Thanks Thanks:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Motorprobleme | geht aus | säuft ab | springt nicht an

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2019
    Fahrzeug
    Opel Corsa B
    Motortyp
    x12sz
    Baujahr
    1997

    Idee Motorprobleme | geht aus | säuft ab | springt nicht an

    Servus,

    ich hab probleme mit meinem corsa b. dabei handelt es sich um den x12nz (45ps variante) motor mit doppelfunken zündspule ohne zündverteiler.

    der motor hat sporadische fehler. mal geht er aus, mal säuft er ab, mal springt er nicht an.
    wenn er läuft, läuft er sauber bis er im standgas dann irgendwann (mal nach 5 min, mal nach 20 min, mal gar nicht) ruckelt, kein gas mehr annimmt und keinerlei leistung hat. wenn man glück hat kann man ihn am leben halten und er kommt wieder. von zeit zu zeit geht daie motorkontrollleuchte
    an, bleibt kurz an und geht wieder aus. danach läuft er erst mal sauber bis zum nächsten restart oder abfall auf leerlaufdrehzahl.

    ich hab mich schon ein bißchen damit beschäftigt, allerdings gehen mir die ideen langsam aus...

    ich habe das fahrzeug noch nicht ausgeblinkt, werde dies aber alsbald nachholen und mal schauen ob er irgendwas anzeigt.

    folgende teile wurden bereits erneuert:
    - spritpumpe
    - lambda sonde
    - beide temperaturfühler
    - leerlaufsteller
    - drosselklappenpotentiometer
    - kurbelwellen positionsgeber
    - zündkerzen
    - zündkabel
    - auspuff
    - spritfilter

    gemessen wurden:

    - abgaswerte (wenn er lief i.o. - nicht zu fett oder zu mager)
    - zündfunken sowie winkel

    ansonsten wurden alle schläuche die an die einspritzeinheit gehen erneuert bzw. auf undichtigkeiten überprüft. weiterhin wurden sämtliche stecker bzw. steckkontakte geöffnet und auf festigkeit sowie korrision geprüft.



    hatte schon mal jemand ein solche phänomen und konnte es beheben?
    bin für jeden tipp dankbar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Der LI
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Saxony-Stop
    Fahrzeug
    Astra F GL / MJ '95
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    9/94
    Einen X12NZ gibt es nicht, es muß bei dem BJ ein X12SZ sein; bitte im Profil korrigieren.

    Wenn die MKL an war, ist auch ein Fehler gespeichert, also zuerst auslesen/-blinken.

    Nach dem, was du schon alles ersetzt hast, könnte es eine defekte Zündspule sein.


    Solche sporadischen, evtl. temperaturabhängigen Fehler lassen sich immer schwer diagnostizieren.

    Vielleicht kannst du das Zündmodul bei laufendem Motor mit Heißluftfön und Kältespray zu einer Reaktion animieren oder auch durch simples Draufklopfen?
    Geändert von Der LI (06.01.2019 um 16:48 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2019
    Fahrzeug
    Opel Corsa B
    Motortyp
    x12sz
    Baujahr
    1997
    okay, danke für den hinweis. hab es gleich mal geändert.

    mit dem fön ist eine gute idee...das werde ich mal noch ausprobieren...bzw. ich hau da einfach eine neue zündspule dran...irgendwas muss es ja dann mal sein.

    hat es schon mal jemand gehabt, dass ein neuer temperatursensor ne macke hat bzw. die gleichen symptome wie mit dem alten?
    wie würde es sich bei dem fahrzeug äussern wenn das zündsteuerteil defekt wäre?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1995
    Du scheinst das Pferd vom Schwanz her aufzuzäumen. Erst Fehler auslesen, dann prüfen und dann erst Teile tauschen!

    Das "Zündsteuerteil" ist im Motorsteuergerät integriert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.01.2019
    Fahrzeug
    Opel Corsa B
    Motortyp
    x12sz
    Baujahr
    1997
    danke für eure tipps
    im endefeekt war es die einspritzanlage die die probleme verursacht hat...
    ich habe die gesamte anlage getauscht, vermute aber dass das einspritzventil hing und dadurch einfach immer zuviel eingespritzt hat weshalb er dann immer abgesoffen ist.

    fehlerauslesen bringt in diesem fall nix...das zeigt er nicht an.

    aber danke für eure hilfe...jetzt rollt der kleine wieder
    Geändert von believe-web (11.02.2019 um 12:24 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •