Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motorelektronikleuchte/AGR-Ventil HILFE

  1. #1
    Gast
    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    ME
    Fahrzeug
    Corsa B
    Baujahr
    1998
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Motorelektronikleuchte/AGR-Ventil HILFE

    hallo zusammen,

    vorweg, ich bin was autos angeht nicht sehr versiert.
    habe einen opel corsa b eco von 1998, mein erstes auto :-) und ich mag den kleinen schatz.
    anfangs ging ab und an die motorelektronikleuchte an.
    meine werkstatt hat den fehler jedesmal ausgelesen und gesagt, wenn die lampe nicht sofort danach wieder angeht ist da auch nix hin.
    d.h. ich fahre alle paar wochen bis monate in meine werkstatt und die sind so nett den fehler auszulesen, ohne etwas zu berechnen.
    das letzte mal ging die lampe nach ein paar tagen von selbst wieder aus.
    die letzten beiden male, als die lampe anging bin ich so 110 - 120 gefahren.
    kann da irgendein zusammenhang bestehen?

    ich möchte so viel wie möglich an dem auto selber reparieren, da ich nicht die kohle habe ständig in die werkstatt zu fahren und diverse wehwechen hat der kleine nunmal.

    er verbraucht z.b. sehr viel öl, da habe ich mir sagen lassen es ist eine krankheit dieses autos.

    schonmal vielen dank für tipps

    viele grüße

  2. #2
    gugelhupf
    Vielleicht solltest du dir mal eine andere Werkstatt suchen.

    Wenn die MKL aufleuchtet, wurde ein Fehlerstatus festgestellt und ein Fehlercode im Speicher abgelegt. Das muß nichts Schwerwiegendes sein, aber man muß zunächst einmal wissen, was es überhaupt ist. Dazu dient das Auslesen des Fehlerspeichers.

    Was für einen Fehlercode hat die Werkstatt denn festgestellt? Was hat es mit dem AGR-Ventil zu tun, war das der angezeigte Fehler?

    Je nach Motortyp kannst du den Fehlerspeicher übrigens eventuell auch selbst auslesen. Schreib bitte nochmal genau, was für einen Motor du hast.

  3. #3
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von lopal
    Dabei seit
    Mar 2003
    Ort
    Übach-Palenberg
    Fahrzeug
    Vectra-C Caravan
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2008
    Danke (Gegeben)
    22
    Danke (Erhalten)
    62

    Wie gesagt,ohne Fehlercode kann man nicht viel zu sagen.
    Was ist denn mit dem AGR?
    Hat dir da jemand(Werkstatt) was zu gesagt?
    Viele Grüße
    Thorsten


    Was machen Automatikwagenfahrer in einem Schaltjahr?

  4. #4
    Gast
    Themenstarter

    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    ME
    Fahrzeug
    Corsa B
    Baujahr
    1998
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    den fehlercode kenne ich leider nicht
    aber es heißt AGR-Ventil Signal niedrig

    es ist ein 3 zylinder eco

  5. #5
    Gast
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Karlsruhe
    Fahrzeug
    Corsa
    Motortyp
    Z17DTH
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Neuling81 Beitrag anzeigen
    den fehlercode kenne ich leider nicht
    aber es heißt AGR-Ventil Signal niedrig

    es ist ein 3 zylinder eco
    Hi, ich denke das Problem liegt an den Kolbenringe, da dein Auto zuviel Öl verbracht wir das AGR Ventil durch Ölkohkeablagerungen beschädigt. Das AGR Ventil befindet sich an der Seite 3. Zylinder.

    Gruß

  6. #6
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2004
    Ort
    Blankenfelde bei Berlin
    Fahrzeug
    Corsa B
    Motortyp
    X16XE
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    2
    Danke (Erhalten)
    16
    Häufig versiffen die 3-Zylinder über die Kurbelgehäuseentlüftung. Besonders wenn durch irgend etwas das Gemisch ungünstig und dadurch der Motorlauf noch unruhiger ist.
    Häufige Ursachen dafür sind ein defekter Luftmassenmesser oder Kühlmitteltemperaturgeber.

    Was du selbst tun kannst:
    - Luftsammler abschrauben, drunter sitzt die Drosselklappe. Die mal gut reinigen (Lappen, Bremsenreiniger), dabei auch mal öffnen.

    - Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung abziehen und 'nen Lappen durchziehen. Die Schläuche sind die beiden dicken am Ventildeckel; einer geht zum Luftsammler, der andere zur Drosselklappe.

    - AGR ersetzen: Dazu erstmal neues AGR + Dichtung besorgen, dann 'ne große Schüssel unters Auto stellen, kurz den Kühlwasserbehälter öffnen (Druckausgleich), dann den Kühlwasserschlauch am AGR abziehen. Wasser läuft aus - mit Glück größtenteils in die Schüssel, dann kannst du es später wieder einfüllen. Dann die Stecker vom AGR abziehen, was an Kabeln im Weg ist wegbiegen oder abschrauben, AGR abschrauben. Wenn du kein Torx-Werkzeug hast geht auch 'ne sechskant-Nuß. Neues AGR mit neuer Dichtung anschrauben, Stecker und Schlauch wieder drauf, Kühlwasser wieder einfüllen. Fertig.

    Wenn die Ursache des Ganzen ein defekter Luftmassenmesser sein sollte (Symptome Leistungsloch beim Beschleunigen, Ruckeln, manchmal schlechter Motorlauf oder -start bei warmem Motor) solltest du einen neuen einbauen, sonst ist das AGR bald wieder dicht.
    Die billig angebotenen Nachbau-LMM taugen häufig nichts, besorg dir 'nen neuen Bosch-LMM ... aber nicht beim FOH, da ist er zu teuer. Bei Ebay ~120€.

    gruß Acki

  7. #7
    Gast
    Themenstarter

    Dabei seit
    Jul 2009
    Ort
    ME
    Fahrzeug
    Corsa B
    Baujahr
    1998
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    vielen dank für die hilfe, dann werde ich das alles mal umsetzen :-)
    guter tip mit dem thermostat, mein vater ist der meinung das ist auch hin....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •