Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Transponder in Ersatzschlüssel fehlt

  1. #1
    Besucher
    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Transponder in Ersatzschlüssel fehlt

    Moin,

    Im Ersatzschlüssel (Omega B, Bj. '97, 2.5, V6) ist - vermutlich beim Versuch, die Batterie zu tauschen - der Transponder zur Deaktivierung der Wfs abhanden gekommen (Foto unten vom 1. Originalschlüssel). Nicht von mir, aber Fakt ist, das kleine Teil ist weg.

    Nunmehr kann mit diesem Schlüssel nur noch der Wagen geöffnet werden, bei Startversuch blinkt die MKL, der Anlasser dreht, sonst nichts. Soweit ja auch in Ordnung. Ein neuer Schlüssel bei Opel incl. Neuprogrammierung kostete so ca. 60 Euro.
    Da nur das Transponderchen fehlt, wäre so etwas an der Stelle etwas ärgerlich. Gibt es keinerlei andere Lösung? Lt. Opel gibt es dieses Bauteil leider nicht einzeln?
    Wäre zB. ein via Gebrauchtschlüssel erworbener Transponder gleicher Bauart auf die entsprechenden Werte programmierbar?

    Danke für Hinweise,
    morinar



  2. #2
    gast
    Sofern dein Car-paß bzw. der Code deiner WFS vorhanden ist sollte das kein Problem darstellen, ja.
    Kannst aber auch mal zu einem unabhägigen Schlüsseldienst gehen, häufig haben die auch unprogrammierte Rohlinge da und können dir diesen auf den Code deines momentanen Schlüssels programmieren.

  3. #3
    Besucher
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Car-Pass ist selbstverständlich vorhanden, da es sich ja auch um mein Auto handelt...

    Und einen neuen Schlüssel benötige ich eben nicht, sondern lediglich 1x das kleine Transponder-Bauteil. Dieses fehlt seit ca. einer Woche im Ersatzschlüssel, der somit derzeit unbenutzbar ist.
    Oder gibt es etwa bei manchen Schlüsseldiensten eben dieses Bauteil (bzw. Rohling incl. Transponder) zu erwerben? Das wär ja dann die mögliche Lösung?!

  4. #4
    Gehört zum Inventar :) Avatar von Opelix
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X12XE
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    18
    Hallo,

    du kannst neue Transponder an deine Wegfahrsperre anlernen lassen. Das geht. Du kannst auch den, der verloren gegangen ist, löschen lassen, wenn du möchtest.
    Für den Schlüssel mit Chip (einzelne Chips dürfte man eigentlich nicht finden) würde ich beim Schrotti fragen oder Ebay.co.uk . Da findet man immer jede Menge Schlüssel für sehr kleines Geld. In Verbindung mit Paypal auch ein sehr bequemer Einkauf.

    Tschüß
    Tobi
    Meine Seite mit Infos rund um Opel.
    http://www.opel-infos.de

    Bei Chevrolet, da CruzeLT mir!

    Macht, was ihr wollt, ich geh' jetzt einen saufen!

  5. #5
    Besucher
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Opelix Beitrag anzeigen
    Hallo,

    du kannst neue Transponder an deine Wegfahrsperre anlernen lassen. Das geht. Du kannst auch den, der verloren gegangen ist, löschen lassen, wenn du möchtest.
    Das wäre auch eine Möglichkeit (+ merzi für die Tips). Heißt das, jeder Schlüssel (zwei exisitieren) ist separat händelbar, sprich, kann der betreffende Transpondercode einzeln gelöscht werden? (wo ist der abgelegt/verwaltet, im Steuergerät?)
    Und der Ersatzschlüssel wäre danach wieder normal für alle wesentlichen Funktionen (Tür öffnen, Motor an + aus ) benutzbar?! Da der Wagen ja bereits paar Jahre alt ist, wäre eine eingeschränkte Wfs kein Problem. Der Opelmann hat eine derartige Möglichkeit allerdings mal nicht ansatzweise erwähnt...

    Und beim Erstschlüssel (mit Transponder) würde die Wfs dann wie üblich gehändelt?

  6. #6
    Gehört zum Inventar :) Avatar von Opelix
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X12XE
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    18
    Jeder Transponder ist einzeln für sich und eindeutig identifizierbar. Das Löschen der Chips geht aber meines Wissens nicht einzeln, sondern nur für alle. Musst du dann den einzigen Chip wieder anlernen lassen. Ist aber prinzipiell egal.

    Der Erstschlüssel wäre dann für alles und der Zweitschlüssel eben nur für Fahrzeug auf/zu.
    Die Infos zu den Schlüsseln sind im Wfs-Steuergerät hinterlegt.

    Tschüß
    Tobi
    Meine Seite mit Infos rund um Opel.
    http://www.opel-infos.de

    Bei Chevrolet, da CruzeLT mir!

    Macht, was ihr wollt, ich geh' jetzt einen saufen!

  7. #7
    Besucher
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Opelix Beitrag anzeigen
    Der Erstschlüssel wäre dann für alles und der Zweitschlüssel eben nur für Fahrzeug auf/zu.
    Das ist ja bereits jetzt der Stand. Also Zweitschlüssel (Transponder fehlt) kann Motor nicht mehr starten, nurmehr Türen öffnen.
    Hatte das so verstanden, dass man die Transponderabfrage einseitig löschen kann, so dass dann der momentan für den Motorstart wertlose Ersatzschlüssel wieder funktionaler wäre (Türen öffnen UND Motor starten).

    So ganz hab ich's noch nicht: kann man jetzt via Transpondercode-Löschung dies Ziel erreichen oder müsste man die Wfs-Abfragen dann bei beiden Schlüsseln löschen oder bleibt am Ende nur der Weg a) anderes Transponderchen finden/programmieren b) neuer Schlüssel?!?

  8. #8
    gast
    Es bleibt für dich nur Weg a oder b.
    Entweder besorgst du dir irgendwo vom Schrott/Schlüsseldienst/Opel einen anderen Transponder oder du holst dir den kompletten Schlüssel neu bei Opel.
    Den Transponder selbst kannst du übrigens vom OmegaA+B, VectraA+B, AstraF+G und CorsaB+C nehmen, die haben nach meinem Kenntnisstand alle denselben Transponder. Ob es noch mehr gibt mit diesem Transponder weiss ich nicht, ist aber gut möglich das alle dieselben drinhaben, am einfachsten mal zum Schrott fahren und vergleichen.
    Wenn du dann einen Transponder gefunden hast einfach wieder in deinen Ersatzschlüssel einkleben, zum FOH fahren und den auf dein Auto mittels Tech2 anlernen lassen.
    Dieses Problem habe ich auch schon gehabt und den Transponder hätte mir auch der örtliche Schlüsseldienst besorgen können für 25€, und laut seiner Aussage hätt der ihn wohl auch programmieren können. Geholt habe ich ihn mir aber dann vom Schrott für 2€ und 5€ für die Kaffeekasse beim FOH fürs reinproggen.
    Die Transponderlöschung ist nur dafür angedacht, das keiner mit dem jetzt ja herrenlosen Transponder (den, den du verloren hast) Schindluder treiben kann, der ist ja immer noch auf dein Auto angelernt.

  9. #9
    Gehört zum Inventar :) Avatar von Opelix
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X12XE
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    18
    Der Transponder vom Vectra A und Astra F ist im Prinzip der gleiche, nur die Form ist anders. Müsste man einkleben.
    Für 25 € würde ich da keinen neuen holen. Da ist der Versand aus GB schon preiswerter

    Du kannst auch die Wegfahrsperrenfunktion ganz aus deinem Fahrzeug rausprogrammieren lassen - das ginge auch.

    Tschüß
    Tobi
    Meine Seite mit Infos rund um Opel.
    http://www.opel-infos.de

    Bei Chevrolet, da CruzeLT mir!

    Macht, was ihr wollt, ich geh' jetzt einen saufen!

  10. #10
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jan 2007
    Ort
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug
    Corsa B "Grand Slam" 1,4
    Motortyp
    C14NZ
    Baujahr
    1995
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hatte ich auch. Keine Lust auf das ganz hin und her gehabt und mir bei Opel nen neuen Schlüssel besorgt. Da ich leider keinen Carpass mehr hatte mußte ich die Keynummer neu ordern. Kostenfaktor gesamt ca. 85 EUR inkl. Abfrage Carpass

    Aber mal ganz ehrlich, wie oft benötigt man einen neuen Schlüssel?? Bei allem was man sonst so in die Autos steckt, müssen die Kosten dann mal zähneknirschend in Kauf genommen werden!
    Ich leb auf nem Baum und freß Bananen.....

  11. #11
    Besucher
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Thx für die ausführlichen Erklärungen. Jetzt ist der technische Background klarer. Hatte das so ähnlich bereits vermutet.

    Werd mich dann mal auf die Suche nach dem passenden Bauteilchen (dem possierlichen) machen.

    Was mich etwas überrascht hat, war, dass auch von Omega A (und vergleichbaren) genommen werden kann. Dachte, die Transpondertech. wäre erst beim Omega-B ab ca. Ende '95 eingeführt worden? Vorher war doch Infrarot + ohne Transponder?

  12. #12
    gast
    Elektronische Wegfahrsperren verbaut Opel schon seit 1990. Damals war das noch gedacht um Versicherungsbeiträge zu senken, gesetzlich vorgeschrieben wurde es erst am 01.01.1998 für alle Neuzulassungen.
    Haben zu dieser Zeit aber auch schon viele Hersteller gemacht, eben wegen der Versicherungsbeiträge.
    Ich bin mir in jedem Fall sicher damals in meinem A-Omi bereits eben denselben Transponder dringehabt zu haben wie heuer wieder beim Vecci B, hab ich da doch die Funk-ZV nachgerüstet und mich dann erstmal gewundert warum das Auto nicht anspringt >hat ich doch glatt den Transponder vergessen

  13. #13
    Gehört zum Inventar :) Avatar von Opelix
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X12XE
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    18
    Na beim Omega A gabs die Transponder noch nicht. Die wurden erst mit dem Vectra A und Astra F eingeführt. Der Omega B kam sogar mit MJ1996 relativ spät. MJ1994 und 1995 hatte ja das unsägliche Infrarot-Zeugs.

    Tschüß
    Tobi
    Meine Seite mit Infos rund um Opel.
    http://www.opel-infos.de

    Bei Chevrolet, da CruzeLT mir!

    Macht, was ihr wollt, ich geh' jetzt einen saufen!

  14. #14
    Besucher
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2007
    Fahrzeug
    Omega B, 2.5, V6, Benzin
    Motortyp
    X25XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    So. Ganz vergessen den erfolgreichen Verlauf der Aktion nachzutragen:

    Nach kurzem suchen einen Verwerter gefunden, der ne kleine Pappkiste mit Omega-Schlüsseln hatte , Transponder gegen Obulus in die Kaffekasse mitgenommen, beim FOH beide Schlüssel (einer allein geht nicht) neu programmiert, dauerte insgesamt ca. 20 Min., Funktionen wieder einwandfrei, Kostenpunkt 10 Euronen.

    Kann man nicht meckern...

    Vielen Dank für die ausführlichen Infos!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •