Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Bremse hinten geht ungleichmäßig

  1. #21
    The Brain Avatar von uli2003
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Wadersloh
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z22YH
    Baujahr
    2005
    Wenn es an der Hydraulik liegt, so ganz hypothetisch, müsste dann nicht die (Seilzug-) Handbremse ein gleichmäßige(re)s Bild abliefern? Was hat die denn mit dem Bremszylinder zu tun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Zitat Zitat von uli2003 Beitrag anzeigen
    müsste dann nicht die (Seilzug-) Handbremse ein gleichmäßige(re)s Bild abliefern?
    Nicht unbedingt, Trommelbremsen können Luder sein. Alles steht und fällt mit funktionierenden und korrekt eingestellten Nachstellern. Wenn die Trommeln eingelaufen sind (auch Rostränder), dann kannst keine vernünftige Grundeinstellung vornehmen.
    Und ohne Grundeinstellung wird die Bremse nie funktionieren.

    Als ich bei meinem damaligen Corsa D die Bremse HA erneuert habe (volles Programm), bin ich nach der Grundeinstellung eine Strecke gefahren, Räder nochmal runter und wieder nachgestellt. Dann hast Ruhe.

    Und wenn wir davon ausgehen, dass der TE die Arbeit professionell durchgeführt hat (wo ich aber meine Zweifel habe), dann bleibt nur die Hydraulik übrig.

    Natürlich hast du Recht mit deiner Aussage, wenn alles sauber montiert worden wäre. Und wenn halt nur ein Bremszylinder erneuert wird, die alten Backen verwendet werden und am Nachsteller gefeilt wird, dann bin ich mir da nicht so sicher.
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.02.2019
    Fahrzeug
    Ascona c cc
    Motortyp
    C20XE
    Baujahr
    1985
    Hallo hab auch den linken Radbremszylinder getauscht heute alles korrekt entlüftet anderen Nachsteller rechts mit Blech und Feder eingebaut Nachsteller soweit aufgedreht das die Trommel Grad drüber rutscht beide Seiten ,auf den Prüfstand li 130 und Re 30 hand und Fußbremse , Handbremse 3zacken gezogen eingestellt bis Rad schwer dreht wie in der Vorgabe 6 - 7 Zähne fest. Morgen Bau ich noch neue beläge ein wenn dann nicht's funktioniert weiß ich auch nicht mehr weiter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #24
    Moderator Avatar von Tuba
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    NRW
    Fahrzeug
    SuperB-Combi
    Motortyp
    CFFB
    Baujahr
    2013
    Klemmender RBZ -> wenig Wirkung auf der Seite -> wenig bis kein Schleifen zwischen Belag und Trommel => quasi unbenutzer Belag baut keine Bremswirkung auf. Fahr mal ein paar Dutzend Meter mit leicht (!!!!!) angezogener Handbremse. "Leicht" meint, dass Du spürst, dass das Auto hinten einfedert und der Motor schwerer arbeiten muss. ABER AUF KEINEN FALL MIT BLOCKIERTER HINTERACHSE FAHREN!!! Danach auf dem Prüfstand überprüfen.

    Hast Du einen Platten- oder einen Rollenprüfstand zur Verfügung? Auf einer Rolle müsste, wenn Du die Feststellbremse anziehst und halb gezogen mitlaufen lässt, die schwache Seite langsam besser werden.
    --
    Wie beim Lotto: Alle Angaben in meinen Postings ohne Gewähr ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2017
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1995
    Meist ist es aber nach dem Abkühlen der Bremse wieder ungleich, so meine Erfahrung. Würde da die mechanischen Teile auch noch erneuern, sprich Bremsbacken, Federn, Nachsteller und Druckstange. Die Bremsseile prüfen und evtll. auch noch erneuern. Dann sollte es passen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.02.2019
    Fahrzeug
    Ascona c cc
    Motortyp
    C20XE
    Baujahr
    1985
    Hallo zusammen Bremse geht wieder hab durch das radbolzenloch meine Steller manuell nachgestellt bremswirkung 140 zu140 Handbremse 150 zu 140 Fußbremse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von H.T.
    Registriert seit
    23.04.2017
    Ort
    Bayern/Ostallgäu
    Fahrzeug
    Astra J
    Motortyp
    A16XER
    Baujahr
    2014
    Zitat Zitat von 16V Calidett Beitrag anzeigen
    durch das radbolzenloch meine Steller manuell nachgestellt
    Genau so geht's. Hast gut gemacht.
    Mit Ausnahme des großen Brandes von Chicago hat man mir schon alles in die Schuhe geschoben.
    (Al Capone)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #28
    Moderator Avatar von Tuba
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    NRW
    Fahrzeug
    SuperB-Combi
    Motortyp
    CFFB
    Baujahr
    2013
    Super. Und jetzt üben wir, wie man in einem Posting Punkt und Komma verwendet.
    --
    Wie beim Lotto: Alle Angaben in meinen Postings ohne Gewähr ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •