videos gesehen habe ! Um zurück zu kommen ist doch aber das AGR ein Elektronisches Teil was im Fehlerspeicher abgelegt werden könnte und kein mechanisches Problem ?! Jetzt weiß ich nicht mehr was ich machen soll, wollte das AGR austauschen aber wenn es daran nicht liegt habe ich Geld rausgeworfen... Habe auch kein Video gefunden ob man das AGR testen kann ?! Ich weiß auch nicht mehr weiter !!!


    P.S. beim Warmlaufen lassen wo ich die Drosselklappe gereinigt hatte ist mir aufgefallen das höhere Rauchentwicklung aus dem Endtopf kommt aber auch nicht soviel das ich mir sorgen gemacht habe. Weiß nicht ob es was damit zu tun hatte oder halt nur war weil es morgens war. Deswegen war mein Augenmerk auf das AGR Ventil...

    Also ihr Profi's, kann man da noch was machen ?

    Achso über ein höheren Verbrauch kann ich nichts sagen, Fahrzeug wird ab und zu benutzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.11.2017
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X18XE1
    Baujahr
    2001
    Hat keiner eine Ahnung was ich noch machen könnte ? Kann man das Steuergerät irgendwie testen ? Ich weiß nicht wirklich was ich noch machen soll ?! :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Administrator Avatar von MarcusOCT
    Registriert seit
    22.04.2017
    Fahrzeug
    Insignia
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Blog-Einträge
    3
    Drehzahl springt, Motor geht aus und MKL leuchtet auf und springt auch nicht mehr an
    Hi,
    was sagt denn der gepseicherte Fehlercode?
    Wenn die MKL angeht dann ist auch was hinterlegt

    Da der Wagen nur die Mucken macht wenn er warm ist und dann auch nichtmehr anspringt, würde ich mal den Kühlmitteltemperatursensor ins Auge fassen.
    Weiterhin kann die Werkstatt das AGR durchtesten und die Stellgrößen anfahren, wenn sie den ndann keine Hinterhofbude ist
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware. Heißt, Du kannst sie kostenlos nutzen.
    Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    Gruß Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.11.2017
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X18XE1
    Baujahr
    2001
    Des ist es ja ! Es ist kein Fehler drin ! Laut Werkstatt soll es dann ein mechanischer Fehler sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Drehzahl springt, Motor geht aus und MKL leuchtet auf und springt auch nicht mehr an
    Die selben Symptome hatte damals mein X20XEV im Vectra B auch.
    Und auch kein Fehler gespeichert. Ursache war der Kurbelwellensensor.
    Ob dies auf den X18XE1 übertragbar ist kann ich nicht beurteilen.
    Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
    (Albert Einstein)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •