Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Frage zu Airbagsensor in der Fahrertür Corsa B und Fehlercode 72

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2018
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    C???
    Baujahr
    2000

    Frage zu Airbagsensor in der Fahrertür Corsa B und Fehlercode 72

    Hallo erstmal in die Runde,

    mein Name ist Michael und ich komme aus dem Saarland. Ich habe einen Corsa B 1.2 und seit einigen Tagen eine dauerhaft brennende Airbagleuchte. Ein Bekannter mit einem Diagnosegerät hat mal den Fehler ausgelesen und Fehler 72 - Seiten-Airbag Fahrer bekommen.

    Jetzt suche ich seit Tagen wie verrückt im Internet nach weiteren Infos zu diesem Fehlercode. Deswegen hier an die Fachleute mal einige Fragen:

    1.) Was bedeutet der Code 72 ganz genau? Zum Teil liest man, dass die Steckverbindung unter dem Sitz zu prüfen sei, andere meinen, dass es sich um den Sensor in der Tür handelt, andere wiederum gehen von einem Kabelbruch aus. In verschiedenen Beiträgen habe ich auch den dazu passenden Fehler 71 gefunden. Kann mir jemand hier sagen, ob 72 die Sache etwas eingrenzt? Oder ist es gar der Airbag selbst, der defekt ist?

    2.) Ich habe die Türverkleidung eben abmontiert und den Sensor freigelegt. Die Batterie ist jetzt abgeklemmt und morgen früh will ich den Sensor mal ausbauen. Kann man den durchmessen? Welche Werte müssten da messbar sein?

    3.) Wo führt das Kabel vom Sensor hin? Zum Steuergerät? Wenn ja, wo sitzt das?

    Schon einmal recht herzlichen Dank für die Hilfe! Ich werde über die weiteren Schritte und Lösungen natürlich berichten.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber ohne Ahnung zu haben, würde ich am Airbagsystem reparaturversuchsmäßig nichts anfassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2018
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    C???
    Baujahr
    2000
    Zitat Zitat von Torxikologe Beitrag anzeigen
    Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber ohne Ahnung zu haben, würde ich am Airbagsystem reparaturversuchsmäßig nichts anfassen.
    Lieber Torxikologe, ich will DIR ja nicht zu nahe treten, aber wie kommst Du zu der Vermutung, dass ich absolut ahnungslos bin? Zu Deiner Beruhigung: ich bin gelernter Elektriker und mir ist klar, dass ich keine Leitungen in Richtung Airbag so einfach mit einem Multimeter durchmessen kann. Hast Du jetzt auch noch vielleicht hilfreiche Infos zu meiner Frage für mich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Derlei Fragen würde man nicht stellen, wenn man das nötige Know how hat. Darüber hinaus dürfen aus Sicherheitsgründen an Airbagsystemen selbst gelernte KFZ-Mechaniker nicht arbeiten, wenn sie die gesetzlich geforderten Zertifikate nicht haben. Wenn ich dir jetzt mal unterstellen würde, dass du diese Zertifzierung hast, dann frage ich mich, wie du an diese gelangt bist, nachdem du solche Fragen hier stellst.

    Zur Sache selbst würde ich mich um eine Prüfanleitung des Systems vom Fahrzeughersteller kümmern. Dort findet man eine Systembeschreibung, die Fehlercodes und unter welchen Bedingungen sie abgelegt werden. Die Unterlagen habe ich da, aber leider unterliegen Sie Urheberrechten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2018
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    C???
    Baujahr
    2000
    Du willst mir also damit sagen, dass alleine schon den Stecker an der Fahrertür abzuschrauben, den Sensor in der Fahrertür freizulegen, dort den Stecker abzuziehen, den Sensor durchmessen (Wert 27,6 kOhm - also wahrscheinlich normgerecht, wie ich in einem Beitrag im Internet gefunden habe) und dann noch das Kabel in der Tür auf Kabelbruch durchmessen (muss ich gleich noch machen) für einen Elektriker schon illegal ist? Ok, ich gehe morgen zur Handwerkskammer und gebe meinen Gesellenbrief zurück.

    Ich glaube wohl, dass ich (im Rahmen meines Wissens und Möglichkeiten) das nötige Know how habe, um bestimmte Sachen zu prüfen. Nochmal: ich werde einen Teufel tun und Leitungen zu einem Airbag einfach so durchmessen, auch wenn du mich so blöd hinstellen willst. Mit meinen Fragen wollte ich einfach nur wissen, was genau der Fehler 72 beinhaltet. Bei mir stand Seiten-Airbag Fahrer, bei einem anderen Sensor Seiten-Airbag. Ein Fachmann (wie du anscheinend ja zu sein scheinst) könnte mir hier wahrscheinlich sagen: "Das ist ein Fehler in der Leitung zum oder am Sensor selbst. Das Diagnosegerät deines Bekannten bringt nur den Oberbegriff Seiten-Airbag Fahrer, warum auch immer..." Aber so eine Antwort wäre ja schon wieder zu hilfreich gewesen.

    Ich gehe mal davon aus, dass du irgendwas mit Opel zu tun hast. Sei es Werkstattbesitzer, Mechaniker oder egal was. Dann kennst du ja auch das Problem, dass hier in unzähligen Beiträgen im Netz geschildert wird (jetzt nur allein auf brennende Airbagleuchte beim Corsa bezogen): zum FOH gefahren, teils horrende Summen nur allein für Auslesen bezahlt, dann (Rate mal mit Rosenthal) mit einem Bauteil angefangen (oh, war es nicht, wir müssen weiter austauschen) und am Ende einen Haufen Kohle bezahlt.

    Aber ich denke, wir beenden das Ganze jetzt hier. Hilfreich für mich war ja jetzt wirklich keiner deiner Beiträge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Tretroller
    Motortyp
    Treter
    Baujahr
    1959
    Sind Beiträge im Internet normgerecht und woran machst du das fest? Wie bereits geschrieben, würde ich nach der gültigen Prüfanleitung vorgehen. Wenn dir das zu wenig hilfreich ist, dann lass es halt bleiben, viele Wege führen ans Ziel, die Einen sind kürzer, die Anderen eben ein wenig länger.

    Ja, ich bin vom Fach, meinen Meister habe ich 1987 gemacht. Meinen Brief gebe ich aber nicht zurück. Mit Opel direkt habe ich weniger bis nichts zu tun, engere Verbindungen liegen weiter zurück.

    Ich arbeite nach der Devise, glauben heißt nicht wissen, ich schaue da lieber genauer nach und wenn möglich da, wo auch das Richtige steht. Im Internet gibt's viele Informationen, leider aber auch viel falsches oder eben nur Meinungen, die weniger zielführend oder gar gefährlich sind.

    Jeder muss wissen was er tut und ebenso auch verantworten. Wenn ich da meine Zweifel habe, dann erlaube ich mir, das auch auszusprechen. Sollte dich meine Meinung beleidigt haben, dann mögst du mir das bitte nachsehen.

    Mit dem Hinweis auf die Prüfanleitung denke ich, dir einen sehr hilfreichen Hinweis gegeben zu haben. Viele diese Unterlagen kann man bei Online-Auktionen kaufen.
    Gruß

    Torxikologe
    Geändert von Torxikologe (14.01.2018 um 10:51 Uhr)
    Thanks mariogt18, H.T., Astraracer87 Bedankte(n) sich für diesen Beitrag
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #7
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Vielleicht findet ihr einfach einen Mittelweg?

    Wir sind doch nicht im Elektrikerforum hier. Dort ist auch alles heilig, alles was mit Strom zu tun hat, ist per se lebensgefährlich und Laien dürfen da nix dran machen. Hinweise werden aufgrund der Gefährlichkeit abgeschmettert. Bloß die Finger weg...

    Nun zur Realität: In jedem Baumarkt gibt es Installationsmaterial zu kaufen, und was man so in seinem Umfeld an Ergebnissen sieht, reicht von furchterregenden Konstruktionen gelernter Elektriker bis hin zu Installationen von 'Laien', vor denen der Elektriker den Hut ziehen kann.
    Andersherum natürlich auch.

    Meine persönliche Meinung zu Airbags: Wenn man dort mit Verstand herangeht, weiß wie das System funktioniert, kann eigentlich nicht passieren.
    So ein Teil löst nicht einfach aus, auch nicht beim ziehen eines Steckers. Die Steckverbindungen sind so ausgeführt, dass sie automatisch VOR Trennung kurzgeschlossen werden.
    Die Störfestigkeit ist sehr hoch (zwangsläufig im KFZ nötig), die Auslöseströme entsprechend hoch.
    Schauermärchen von irgendwo unkontrolliert gezündeten Airbags gibt es, hat der Freund des Schwagers von des Altgesellen Ex-Kollegen der schon in Rente ist mal gehört..

    Ich bin der Meinung Warnungen sind OK, hilfreiche Anleitungen dahinter aber auch, bevor sich jemand selbst ans Werk macht und mit einem 9V-Block die Leitungen durchklingelt.
    Beim TE bin ich mir recht sicher, dass er mit Verstand daran geht.

    Grüße
    Uli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2017
    Fahrzeug
    Astra G 1,6 mit LPG
    Motortyp
    Z16XE
    Baujahr
    2001
    Hallo,
    Ich verweise da mal auf die Seite Vectra16v.com da gibt es eine genaue Beschreibung deines Fehlercodes und eine orig. Prüfanleitung. Ich bin auch der Meinung einem ausgelerntem Elektriker sollte man zutrauen eine Prüfanleitung abzuarbeiten.
    Gruss Torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2018
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    C???
    Baujahr
    2000
    Hallo, ich habe jetzt am Wochenende den Stecker unter dem Sitz entfernt und die Leitungen verlötet. Eben war ich in der Werkstatt meines Vetrauens. Leider ist der Fehler immer noch da. Es wäre ja auch zu schön gewesen...

    Aber: die letzten Male war der Fehler nach dem Löschen weg und kam erst wieder bei der ersten Fahrt, heute war er schon gar nicht mehr zu löschen. Was mich aber zu folgender Überlegung brachte: beim Löten wurde das Kabel ja unter dem Sitz etwas bewegt. Als nächstes nehme ich mir jetzt auf jeden Fall die Strecke zwischen der Lötstelle und dem Stecker am Seitenairbag vor.

    Danke für die mittlerweile ja hier geschriebenen Tipps. Ich habe die Anleitung C-10 bei vectra16v.com gefunden. Sehr nützlich. Sollte das Kabel in Ordnung sein, werde ich mich mal an der abarbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.01.2018
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    C???
    Baujahr
    2000
    So,Problem behoben

    Es war ein Kabelbruch in der Türdurchführung, kurz vor dem Stecker. Kabel gelötet und gut ists. Gott sei Dank, der Corsa darf noch ein paar Jährchen (hoffentlich) fahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •