Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Inspektion bei 60000 km

  1. #1
    Oggy86

    Inspektion bei 60000 km

    Hallo an alle.....

    Ich wollte mal nachfragen was eine Groß Inspektion bei meinem Auto kostet??

    Opel Astra H bj. 2008 57000 km 1.6l 116 Ps Benziner..
    Und wie lange dauert normalerweiße so ne Inspektion??? und was wird da alles gemacht ????

    Würde mich über eure antworten freuen...

  2. #2
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    160
    Erwähnt
    2 Post(s)

    Benutz doch mal die Suche... Wurde schon oft angemerkt das das von FOH zu FOH sehr schwankt und man das deshalb nicht genau sagen kann.
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  3. #3
    ist gerne hier Avatar von plan_A5
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    köln
    Fahrzeug
    Insignia ST
    Motortyp
    A20DTH
    Baujahr
    2011
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    23
    Erwähnt
    0 Post(s)

    mit ca. 350 euro müsstest du sicher rechnen.

  4. #4
    Moderator Avatar von Astraracer87
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Dortmund / Koblenz
    Fahrzeug
    Astra H Caravan Sport
    Motortyp
    Z20LEL
    Baujahr
    2006
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    273
    Danke (Erhalten)
    160
    Erwähnt
    2 Post(s)

    Bei manchen FOHs auch mit 600-800€ aber wie gesagt das schwankt Stark.
    Signatur:

    Fehlerspeicher mit Hilfsleitung abrufen - Fehlerspeicher bei Fzg. mit E-Gas abrufen -
    User mit Diagnosegeräten bieten ihre Hilfe an

    "Tradition ist nicht das bewahren der Asche, sondern das weiterreichen des Feuers."

    "Wer in die Fußstapfen eines anderen tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren."

  5. #5
    ist gerne hier Avatar von Sportive G
    Dabei seit
    Dec 2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Astra H Caravan 1,8 Innovation
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2010
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    14
    Erwähnt
    0 Post(s)

    In Deinem Serviceheft müsste eigentlich drin stehen, was bei der Laufleistung alles gewechselt werden muß, z.B. Luftfilter, Zündkerzen etc.! Bremsen, bzw. Bremsbeläge sind bei 60.000 km auch oft ein Thema, aber ein guter FOH prüft das vorher bevor gleich gewechselt wird! Wenn Du viel Langstrecke fährst, brauchen die Bremsen nicht unbedingt gemacht werden. Mit dem Zahnriemenwechsel kenne ich mich bei Deinem Motor nicht aus, aber auch da wären 60.000 km durchaus ein opeltypischer und möglicher Wechselintervall!
    Relativitätstheorie:
    Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran.

  6. #6
    ist gerne hier Avatar von Planetdriver
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Krefeld
    Fahrzeug
    Golf 6
    Motortyp
    CCZB
    Baujahr
    2010
    Danke (Gegeben)
    3
    Danke (Erhalten)
    5
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Moin.

    @Sportive G:

    Leider stehen in den Serviceheften keine Listen mehr, was wann wie oft gewechselt werden sollte. Wunderte mich auch ein wenig, ist aber so.

    Zahnriemen sollte noch gut sein, da Opel hier für den Z16XER ein Intervall von 150000 km oder 10 Jahre angibt.

    Aber ich denke mal Zündkerzen sind nach 60000 fällig. Wenn der FOH preisgünstig ist, sollte das ganze mit 450 bis 500 Euro erledigt werden (Bremsen mal nicht mitgerechnet).
    Die Wahrheit erschließt sich einem nicht immer auf dem ersten Blick.....

  7. #7
    Gast
    Dabei seit
    Jan 2010
    Ort
    Wien
    Fahrzeug
    Astra H Caravan
    Motortyp
    Z16XER
    Baujahr
    2010
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo

    Im Serviceheft stehts nicht aber in der Bedienungsanleitung ganz hinten wenn ich mich nicht irre. Ich sehe später mal nach und gebe bescheid.


    LG Martin

  8. #8
    Oggy86
    Also erstmal vielen dank für die ganzen antworten..... Hat mich gefreut...
    Werde jetzt mal ein paar opel händler abklappern und mir so anhören was die sagen...
    will auch nicht übers ohr gehauen werden... vielen Dank

  9. #9
    ist gerne hier Avatar von Sportive G
    Dabei seit
    Dec 2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Astra H Caravan 1,8 Innovation
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2010
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    14
    Erwähnt
    0 Post(s)

    Zitat Zitat von Planetdriver Beitrag anzeigen
    Moin.

    @Sportive G:

    Leider stehen in den Serviceheften keine Listen mehr, was wann wie oft gewechselt werden sollte. Wunderte mich auch ein wenig, ist aber so.
    Ok, ich kenne das noch so von meinem Astra G, da stand das noch alles im Serviceheft drin.
    Meinen neuen Astra H Caravan bekomme ich erst nächste Woche Freitag!
    Relativitätstheorie:
    Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran.

  10. #10
    ist gerne hier Avatar von Planetdriver
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    Krefeld
    Fahrzeug
    Golf 6
    Motortyp
    CCZB
    Baujahr
    2010
    Danke (Gegeben)
    3
    Danke (Erhalten)
    5
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Tja, ich sagte auch zu meinem Vater:

    "Boah, schau doch einfach in das Serviceheft", bis er es mir um die Ohtren gehauen hat. War auch verwundert.
    Die Wahrheit erschließt sich einem nicht immer auf dem ersten Blick.....

  11. #11
    shockwaver
    Moin
    Ihr redet hier über Formalitäten, ich denke viel wichtiger ist zb. das ein Ölfilter auch wirklich gewechselt und nicht nur saubergewischt wird und nicht das 2l Öl abgesaugt,2l aufgefüllt und 4 l in Rechnung gehen.
    Und wenn das platte Rerverad nach der Inspektion immer noch platt ist, bzw. die Reifenpilotdose fehlt und nichts vermerkt wird dann wirds erst interssant.
    Lass mal die Luft raus und/oder entferne die reifenpilotdose, mal schaun ob die was merken
    Genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Entweder am steht daneben und passt auf oder man erwischt einen anständigen Handwerksbetrieb.
    Geändert von shockwaver (20.02.2010 um 21:02 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •