Ergebnis 1 bis 25 von 25

Thema: Vectra-B, Schlechter Radioempfang

  1. #1
    schaut öfter rein Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo zusammen,

    ich habe total das Problem, daß das Radio (Car 500) einen dermaß schlechten Empfang hat, das ich nur zwei Sender reinkriege. Mein freundlicher Opelhändler hat das Problem nicht (er fährt genau den gleichen Wagen und wohnt neben mir). Zuvor hatte ich mal ein Kennwood-Radio eingebaut. Da hatte ich die Probleme nicht. Hat es vielleicht etwas damit zutun, daß ich als Antenne soeine habe die auch zugleich eine D2-Antenne ist (org. Opel)? Sofern ich aber am Sendemast vorbeifahre, habe ich besten Empfang.

    Oder ist der Antennenverstärker vom Radio defekt? Das Radio stammt aus einen Unfallwagen.

    Wäre echt toll, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet. Opel konnte es diesmal leider nicht.

  2. #2
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)

    kein Empfang

    Hallo.

    Kann es sein, daß du beim Einbau des Nicht-Original-Radios das rotweiße Kabel für das externe Display gekappt hast, um dieses permanent auf "Datum" umzustellen? Wenn ja is die Lage klar. An dem Kabel hängt auch der Antennenverstärker.
    Der ist nicht im Radio integriert, sondern extern. Zumindest is das beim Astra G so.

    Hoffe die Lösung hilft. Bitte nachhaken wenn ungelöst.
    Ciao astranaut

  3. #3
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    16XEL
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Tach!

    Jaja, das Problem kenne ich. Allerdings lief mein Radio 3 Monate lang gut, mit FAST jedem Sender.

    ...bis ich es wieder einmal ausbauen musste. Da bei Opel die RadioStecker extrem kurz sind, habe ich wohl auch immer ein wenig daran gezogen. Wohl auch leider etwas zu feste.

    Jetzt habe ich nen Kabelbruch! Mal geht's mal nicht. Dann haue ich wieder gegen die Konsole (vorsichtig), dann geht's wieder. Echt Mist!

    Ich wünsche dir das nicht, aber probier zur Sicherheit mal ein anderes Radio. Wenn's da auch so läuft hast du ne ziemlich sichere Antwort...

    Alex

  4. #4
    michax
    Hallo

    Bei uns in der Familie haben wir auch ein Car 500 im Astra F, Das Teil hat auch immer nicht den besten Empfang. Das Kenwood in meinem Astra hat bedeutend besseren Empfang in allen Situationen. Das Car 500 hat wohl nicht den besten Tuner abbekommen würd ich sagen.

    Grüße
    Micha

  5. #5
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Also. Ich habe nun schon alle Opelhändler abgefahren und nach der möglichen Ursache gefragt. Das tollste daran ist, jeder hat mir was anderes gesagt.
    Bei einem hieß es, da das Radio aus einen anderen Wagen stammt, müsse es spezifisch auf meinen Vectra programmiert werden. Sowas habe ich noch nie gehört. Ist da was wahres dran? Bei einen anderen hieß es die Antenne sei defekt. Usw, usw, usw.

    An der Antenne kann es nicht liegen, da ich eine andere zum Austesten eingebaut habe und das Radio immernoch einen schlechten Empfang hat.

    Dann habe ich das Radio von meinen Vater´s Astra ausprobiert. Ein SC 303. Und das funktioniert einwandfrei in meinem Vectra.

    Auch nach dem rot-weißen Kabel am Stecker habe ich nachgeschaut. Alles in Ordnung (Danke für den Tip Astranaut!!!).

    Speziell noch was an Astranaut:
    Wo genau liegt den der Antennenverstärker? Etwas rechts unten im Beifahrerfußraum?????


    Ansonsten werde ich mir wohl ein Austauschgerät von Opel besorgen. Soll um die 380DM kosten, wenn ich das alte Radio abgebe. Mal sehen. Ich warte noch erstmal ab, ob jemand noch einen Tip hat.

    Ansonsten schon mal vielen Dank für eure Unterstützung.

  6. #6
    Vectra

    Unhappy Schlechter Radioempfang

    Habe auch in meinem Vectra-B einen schlechten Radioempfang, habe das externe Display per Software deaktivieren lassen, nur mein Alpine CVA1005R rauscht noch immer, das serienmäßige Radio (irgendwas mit 300) hat da keine Probs gemacht.

    Kann es vielleicht daran liegen, dass die Heckscheibenantenne zuwenig Gewinn hat?

    Der Antennenverstärker liegt im Vectra-B glaubich unter der Heckablage (zumindest bei Limo).

    [Editiert von Vectra am 02-09-2001 um 14:54 ]

  7. #7
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo Pampersbomber,

    du verstehst es prima mich eiskalt auf'm falschen Fuß zu erwischen.
    Korrigiert mich bitte liebe Gemeinde wenn ich falsch liege, aber der Verstärker sitz im Antennenfuß. Daher auch das einadrige Kabel (Plus) neben dem Antennenkabel. Hm, das wäre noch eine Idee - prüf mal ob da Spannung anliegt. Die Antenne hast du ja schon erfolglos getauscht. Von daher kann es der Verstärker nicht sein. Vielleicht kriegt der Verstärker aber gar keinen Saft und kann demzufolge nichts bringen.
    Da das Radio von deinem Paps funktioniert tendiere ich aber auch mehr zu michax's Meinung, das das 500er einen schlechten Tuner abgekriegt hat. Warum soll's eigentlich ein Tauschgerät sein? Für das Geld kriegst du sauber ein Auslaufmodell (deswegen nicht schlecht) mit mehr gebotener Leistung. Jeder ehrliche Händler läßt dich das Radio versuchsweise einbauen und ausprobieren, wenn du ihm dein Problem schilderst. Sonst geh zum nächsten.
    Das der Händler das Radio im Tausch haben will, ich möchte ihm nichts unterstellen, klingt für mich danach, daß er nur einen kleinen Defekt im Inneren vermutet. Das Teil wandert zurück in die Reparaturwerkstatt für Elektronikteile und kommt "regeneriert" als Austauschgerät zurück in den Verkauf. Ich zieh hier mal die Parallelen zu meinem defekten Steuergerät. Ungefähr halber Preis gegenüber Neuteil weil gebraucht, kaputt und repariert.

    P.S.: Habe in meinem Astra als erstes nach dem Kauf das Car 300 rausgeschmissen. Mein Pioneer KEH4300 mit Wechsler (stammt noch aus meinem Kadett E - soviel zu "nur das Neueste und Beste) werkelt fröhlich und problemlos. Nur wenn's warm wird spinnt ab und zu das abnehmbare Display. Mal sanft (mit der Faust) "gestreichelt" und schon repariert.
    Außer der Ansteuerung des TID (können auch einige andere Radios) bietet Opel meiner Meinung nach mit seinen Radios zu wenig für's Geld.

    Tschö mit Ö


  8. #8
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Nun, ich habe das Verstärkerkabel an der Antenne durchgemessen und was soll ich sagen, es kommt Strom an.

    Also kann es meiner Meinung nach nur noch am Autoradio liegen.

    Klar ich könnte mir auch ein anderes Radio einbauen (hatte schon mal ein Kenwood mit MD drinne), aber dann funktioniert die ganze Geschichte mit der Lenkradfernbedinung nicht mehr. Und ein extra Steuerungsmodul von Kenwood für die Lenkradfernbedinung kostete zuviel Geld. Irgendwas bei 200 - 250 Tacken.

    Und bei anderen Vectra´s, die auch das CDR 500 drinne haben, funktioniert alles einwandfrei.

    Ich halte euch auf dem laufenden.

  9. #9
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hi nochmal,

    das mit der Lenkrad-FB wußte ich bis jetzt noch nicht. Das ändert das Preis-Leistungsverhältnis natürlich.
    Sag mal, wenn dein Nachbar auch ein 500er hat, kannst du nicht mal seins einbauen. Vielleicht kann man damit schon mal das Radio definitiv als Verursacher dingfest machen oder ausschließen. Wenn seins funktioniert behälst du's gleich.
    Bevor du fast 400,- Märker für ein Ersatzradio löhnst, ohne sagen zu können, ob er der Störer ist. Issers nicht könnte ein gemeiner Händler die Rücknahme verweigern, da kein Mangel an der Ware vorliegt. Ich spreche da aus, zugegebenermaßen einmaliger, schlechter Erfahrung mit einer Werkstatt.
    Oder bitte zumindest deinen Händler das Austauschgerät erst mal ausprobieren zu dürfen bevor du löhnst.

    P.S.: Merkt man eigentlich meine leichte Aversion gegen Werkstätten?

    Tschö mit Ö

  10. #10
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Ich schon wieder!!

    Nein!!! Man merkt überhaupt nicht deine Aversion gegen Werkstätten!!!!

    Also.

    Ich werde diese Woche nochmal bei meinem Opelhändler vorfahren und nochmal mit dem Lager ausdiskutieren wegen der Sachlage. Das Dumme ist nur, das der Händler genau neben dem Sendemast für Radio usw. liegt. Da habe ich auch guten Empfang.
    Aber normalerweise lassen die mit sich reden. Ich fahre nun schon seit fast 9 Jahren Opel und die habe ich nur dort gekauft. Dürfte eigentlich kein Problem sein.

    Bis dann

  11. #11
    kaisi

    Unhappy

    Hallo an Alle,

    ich habe fast das gleiche Problem wie Pampersbomber.
    Mit dem Opel-Radio Car 400 in meinem Vectra B 1.8 Fließheck war immer super Empfang. Seit dem Umbau auf ein Kenwood mit Adapter für das Display ist auf Landstraßen usw. kaum noch ein Sender zu finden.
    Wie kann man denn den Antennenverstärker ausbauen und überprüfen? Wen ich das bis jetzt richtig verstanden habe wird bei eingeschalteten Radio Dauerstrom an den Verstärker gegeben, oder?

  12. #12
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo Kaisi!

    Also, beim Fließheck und beim Caravan sind die Antennenverstärker im Antennenfuß integriert. Beim Stufenheck ist der unter der Hutablage (bitte um korrigierung wenn es nicht stimmt). Der Antennenverstärker wird über den Pluspol des Radio´s gesteuert. Radio an, Antennenverstärker auch an.
    Am besten mal mit einen Stromprüfer schauen ob an der Antenne Saft ankommt. Einmal ist an der Antenne der Antennenstecker und dann nochmal ein kleines Kabel. Dieses Messen.


    Gruß an alle

  13. #13
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    16XEL
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hi!

    @astranaut

    Heisst das etwa definitiv, das der Antennenverstärker nur läuft, wenn beim einschalten des Radios auch das Display ausgeschaltet wird??? (Vectra B)
    (Meist schalten "fremde" Radios dann die Motorantenne auf das rot-weisse Kabel...)

    Auf der Anleitung des autoleads-LenkradFernbedienung-Adapter wurde extra darauf hingewiesen das rot-weisse Kabel zu isolieren, und NICHT das Radio dort schalten und walten zu lassen. (Obwohl dieser Adapter genau diesen Draht nicht "abzapft" sondern ihn 1:1 durchreicht)

    Hat hier jemand eine 100%ige Antwort drauf?

    Gruss

    Alex

  14. #14
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hey tuax!

    Nun, eine 100%ige Antwort kann ich Dir nicht geben, aber ich kann nur soviel sagen daß wenn Du das Opelradio anmachst, auch Saft am Antennenverstärker ist.
    Ob es über das Radio geschaltet wird, weiß ich nicht.

    Ich kann mir es jedenfalls nicht vorstellen, das es permanent unter Strom steht.


    Gruß an alle

  15. #15
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Feb 2001
    Ort
    Weil am Rhein
    Fahrzeug
    i500 Caravan
    Motortyp
    X25XEi
    Baujahr
    1998
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Werd auch mal was dazu schreiben.
    Habe auch so ein ähnliches Problem mit meinem Kennwood, aber erst seit ich die Freisprecheinrichtung drin hab. Habe die extra bei meinem Opelhändler einbauen lassen, von wegen Garantie und so .
    Vor dem Einbau der FSE ging alles super, jetzt bekomme ich nur noch einen Sender rein wenn ich direkt neben einem Sendemast stehe.
    Ich habe auch den Schaltimpuls für den Verstärker im Verdacht, habe nur noch nicht das Kabel gefunden. Ist nicht so einfach zu finden, die FSE ist mit einem Stecker zwischen Radio und Bordnetz angeschlossen. Habe keinen Schaltplan für das Teil, werde alle Kabel mal durchmessen müssen.

  16. #16
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo.

    @tuxA

    Wie genau die Schaltung funktioniert kann ich dir nicht sagen. Ich weiß aber, daß das rotweiße Kabel keinesfalls am Radio gekappt werden soll, da sonst der Antennenverstärker keinen Saft mehr kriegt. Das Kabel sorgt wohl gleichzeitig für das Umschalten des externen Displays von Datum auf Radioanzeige wenn das Radio eingeschaltet wird. Trennt man das Kabel am Radio um das Display permanent auf Datum umzuschalten passiert oben beschriebenes.
    Bei meinem Pioneer-Radio war kein Abtrennen erforderlich. Das Datum blieb trotzdem permanent stehen. Wieso weiß ich nicht. Vielleicht fehlt meinem Radio der entsprechende Kontakt. Da blick ich zur Zeit auch nicht voll durch.
    Wie du jetzt darauf kommst, daß du das Display abschalten und das Radio anschalten mußt damit dein Antennenverstärker läuft, kann ich nicht nachvollziehen. Hab ich irgendwo etwas derartiges beschrieben??? Wenn ja, sag mir bitte wo. Den Unfug müßte ich schnellstens korrigieren. (Bitte nicht falsch verstehen. Ich trau mir manchmal selber nicht über den Weg.) Oder hab ich jetzt deine Ausführungen völlig falsch verstanden?
    Ich prüf heute nochmal die Belegung der Kabel bei mir und geb dann Bescheid.

    P.S.: Ich übertrage mein Wissen vom Astra G adäquat auf den B-Vectra. Hoffentlich hat der nicht andere Kabelfarben. Sonst erzähl ich hier tagelang Quark pur.


    Tschö mit Ö

  17. #17
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    16XEL
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    @astranaut

    Nein, du hast alles korrekt beschrieben, ich habe mich nur wieder mal zu umständlich ausgedrückt!
    Jedenfalls ist es mir eigentlich auch egal, ob im Display ein Datum steht, oder ob es aus bleibt. Hauptsache das radio läuft!
    ...ich werde also das Kabel wieder in den Stecker setzen, und dann hoffentlich sehen, daß das Radio wieder wie zuvor läuft.
    Den von mir zuvor beschriebenen Kabelbruch habe ich dann wohl *freu* nicht!

    Alex

  18. #18
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    16XEL
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Ok, Arbeit ist vollbracht!
    Ergebnis: Auch beim B-Vectra (habe nen Caravan) wird der Antennenverstärker definitiv über das rot/weisse Kabel in Gang gesetzt. Nach Aufstecken des Kabels hatte ich direkt wieder einen sauberen Empfang.
    Leider nicht wirklich. Mein Verdacht eines Kabelbruchs hat sich dann aber auch nicht bestätigt, am Antennenstecker (der aufs radio gesteckt wird) hatte sich lediglich die innere Ader selbstständig gemacht.
    Jetzt habe ich eben mit Nadel und Miniaturschraubenzieher in fast 60 Minuten den Stecker geöffnet und den inneren Draht des Antennenkabels wieder in die dafür vorgesehene Senke gelegt.(wirklich eine sch.... Arbeit, aber hat 0 DM gekostet)
    Gelötet war am Stecker NICHTS. Und durch das extrem kurze Kabel muss ich beim Radioeinbau einmal zu feste dran gezogen haben. Schon war's dann passiert. Das Opel hier nicht robustere Konstruktionen verwendet.... tztztztztz...

    Alex


  19. #19
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Kranenburg
    Fahrzeug
    Vectra
    Motortyp
    Z16XE
    Baujahr
    2001
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    3
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Halööle!!!

    Man soll das original Radio halt drinnenlassen (ist wohl so von Opel gewollt *grins*), sonst hätten die das wohl stabiler gemacht.
    Aber es soll sich keiner über die zu kurzen Kabel bei Opel beschweren, in meinem vorherigen Fahrzeug (Japaner) war das Radiokabel NOCH kürzer (und zwar so kurz das man nicht mal das Radio GANZ herausziehen konnte). Ob sich da der/die Kabelstrippencutter/In vertan hat weiß ich nicht, war auf jeden Fall VIEL kürzer als das jetzige.
    Trotzdem, bessere Steckverbindung wären auf jeden Fall notwendig.

    Marco

    PS: Hab ein Blaupunkt-Radio, empfang 1A (nicht 1 Ampere!!!!!), hat wohl MANCHMAL ein paar Probleme einen Sender zu finden (vereinzelnd), sonst aber sauberer Empfang.

  20. #20
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Sep 2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Mahlzeit.

    @tuxA

    Is nich wahr oder? Das sich der Stecker aufdröselt hätte ich nicht gedacht.

    @Pampersbomber

    Gibt's dein Prob noch, hast du aufgegeben oder isses beseitigt? Man hört gar nix mehr.

    @all

    Bei Pioneer is das Problem ähnlich. Die haben da diesen länglichen Stecker. Also Adapter besorgt und draufgepfrimelt. Leider wackelt der Originalstecker so lose drauf rum, daß man das Radio nicht in den Schacht kriegt ohne das der Stecker wieder abfällt. Wollte aber auch den originalen nicht abschneiden. Meine Lösung war ein Kabelbinder der mit viel Gewalt dreimal rumgewickelt und festgezogen wurde. Hält bis jetzt super. Zum Glück kann man die Konstruktion nicht sehen. Besser könnte man sich ein handwerkliches Armutszeugnis kaum ausstellen.
    Am meisten beruhigt mich, daß es auch im Vectra ein rot-weißes Kabel ist. (puh) Zwischendurch hatte ich mal was von einem blauen Kabel gelesen. War wohl doch was anderes.

    Schönen Sonntag an alle.

  21. #21
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Neuenburg
    Fahrzeug
    Vectra Caravan OPC
    Motortyp
    Z28NET
    Baujahr
    2008
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hi,

    über welches Kabel wird beim Astra F Caravan der Antennenverstärker in Gang gesetzt? hab nämlich genau das gleiche Problem. Beim Grundig-Radio (externes Display hat funktioniert) lief alles bestens. jetzt beim kenwood (ext. Displ. geht nicht) bekomm ich nur einen Sender.

    ciao

    Vectra Caravan OPC MY2008
    Honda ST-1100 Pan European

  22. #22
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bonn
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    16XEL
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    @Caravan16V:
    am einfachsten wird es sein, wenn du das Kabel vom Radio für die Motorantenne (meist blau)auf das rot/weiss Kabel schaltest. (So ist das bei mir)
    Nach ISO-Norm müsste das Pin 5 sein. (Besser an Farben und Kennzeichnungen halten)
    Das Display wird dunkel bleiben (es sei denn, du hast einen Adapter für das Kenwood), aber der Verstärker wird wieder laufen. (So sollte es jedenfalls sein.....)

    Viel Erfolg!

  23. #23
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Neuenburg
    Fahrzeug
    Vectra Caravan OPC
    Motortyp
    Z28NET
    Baujahr
    2008
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hi,

    bei mir wars leichter als erwartet. Ich hab einfach ne neue Antenne gekauft (25 Mark), jetzt bekomm ich wieder alle Sender super rein. Die Gummi-Isolierung an der Antenne war gerissen und da hat es innen angefangen, zu rosten.

    danke trotzdem für die Tips,

    ciao

    Vectra Caravan OPC MY2008
    Honda ST-1100 Pan European

  24. #24
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo, miteinander!

    War auf Montage und konnte leider nicht schreiben.
    Also. Mein Problem existiert immer noch. Das rot-weiße Kabel ist i.o.. Denn es kommt Strom an der Antenne an, wenn man das Radio anschaltet.
    Also bin zum Opelhändler gefahren, um ein Austauschradio zu kaufen. Vor einer Woche hatten die noch 5 Stck.. Und gestern kein einziges mehr. So langsam bekomme ich Schaum vor dem Mund! Es kann doch nicht angehen, daß in einer Woche 5 CDR500 in dutt gehen!! Die wollen sich nun melden, wenn neue Radio´s am Lager sind. Hoffentlich bald.


    Gruß an alle

  25. #25
    schaut öfter rein
    Themenstarter
    Avatar von Pampersbomber
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Bremen
    Fahrzeug
    Astra F
    Motortyp
    X16SZR
    Baujahr
    1996
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Moin, moin ihr alle !

    War gestern endlich mein Radio abholen. Tja. Das Non Plus Ultra ist es noch nicht, aber erheblich besseren Empfang habe ich schon. Ich werde wohl nochmal die Antennenleitung durchchecken und wenn es dann noch nicht gut ist, lasse ich es so wie es jetzt ist.

    Gruß an alle

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •