Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 1.0 12v-Drehzahl fällt zu langsam

  1. #1
    actros2535

    Exclamation

    hallo,
    bei meinem 02ér Corsa hab ich ein kleines problem: beim beschleunigen (vollgas) fällt die drehzahl zu langsam wieder in den keller. ziehe ich z.b. den zweiten gang und trete dann die kupplung um zu schalten, bleibt die nadel eine gedenksekunde lang stehen und fällt dann zu langsam runter. demzufolge ist die drehzahl noch zu hoch zum schalten. lasse ich jetzt die kupplung schnacken, faäält die drehzahl abruppt nach unten, das ist ungefähr so als ob du beim schalten noch mit dem fuß auf dem gas stehen würdest. ist das bei allen dreizylindern so oder soll ich mal zum freundlichen vorbei??? hab ja noch garantie. wäre nett wenn mir einer helfen könnte!!

    und tüss actros2535

  2. #2
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Apr 2002
    Ort
    48703 Stadtlohn
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    Z20LET
    Baujahr
    2000
    spritmonitor.de
    wenn garantie hast, dann fahr vorbei
    Byebye, Mitch - Corsa B 2.0 16V Turbo und Corsa B 2.0 16V

    Vmax powered

    Visit: Bilder vom Umbau usw.

  3. #3
    Besucher
    Dabei seit
    Jun 2003
    hey

    schau am besten bei opel vorbei.
    Ich hab einen 4 zylinder und bei mir geht der drehzahlmesser gut sprinkt hoch wie ne rakete und kommt auch so schnell runter wenn ich kupple und vom gas gehe also ich hoffe ich konnte dir helfen

  4. #4
    Besucher
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Bayern
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z10XP
    Baujahr
    2000
    Hallo,

    ich weiß, ich bin etwas zu spät dran. Aber weiß jemand, was es war ??
    Ich habe das selbe Problem. (Corsa C 1.0 EZ 10/2000)

    Danke wentom

  5. #5
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    13355 Berlin
    Fahrzeug
    Tigra TT
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2007
    habe gleiche problem beim z18xe
    komm mir vor als wenn ich das autofahren verlernt habe.
    opel und ein tuev mensch sagen das muss so sein, damit der kat nicht durchbrennt. sonst bildet sich eine flammfront vor dem kat.
    man kann mit meinen motor fast garnicht bremsen, ich muss alles ueber die fussbremse machen.
    opel hat lediglich neue software aufgespielt - geaendert hat sich nichts.
    macht kein spass mit diese macke zu fahren.

  6. #6
    Besucher
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Bayern
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z10XP
    Baujahr
    2000
    Genau,

    der Freundliche hat den LMM und die Software getauscht. Trotzdem mein jeder Beifahrer, man ist zu blöd zum Schalten. Ruckeln und Motoraufheulen gehört einfach dazu.
    Ich glaube nicht, daß das normal sein kann....

    CIAO wentom

  7. #7
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Nov 2008
    Ort
    Schifferstadt
    Fahrzeug
    Astra G Coupe
    Motortyp
    z32xe
    Baujahr
    2000
    hat hier eigentlich schon mal jemand versucht den Leerlaufdrehzahlregler zu reinigen? Wenn der versifft ist... einfach abschrauben und mit Bremsenreiniger durchblasen.
    Außerdem Drosselklappe auf Leichtgängigkeit prüfen!
    Hubraum statt Spoiler

  8. #8
    Besucher
    Dabei seit
    Apr 2004
    Ort
    Bayern
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z10XP
    Baujahr
    2000
    Da bin ich wieder,

    habe heute mal die Drosselklappe freigelegt. ´Man kann sie aufdrücken, dabei wird auch der Stellmotor bewegt. Zum Schliessen braucht die Klappe unterschiedliche Zeiten. Mal bis zu etwa 0,5 Sekunden; mal recht schnell, so daß sogar ein leichtes "Klack" ertönt. Ich würde auf so 0,2 Sekunden tippen. Vorne habe ich den Schutzdeckel entfernt unter der die Zahlräder sitzen. Alles geölt und wieder zu. Ergebnis...

    Keine Änderung......



    Einen Standgassteller wie beim B-Corsa finde ich nicht. Aber Rep.-Buch habe ich schon mal bestellt.

    Ich glaub', für mich ist so 'nen 17m oder 'nen b-Kadett einfach besser.

    CIAO Tom
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Also,

    die Sache hat mir keine Ruhe gelassen. Jetzt habe ich nochmal die Drosselklappe ganz runter genommen und unter die Lupe genommen.
    Die Unterseite war stark verkohlt und fettig. Alles gereinigt und nochmal alles geschmiert, auch innen die Zähnräder. Die Klappe flutscht soweit einwandfrei. Ergebnis: keine Änderung, abgesehen davon, das nun das Standgas unrund und sehr niedrig (so 600-800) ist.
    Als nächstes will ich versuchen, das AGR zu reinigen. Evtl. Wochende.

    CIAO Tom
    Geändert von wentom (04.11.2008 um 20:59 Uhr) Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

  9. #9
    Besucher
    Dabei seit
    Sep 2011
    Ort
    Karlsruhe
    Fahrzeug
    Corsa C 1.0 12V Enjoy
    Motortyp
    Z10XEP
    Baujahr
    2003
    Zitat Zitat von wentom Beitrag anzeigen
    Da bin ich wieder,

    habe heute mal die Drosselklappe freigelegt. ´Man kann sie aufdrücken, dabei wird auch der Stellmotor bewegt. Zum Schliessen braucht die Klappe unterschiedliche Zeiten. Mal bis zu etwa 0,5 Sekunden; mal recht schnell, so daß sogar ein leichtes "Klack" ertönt. Ich würde auf so 0,2 Sekunden tippen. Vorne habe ich den Schutzdeckel entfernt unter der die Zahlräder sitzen. Alles geölt und wieder zu. Ergebnis...

    Keine Änderung......



    Einen Standgassteller wie beim B-Corsa finde ich nicht. Aber Rep.-Buch habe ich schon mal bestellt.

    Ich glaub', für mich ist so 'nen 17m oder 'nen b-Kadett einfach besser.

    CIAO Tom
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Also,

    die Sache hat mir keine Ruhe gelassen. Jetzt habe ich nochmal die Drosselklappe ganz runter genommen und unter die Lupe genommen.
    Die Unterseite war stark verkohlt und fettig. Alles gereinigt und nochmal alles geschmiert, auch innen die Zähnräder. Die Klappe flutscht soweit einwandfrei. Ergebnis: keine Änderung, abgesehen davon, das nun das Standgas unrund und sehr niedrig (so 600-800) ist.
    Als nächstes will ich versuchen, das AGR zu reinigen. Evtl. Wochende.

    CIAO Tom
    Hmm, schade das hierfür keine weiteren antworten kamen, habe mir einen corsa c 07\2003 gestern gekauft und habe auch dies bemerkt.
    Ein weiches einkuppeln ist nur möglich wenn ich warte bis die Drezahl abgeffallen ist ca.2 sec für weiches umschalten.
    Wahrscheinlich normal beim 3 zylinder aber sehr unschön beim schalten.

  10. #10
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Feb 2006
    Ort
    Harsefeld
    Fahrzeug
    Zafira B
    Motortyp
    Z16XEP
    Baujahr
    2007

    Post

    Also unser Corsa C, 3 Zyl., macht nicht solche Zicken. Alles ganz normal. Wenn der FOH erzählt, dass das normal ist mit der erhöten Drehzahl, denke ich der hat keinen Plan. Ich würde dann noch eine 2. Werkstatt befragen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •