Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62

Thema: Corsa Steuergerät gegen Agila Steuergerät tauschen?

  1. #1
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Corsa Steuergerät gegen Agila Steuergerät tauschen?

    Hallo,

    kann ich das Steuergerät aus einem Opel Corsa C Z 12 XE (0 261 207 962 SD) gegen das aus einem Agila (0 261 207 964 SB) eigentlich verwenden?
    Die Steuerung des Corsas ist defekt, ein nagelneues ist finanziell nicht drin.

    Beide haben die gleiche Motorisierung, der Agila stammt aus 2000 und der Corsa aus 2003.

    Gruß
    Corsafahrer

  2. #2
    ist gerne hier Avatar von Master_U
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Leipzig/Berlin, zeitweise auf der A9
    Fahrzeug
    Insignia ST 2.0 CDTI
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Danke (Gegeben)
    4
    Danke (Erhalten)
    14

    Entscheident ist, ob die gleiche Simtecversion drauf ist

  3. #3
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Unhappy

    Dann ist der Kauf einer Motorsteuerung immer der Kauf einer Katze im Sack.
    Wie soll man vorher prüfen welche Simtecversion aufgespielt ist. *kopfschüttel*

  4. #4
    ist gerne hier Avatar von Master_U
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Leipzig/Berlin, zeitweise auf der A9
    Fahrzeug
    Insignia ST 2.0 CDTI
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2010
    Danke (Gegeben)
    4
    Danke (Erhalten)
    14

    Naja, als Beispiel: Mein Corsa C hatte div. def. Steuergeräte.

    Beim Z18XE gabs optisch 2 verschiedene Steuergeräte, ich brauchte die alte Form. So, jetzt kommts, diese wurde z.B. auch in div. Modellen mit dem MJ2003 verbaut, aber dort war es eben schon Simtec 71.5, aber ich brauchte 71.0, was zur Folge hatte, dass das Steuergerät für mich wertlos war, denn es geht schlicht und ergreifend nicht zu verheiraten. (ich hab 2 falsche, gebrauchte Steuergeräte gekauft, 1 konnte ich gottseidank zwischenzeitlich wieder verkaufen)

    Schau mal bei Opel-Infos.de nach, ob du da etwas rausfindest, ansonsten hilft nur FOH fragen, ob die Teilenummer auch klappt. Wenn der nein sagt, kannste zu 99% ausgehen, dass es eben nicht klappt.

    Was ich nicht verstehe, es gibt Corsa C Z12XE wie Sand am Meer, dementsprechend viele werden auch zerstört. Allein bei Ebay finden sich ja schon mehrere, wenn man Z12XE Steuergerät eingibt.

  5. #5
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Wieso muss denn da ein neues rein?
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  6. #6
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    @Astraracer87
    Wieso muss denn da ein neues rein?



    Hej,

    Seit Oktober können wir nun hier oben im Norden Europas den Corsa nicht mehr bewegen. Langsam wird es richtig teuer für uns denn meine Frau kann nicht zur Arbeit.

    Die Drosselklappe spielte immer verrückt. Auch nach Austausch derselbigen.

    Hat ziemlich lange gedauert bis ich darauf gekommen bin mal die Spannung an der Batterie zu messen.
    Weit über 18V wurden seit wohl längerem in die Batterie und auch ins Steuergerät gepumpt.
    Da hat das MSTG einen weg bekommen.

    Das bestätigten übrigens auch 2 Opelhändler in Deutschland.

    Ein befreundeter Automensch hat mir jetzt ein wohl falsches MSTG mitgegeben und jetzt stehen wir wieder bei null.
    Auf jeden Fall aber ist das Drosselklappenklappern und rattern nach dem Einbau des falschen Steuergerätes vorbei, auch wenn der Motor nicht angesprungen ist.

    Der Ladegregler habe ich neu aus der Bucht (fand dort jemanden der mir die Sachen nach Schweden schickt) gekauft. Trotzdem leuchtet die Motorlampe dauerhaft auf wenn der Wagen denn man mit dem alten MSTG anspringt. Geladen werden bei 3000/Umin 14,5V.

    Ich bin kurz davor den Wagen zu vergraben.

    Gruß
    Juergen
    Geändert von MarcusOCT (31.12.2011 um 12:49 Uhr) Grund: Bescheuertes Verlinken auf Userprofile entfernt, muß schwer sein, den Namen hinzuschreiben.

  7. #7
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Den Steuergeräten machen 18V nix aus die sind dafür ausgelegt. Das das wegen der Überspannung kaputt gegangen ist halte ich für Unwahrscheinlich. Lass das Stg. doch einfach Überprüfen/Reparieren da erspart man sich den ganzen ärger mit Programmieren und Wegfahrsperre. Habe hier im Forum eine Liste gepostet mit Instandsetzter. Glaube aber nicht das dieses Defekt ist. Was wird denn für ein FC ausgegeben? Springt der nur nicht/ schlecht an?
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  8. #8
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,

    das Problem zieht sich nun schon seit Anschaffung des MontagCorsas.
    Wenige Tage nach dem Kauf in 2010 klackerte etwas im Motorraum. Schnell habe ich das Klackgeräusch geortet.
    Das unendliche klackklackklack...... beim Startvorgang stammte aus der Drosselklappe.
    In der Bucht aus Deutschland habe ich ein gebrauchtes Teil erworben und eingebaut.
    1 ganzes Jahr war danach Ruhe.
    Jetzt fing im Oktober die klackerei schon wieder an. Der Corsa springt an oder nicht, wie er Lust hat. Mit so einem Auto kann man zuverläassig nichts unternehmen!
    Hab mir eine neue Drosselklappe bestellt und eingebaut, dasselbe Problem.
    Die Drosselklappe habe ich natürlich vorher angelernt.
    Nach mehreren vergeblichen Fehlersuchen haben wir dann das Steuergerät vermutet. Auch 2 Opelhändler aus der Heimat bestätigten das dies wohl das Steuergerät sein muss.
    Der Corsa ist übrigens von 2003 und hat gerade mal 50.000km auf dem Tacho. Der Wagen sieht nicht nur im Sicherungskasten aus wie ein Neuwagen.

    Das Steuergerät mit der Bezeichnung SB passt nun trotz Ringantenne und Chip wohl nicht zum Wagen. Der Opel verweigert den Dienst.

    Das Original Steuergerät hat die Artikelnummer 0 261 207 962 und die Bezeichnung SD.

    Der Wagen steht jetzt seit Oktober ungenutzt vor der Türe. Wir haben nur noch einen Wunsch, den Corsa wieder ans Laufen bringen und dann gaaaanz schnell weg damit.

    Gruß
    juergen

  9. #9
    weiß wo es lang geht Avatar von f465gt
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Ditzingen
    Fahrzeug
    Subaru Legacy 2.5i, Autogas
    Motortyp
    EJ253
    Baujahr
    2011
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    2
    Servus,

    ich muss mich meinem Vorredner anschließen, Steuergeräte gehen eher selten kaputt und Überspannung halten sie auch aus. Nur auf Kurzschlüsse reagieren sie empfindlich, wie alles Elektrische
    Bei geht offenbar die Kalibrierung der Drosselklappe ständig verloren. Kontrolliere mal alle Massepunkte im Motorraum und messe die Ladespannung der Lichtmaschine nach. Kommst du denn an das Steuergerät ran? Wenn ja, kannst du dieses ausbauen und aufschrauben. Eine durchgebrannte Endstufe, oder z.B. Wassereinbruch lässt sich dann sehr einfach feststellen. Alternativ Fotos machen und hier mal reinstellen.

    Grüße,

    Sebastian
    Anglizismen sind Bullshit! ;-)

  10. #10
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Naja ich sehe da eher die mangelden Kentisse des FOH als Problem. Wir vermuten Steuergerät... wenn ich so was lese wird mir schlecht! Entweder ich kann das Messtechnisch Auschließen oder eben nicht. Hört sich auch nicht so an als ob der Kabelbaum überprüft worden wäre.
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  11. #11
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    @Astraracer87

    Leider hast Du mein Posting nicht richtig gelesen.
    Ich habe nie geschrieben das der Corsa beim freundlichen Opel Händler gewesen ist, wohl mehrfach schrieb ich das wir im hohen Norden Skandinaviens leben und das die Opel Händler was Freundlichkeit, Kompetenz und Kosten angeht deutlich von denen in Deutschland abweichen.
    Aber lass uns nicht streiten, ich brauche Hilfe.

    Auch aus diesem Grund versuche ich das Problem selbst zu fixen.


    Um weiter zu kommen fassen wir mal die Geschehnisse zusammen:

    - 2010 Kauf des Corsa Z 12 XE Bj 5/2003 mit 47.000km, Garagenfahrzeug

    - 5 Wochen später klackert die Drosselklappe wie bescheuert beim Startvorgang ohne das etwas am Fahrzeug gemacht wurde. Der Corsa entscheidet selbst wann er anspringen will
    - bei ebay eine gebrauchte Drosselklappe gekauft, einlaufen lassen und gut war
    - September/Oktober 2011 das gleiche Problem wieder, die Drosselklappe kackert und wildes Diskotreiben im Armaturenbrett, der Corsa startet wann er will, ich habe nichts zu sagen

    - neue Drosselklappe aus Deutschland kommen lassen und eingebaut, der gleiche Fehler wie vorher
    - Spannung an der Batterie gemessen, mit stehendem Motor zeigte die Batterie mit 18 Volt, bei laufendem 18,7V
    - Spannungsregler aus Deutschland geordert und eingebaut, nun lädt die Batterie mit 14,5V die Batterielamoe leuchtet dennoch konstant

    - Dezember 2011 gebrauchtes Steuergerät mit Ringantenne und Transponder von einem Händler aus Deutschland anliefern lassen und eingebaut
    Dieser hat mich auch auf die Spur des Steuergerätes gebracht.
    Diese Hilfe hat nach eigenen Aussagen Kontakt zu Opelhändlern und diese "meinten" das der Fehler nur vom Steuergerät kommen könnte und das das Steuergerät aus einem Agila Bj 2000 eigentlich passen müsste, da gleiche Motorisierung.


    - Januar 2011, der Corsa startet nicht aber das klackern beim Start- und Zündvorgang ist schonmal weg


    Bis auf ekeltronische Elemente habe ich alle Anschlüsse geprüft, den Kabelbaum (auf Sicht) usw. untersucht.
    Mehr kann ich nicht tun.

    Da wir hier oben leider auf keinerlei Hilfe hoffen können hoffe ich auf euch.
    Hab mal ein Bild von den unterschiedlichen Steuergeräten angehangen und haben große Zweifel an der Aussage das beide gleich sein sollen.

    Die Teilenummer des Original ist 0 261 207 962 SD

    Gruß
    Jürgen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -motorsteuerung.jpg  

  12. #12
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2004
    Ort
    Blankenfelde bei Berlin
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X16XE
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    2
    Danke (Erhalten)
    16
    Wenn ihr bei keinem Opelhändler wart, wer hat denn das neue Steuergerät angelernt?

    gruß Acki

  13. #13
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Ich habe ziehmlich genau gelesen! Meine Aussage war auf diese Aussage von dir bezogen
    Auch 2 Opelhändler aus der Heimat bestätigten das dies wohl das Steuergerät sein muss.
    Moment mal! Wie die Batterie leuchte Leuchtet noch? Davon hast du aber vorher nichts geschrieben?! Ring Antenne Tauschen und Chip bringt auch bei dem nichts, soviel wie ich weiß ist das Mstg/Wegfahrsperre auch mit dem BCM verheiratet.
    Die frage die sich mir jetzt stellt ist, willst du den wirklichen Fehler finden (und zwar so das man definitiv sagen kann das das Mstg defekt ist) oder immer noch nur das Steuergerät tauschen?

    @ Acki mit einem Gutmann Tester zB lässt sich auch die Wegfahrsperre programmieren. Aber ich glaube er hat einfach nur Teile getauscht und überhaupt nichts programmiert.
    Geändert von Astraracer87 (06.01.2012 um 11:12 Uhr)
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  14. #14
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,

    "Wenn ihr bei keinem Opelhändler wart, wer hat denn das neue Steuergerät angelernt?"

    Niemand, bräuchte ich nicht da ja die Ringantenne und die Transponder mitgeliefert wurden....so sagte man mir.

    Das waren übrigens die Opelhändler zu denen der Steuergeräteverkäufer Kontakt hatte die das bestätigten........angeblich.


    Du hast recht, ich habe nur MSTG und die Ringantenne getauscht und nichts softwaremäßig angepasst, wie denn auch.


    Also wenn der Fehler beim Tausch des MSTG nicht mehr auftritt, d.h. das klackern beim Zündvorgang nicht mehr auftritt und auch beim Starten des Anlassers nicht mehr zu hören ist dann denke ich den Fehler gefunden zu haben, oder?
    Das das BNC mit verheiratet ist wusste ich nicht, wohl leider der "Helfer" auch nicht.


    Wenn dem so ist dann gebe ich den Corsa für einige Wochen in die Werkstatt spare Geld zusammen und gebe auf.
    Oder habt ihr noch einen anderen Rat?

    Gruß
    Juergen

  15. #15
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Also die DK klackt und stellt sich oft bei Zündung ein. Das ist eine Normale Routine ich sehe das nicht als Fehler! Kommt halt auch darauf an was die DK macht. Ich habe auch so den Verdacht das die DK evtl nicht angelernt ist oder richtig angelernt wurde! Als Notlösung ohne Tester kann man versuchen die Drosselklappe folgendermaßen anzulernen:
    1. Mehrfachstecker Drosselklappenteil abstecken
    2. Batterie abklemmen und ca. 30min abgeklemmt lassen (Batteriepole sollten sich nicht direkt berühren evtl. Glühlampe zwischen die Abgeklemmten Pole)
    3. Batterie anklemmen
    4. Aufstecken des Mehrfachsteckers
    5. ca. 30 Sekunden die Zündung einschalten In dieser Zeit Motor nicht starten (Dadurch wird die automatische Grundeinstellung aktiviert)
    Ich würde auch evtl erst einmal den Fehler suchen warum die Ladekontrolleuchte weiter lechtet! Was kannst du denn selber machen? Kannst du mit einem Multimeter umgehen? Was du mal machen könntest wäre anhand der Anleitung in meiner Signatur für Egas Fahrzeuge die Fehlercodes einmal ausblinken.

    Tja da würde ich mal sagen Traue keinem Verkäufer so einfach. Und eben das meinte ich auch mit der Unwissenheit des FOH, weil wie gesagt das BCM ist mit den anderen Modulen verheiratet und diese drei bilden dann die Wegfahrsperre.
    Geändert von Astraracer87 (06.01.2012 um 12:13 Uhr)
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  16. #16
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo
    Astraracer87


    die o.g. Prozedur habe ich gefühlte hundertmal gemacht.
    Schau mal hier http://www.youtube.com/watch?v=9JPaQHjGGEc

    Das Video habe ich bereits vor einiger Zeit eingestellt.
    Leider kann man das DAUERklacken nicht aus dem Video entnehmen.

    Wie bereits beschrieben entscheidet der Corsa wie und wann er startet.

    Lassen wir aber erstmal die Batterie beiseite. Ich glaube das der in der Bucht gekaufte Spannungswandler Schrott ist. Hab schon einen neuen und werde den auch noch einbauen.

    Ich habe 1986 (damals noch in Deutschland) einen Unfall Polo gekauft, zerlegt, eine neue Karosserie gekauft und den Wagen neu aufgebaut (Fotos gibts dazu). Soviel zu meinen Kenntnissen.
    Was allerdings modern gesteuerte Motorelektronik angeht da stehe ich wie der Ochs vorm Berg.

    Wir wollen den Corsa nur noch ans laufen kriegen und dann weg damit.

    Gruß
    Jürgen

    ---------- Post added 06.01.2012 at 12:20 ----------

    @
    Astraracer87

    darf noch keine PN versenden gemäß Problemforum.de.
    Kann somit nicht per PN antworten. Trotzdem thanks.

  17. #17
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Mach doch mal die Anlernprozedur wie oben beschrieben und Blink mal die Fehlercodes aus vielleicht wissen wir dann mehr?! Das die MKL so Flackert ist schon reichlich seltsam.

    Das Flackern erinnert mich irgendwie an das Kontaktproblem des Kombiinstuments:

    Abhilfe:
    1. Tacho ausbauen
    2. Tachostecker (Fahrzeugseitig) nach vorne ziehen und in der Aufnahme fixieren, so dass er nicht mehr wackelt! Soll heißen, dass du etwas zwischen Aufnahme des Steckers und die "Nasen" am Stecker klemmst.
    3. Tacho wieder einbauen
    Also es kommt zum Kontaktproblem mit dem Tacho Instrument. Dieses ist mit dem Steuergerät für die Wegfahrsperre verbunden und dieses sperrt wenn keinen Signal vom Tacho kommt. Das ist aber nur eine Theorie.

    Was du auch mal machen kannst ist, Klemme mal ein Starthilfekabel von der Batteriemasse direkt an den Motor / Motormasse.
    Geändert von Astraracer87 (06.01.2012 um 12:30 Uhr)
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  18. #18
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Das Flackern erinnert mich irgendwie an das Kontaktproblem des Kombiinstuments
    Schon gemacht, der Stecker sitzt bombenfest.

    Hab schon zig Stunden im Intenet mit diesem blöden Problem hinter mich gebracht.

    Es wurde bereits der Kurbelwellensensor ausgegeben, die Drosselklappe und dann auch wieder nichts.
    Durch das häufige abklemmen der Batterie, wiederanlernen wie beschrieben ist der Fehlerspeicher natürlich jetzt leer.

    Da wird nichts angezeigt.


    Das Klackern der Drosselklappe (selbst der neuen) kommt simultan mit der Motoranzeige wie im Video. Kannst Dir vorstellen wie sich das anhört im Auto.
    ich brauche ein Auto das startet wann ICH will.

    Selbst die Opelhändler mit denen der MSTG und Drosselklappenverkäufer gesprochen hat meinten das es nur das MSTG sein kann, auch weil es jetzt keine Fehler mehr speichert.
    Die 18V hätten das Steuergerät gekickt.

    Juergen
    Geändert von Elchjaeger (06.01.2012 um 12:34 Uhr)

  19. #19
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Im leben haben die 18V dem Mstg nichts gemacht. Das hier hält ein Motorsteuergerät locker durch, sonst wird es gar nicht erst zugelassen:

    Test Level VI:
    • Impuls 1: -100V, Anstiegszeit 1us, Dauer 2ms, Innenwiderstand 10 Ohm, Wiederholrate 0,5 bis 5s, Prüfdauer 5000 Impulse.
    • Impuls 2: +100V, ansonsten wie Impuls 1
    • Impuls 3a und 3b: Impulspakete aus Impulsen mit -150V (3a) bzw. +100V (3b), mit Anstiegszeit 5ns, Dauer 0,1us, Innenwiderstand 50 Ohm, Wiederholrate 100us, Paketdauer 10ms, Pause zwischen Paketen 90ms, 1 Stunde Prüfdauer.
    • Impuls 4: -7V über 20 Sekunden Impuls 5: 40-400ms langer Puls von 40-100V mit 0.1-10ms Anstiegszeit, Innenwiderstand 0.5-4Ohm
    • jump start/starting aid: mehrere Minuten 24V (genauer: 28.8V)
    Probier mal das mit dem Starthilfekabel aus wie ich es oben beschrieben habe! Am besten auch das ganze noch für die Plusseite nur da halt auf den Plus Pol der Lima und an den Plus Pol der Batterie. Das könnte auch der Grund sein warum die Ladekontrollleuchte leuchtet. Wie ich bereits sagte würde ich ersteinmal den Fehler suchen! Weil wenn das Mstg selbst keine Anständige Spannungsversorgung bekommt dann kann es auch nicht entsprechend arbeiten!
    Der Fehlerspeicher beim C- Corsa löscht sich eigentlich nicht beim Abklemmen der Batterie. Wie ich schon sagte ohne irgendwas gemessen zu haben ist das totaler Humbug zu sagen STG ist defekt. Meist du deine Verkäufer haben den Plan schlecht hin vor allem ohne jemals nur daran gemessen zu haben? Deshalb hat das mit dem Steuergerät ja so toll funktionier weil die soviel Ahnung haben. *Kopfschüttel*
    Geändert von Astraracer87 (06.01.2012 um 13:05 Uhr)
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  20. #20
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Mir kommen auch seit längerem große Zweifel an den Aussagen ABER hier oben hängst du dich an jedem Strohhalm.

    Ich werde das heute nachmittag / morgen nochmals ausprobieren obwohl ich meine die Drosselklappe richtig angelernt zu haben.
    Werde zuerst aber den Spannungswandler tauschen.

    Melde mich bei Dir, danke erstmal.

    Gruß
    Juergen

  21. #21
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Probier unbedingt mal das mit dem Überbrücken der Masseversorgung! Direkt von der Batterie auf den Motor! Ich glaube dein Spannungsregler der Lima ist iO!
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  22. #22
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Oct 2010
    Fahrzeug
    Corsa
    Motortyp
    Z14XE
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    3
    Wenn die Ladekontrollleuchte noch brennt, dann dürfte nicht nur der Regler defekt sein, sondern ggf. auch eine oder mehrere Erregerdioden. Das gibt dann eine Welligkeit auf der Bordspannung und dies kann je nach Steuergerät und SW-Stand zu Effekten aller Art führen. Ich würde die Dioden testen und das BCM vom FOH auslesen lassen.

  23. #23
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Habe heute mal die Empfehlungen durchprobiert.
    Ohne Ergebnis, alles beim alten.

    Fassen wir mal kurz zusammen:

    Batterie ist neu (November 2011)
    Drosselklappe ist neu
    Spannungsregler ist neu

    Das Überbrücken mit dem Ladekabel (einmal Batterieminus -> Motormasse, einmal Pluspol Lima -> Batterie) brachte nichts.
    Auch das erfolgreiche Anlernen der Drosselklappe (nach der o.g. Anleitung schon zig mal gemacht) hat nichts gebracht.

    Stattdessen habe ich etwas neues entdeckt.
    Aber schaut (und hört) euch zuerst mal das Video an und seht selbst. Was hat es mit dem ebenfalls wild klackenden Relais auf sich?

    Da muss es doch jemanden bei Opel kennen der helfen kann.


    video-2012-01-07-09-40-42.mp4 - YouTube

    Gruß
    Juergen

  24. #24
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    149

    Das ist das Relais der Kraftstoffpumpe welches vom Motorsteuergerät bestromt wird. Also ich würde jetzt mal mittels eines schnellen Messgerätes, am besten ein Oszi, die Spannungsversorgung des Motorsteuergeräts prüfen.
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  25. #25
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    Nov 2011
    Ort
    Karlstad
    Fahrzeug
    Corsa C
    Motortyp
    Z12XE
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Also doch das MSTG?
    Ich denke das hier meine Grenze erreicht ist denn ich habe weder ein Oszilloskop noch wüsste ich wo ich bei den hunderten Pins am MSTG Stecker ansetzen sollte.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •