Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Durchlauferhitzer vs. Boiler

  1. #1
    findet sich zurecht Avatar von gwyddno
    Dabei seit
    Mar 2006
    Ort
    Viernheim
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan SPORT, Corsa B X12SZ
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Durchlauferhitzer vs. Boiler

    Hi,

    ich hätte evtl. die Möglichkeit in meiner neuen Wohnung einen Durchlauferhitzer statt des installierten 80l Boilers (Vaillant VEH-80/4) zu bekommen.

    Nun meine Frage: Sind die Dinger wirklich effizienter als ein Boiler und wieviel kW muß der mindestens haben, damit man eine Wanne voll bekommt bzw. eine Wanne richitg heiß voll bekommt. 21kW, 24kW oder sogar 27kW??

    Gruß Kris
    mal gewinne ich und mal verliern die andern

  2. #2
    weiß wo es lang geht Avatar von Bunny-Hunter
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    BMW 328CI
    Motortyp
    M52TU
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Die Frage ist erstmal, besteht die Möglichkeit diesen Durchlauferhitzer vernünftig stromtechnisch anzuschließen? Gehe mal davon aus das der Boiler jetzt mit 4mm² angeschlossen ist!? Wenn du nen Durchlauferhitzer ab 21 KW nimmst, brauchst du je nach Verlegeart schon 6mm² - 10mm² (Es sei denn das Kabel liegt auf der Wand, dann dürfte man den 21 KW Durchlauferhitzer auch noch mit 4mm² anschließen)...
    Geändert von Bunny-Hunter (21.03.2007 um 12:40 Uhr)
    SUUM CUIQUE

    Die Stimmung steigt, das Niveau sinkt...

  3. #3
    ist gerne hier Avatar von rgruener
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    91731
    Fahrzeug
    Combo D Tour
    Motortyp
    263A100
    Baujahr
    2014
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    13
    Danke (Erhalten)
    27
    die dinger sind nur bei wenig wasserverbrauch sinnvoll. ansonsten ist der boiler, am besten mit nachtstrom, sinnvoller.
    27kw - 27000 watt. da geht schon was an energie weg.
    Grüsse und allzeit gute Strassenlage

    Robert

  4. #4
    findet sich zurecht
    Themenstarter
    Avatar von gwyddno
    Dabei seit
    Mar 2006
    Ort
    Viernheim
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan SPORT, Corsa B X12SZ
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Vectra-Kadett Beitrag anzeigen
    Die Frage ist erstmal, besteht die Möglichkeit diesen Durchlauferhitzer vernünftig stromtechnisch anzuschließen?
    Sollte denk ich möglich sein. Starkstrom liegt und dann nur noch vernünftig absichern, oder?
    mal gewinne ich und mal verliern die andern

  5. #5
    weiß wo es lang geht Avatar von Bunny-Hunter
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    BMW 328CI
    Motortyp
    M52TU
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Leitungsquerschnitt beachten!!! Wie ist das Kabel verlegt? Unter Putz? Mit was ist der Boiler aktuell abgesichert?
    SUUM CUIQUE

    Die Stimmung steigt, das Niveau sinkt...

  6. #6
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    La Coruña (spanien)
    Fahrzeug
    Astra
    Motortyp
    z20let
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Hallo, es sind beide gut, da gibt es keine zweifel.
    es ist nur wichtig: wieviele seit ihr in der Familie (ich rechne im schnitt bei meinem kunden etwa 25 liter pro duschvorgang (da manche gerne trödeln und im winter man gerne etwas länger unterm warmen wasser ist) bei einer grossfamilie würde ich davon abraten, da der boiler nicht so schnell das wasser erwärmen kann wie man abnimmt.
    wir haben bei uns einen Boiler 80 liter für drei personen, das ist ausreichend.
    Das gute am elektro warmwasserheizer sind einmal, platzsparend sind und nur strom verbrauchen wenn warmwasser gefördert wird,dazu kommt das er das man die wassertemperatur bestimmen kann für diese gewisse menge, wärend man nen speicher immer die 80 liter erwärmen muss.

    Ich als installateur würde dir nen Durchlauferhitzer empfehlen, das kabel bekommt man immer irgendwie dahin.

    Gruss turbo

  7. #7
    findet sich zurecht Avatar von Astra Matze81
    Dabei seit
    Sep 2003
    Ort
    Kamenz
    Fahrzeug
    Vectra C 5-tür.
    Motortyp
    Z20NET
    Baujahr
    2007
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    1
    Mein "Fast-Schwager" hat auch so 'nen Durchlauferhitzer. Zum Badewanne voll machen isser ok, aber zum Duschen - grauenhaft. Als Armatur ist bei ihm so ein älteres Teil verbaut, wo man Warm- und Kaltwasser selbst auf die richtige Temp. mischen muss. Dreht man zu viel "warm" auf, schaltet der Erhitzer auf volle Pulle -> aua. Dreht man wieder 'n Stück zurück, schaltet sich das Ding ab -> brrr. Zum Kotzen. Problem ist wahrscheinlich die Durchflussmengenschaltung. Man muss insgesammt recht viel aufdrehen, bis er einschaltet, also nix mit sparsam duschen. Ich finde einen Warmwasserspeicher angenehmer.

    Gruß,
    Matze

  8. #8
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    La Coruña (spanien)
    Fahrzeug
    Astra
    Motortyp
    z20let
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    @matze, das ist bei einer 2 griff armatur typisch. Das beste für ihn währe ein einhandhebelmischer, da die durchflussmenge an der kartusche für beide gleich gestellt werden (sprich: der kartuschen durchfluss ist kleiner als eine gewöhnliche armatur, somit kann kein kaltwasser direkt in die warmwasserleitung drücken da die durch verschiedene öffnungen gedrückt werden).

    Gruss Turbo

  9. #9
    findet sich zurecht Avatar von Astra Matze81
    Dabei seit
    Sep 2003
    Ort
    Kamenz
    Fahrzeug
    Vectra C 5-tür.
    Motortyp
    Z20NET
    Baujahr
    2007
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    1
    Ich werd's ihm mal vorschlagen. Wobei ich denke, er hat weniger ein Problem damit. Er weiss wie weit und wieviel er für angenehmes Duschen aufdrehen muß. Und das eine mal im Jahr, was ich zu dort zu Besuch bin (Gruß nach Kevelaer) halt ich's wohl aus.

    Matze

  10. #10
    ist gerne hier
    Dabei seit
    Mar 2006
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Combo B
    Motortyp
    X14SZ
    Baujahr
    1997
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    28
    Danke (Erhalten)
    6
    Evtl. musst Du beim Evu fürn Durchlauferhitzer noch mehr LEsitung beantragen, mussten wir jeden falls bei uns so machen.

  11. #11
    findet sich zurecht Avatar von Carawahn
    Dabei seit
    Jan 2006
    Fahrzeug
    andere
    Motortyp
    andere
    Baujahr
    2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    9
    Zitat Zitat von Astra Matze81 Beitrag anzeigen
    Mein "Fast-Schwager" hat auch so 'nen Durchlauferhitzer. Zum Badewanne voll machen isser ok, aber zum Duschen - grauenhaft. Als Armatur ist bei ihm so ein älteres Teil verbaut, wo man Warm- und Kaltwasser selbst auf die richtige Temp. mischen muss. Dreht man zu viel "warm" auf, schaltet der Erhitzer auf volle Pulle -> aua. Dreht man wieder 'n Stück zurück, schaltet sich das Ding ab -> brrr. Zum Kotzen.

    Jaaa! Genau das kenne ich von meiner alten Wohnung!! Irgendwann hat der Hausmeister mir einen Einhebelmischer eingebaut...das Ergebnis blieb das gleiche. Ob ich nun an 2 Rädchen drehe oder `nen Hebel bewege...kein Unterschied. Deswegen: Nie wieder Elektro-Wasser! Die neue Bude hat Zentralheizung. Das ist neuen Wohngefühl.
    Heute gelbe Säcke raus!!!

  12. #12
    ist gerne hier Avatar von Icemancool
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    Vectra C 1.9 CDTI
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    0

    Zitat Zitat von astra23 Beitrag anzeigen
    Evtl. musst Du beim Evu fürn Durchlauferhitzer noch mehr LEsitung beantragen, mussten wir jeden falls bei uns so machen.
    Sowas habe ich ja noch nie gehört!!! Evtl. vielleicht eine stärkere Absicherung an der Hauptverteilung.

    Ansonsten würde ich auch zum DLH raten wenn der Wasserverbrauch nicht das Maß der Dinge überschreitet. Da wie schon gesagt dieser nur wirklich Strom benötigt wenn auch Wasser fließt.
    Bei einem Boiler muss eben immer der ganze Inhalt erhitzt werden. Was auch etwas dauert.

  13. #13
    weiß wo es lang geht Avatar von Bunny-Hunter
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    BMW 328CI
    Motortyp
    M52TU
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Evtl. musst Du beim Evu fürn Durchlauferhitzer noch mehr LEsitung beantragen, mussten wir jeden falls bei uns so machen.
    Sowas habe ich ja noch nie gehört!!! Evtl. vielleicht eine stärkere Absicherung an der Hauptverteilung.
    Das kommt aufs gleiche raus... Das muss beim EVU beantragt werden und kostet gleich mehr Geld...
    SUUM CUIQUE

    Die Stimmung steigt, das Niveau sinkt...

  14. #14
    ist gerne hier Avatar von C3pyo
    Dabei seit
    Feb 2006
    Ort
    Baumberg (bei Düsseldorf)
    Fahrzeug
    Astra G-
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    wir haben 2 durchlauferhitzer (einer fürs Badezimmer und einer für Küche und Gästeklo) das einzige etwas nervige ist halt das man etwas gefühlvoll sein muss um die temp gut hinzukriegen, wie matze schon sagte.
    ich denke mal bei uns wäre son boiler eh ungeeignet, sind im haushalt so 4-5 personen, wenn da einer baden war und danach evtl mal jemand duschen will, oder auch mal mehrere hintereinander oder so wäre der wohl etwas überfordert...
    MfG Georg

    Bück dich Fee! Wunsch ist Wunsch.

    Ich brauche einen längeren Ölmessstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl!

  15. #15
    findet sich zurecht
    Themenstarter
    Avatar von gwyddno
    Dabei seit
    Mar 2006
    Ort
    Viernheim
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan SPORT, Corsa B X12SZ
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hi,
    also wir sind nur zu zweit. Wie das Ding abgesichert ist und wie die Leitung da hin kommt, ist mir relativ egal, macht ja der Vermieter.
    Mir gehts mehr um den Stromverbrauch und die Tatsache, daß ich solange warmes Wasser bekomm, wie ich will und nicht, bis der Boiler leer ist
    mal gewinne ich und mal verliern die andern

  16. #16
    weiß wo es lang geht Avatar von Bunny-Hunter
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Hessen
    Fahrzeug
    BMW 328CI
    Motortyp
    M52TU
    Baujahr
    1999
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Dann lass das auch den Vermieter bzw ne Fachfirma umbauen und mach das net selbst!!!
    SUUM CUIQUE

    Die Stimmung steigt, das Niveau sinkt...

  17. #17
    findet sich zurecht
    Themenstarter
    Avatar von gwyddno
    Dabei seit
    Mar 2006
    Ort
    Viernheim
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan SPORT, Corsa B X12SZ
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Klar lass ich das machen. Hab ja auch nie erwähnt, daß ich das selbst machen will Da ist mir zuviel Strom drauf, das kribbelt dann immer so doll wenn man scheiße baut. Da kann ich drauf verzichten

    Aber meint ihr, daß der DLE wirklich Verbrauchsgünstiger ist als der Boiler??
    mal gewinne ich und mal verliern die andern

  18. #18
    ist gerne hier Avatar von rgruener
    Dabei seit
    Jul 2005
    Ort
    91731
    Fahrzeug
    Combo D Tour
    Motortyp
    263A100
    Baujahr
    2014
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    13
    Danke (Erhalten)
    27
    Zitat Zitat von gwyddno Beitrag anzeigen
    Aber meint ihr, daß der DLE wirklich Verbrauchsgünstiger ist als der Boiler??
    das hängt vor allem von deiner verwendung bzw. gebrauchshäufigkeit ab.
    Grüsse und allzeit gute Strassenlage

    Robert

  19. #19
    ist gerne hier Avatar von C3pyo
    Dabei seit
    Feb 2006
    Ort
    Baumberg (bei Düsseldorf)
    Fahrzeug
    Astra G-
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2002
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Zitat Zitat von gwyddno Beitrag anzeigen
    ... Mir gehts mehr um den Stromverbrauch und die Tatsache, daß ich solange warmes Wasser bekomm, wie ich will und nicht, bis der Boiler leer ist
    bei letzterem gibts wohl nur dei möglichkeit Durchlauferhitzer, oder einen richtig großen Boiler, der dann auch so schnell net leer wird

    zum stromverbrauch kann ich jetzt net viel sagen...
    MfG Georg

    Bück dich Fee! Wunsch ist Wunsch.

    Ich brauche einen längeren Ölmessstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl!

  20. #20
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    La Coruña (spanien)
    Fahrzeug
    Astra
    Motortyp
    z20let
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Du musst selber wissen: wie oft bin ich daheim, ist sonst jemand daheim auser mir während ich in der arbeit bin? aber mit nem Durchlauferhitzer, kommst du sicherlich günstiger weg als mit nem Boiler, weil mal ehrlich, wie oft brauchst du daheim grossmengen an warmwasser? richtig, gerade mal beim Duschen, weil man gewöhnlich das meiste mit Kaltwasser macht, abspülen, naja das währe jetzt echt nicht gerade ne grosse menge.
    Bei mir währe es auf jedenfall ein durchlauferhitzer.

  21. #21
    sircool13
    Ein Speicher hält immer eine gewisse Menge Wasser parat und in Bereitschaft.......Tag und Nacht. Ob das stromsparend ist, kann sich jeder selbst beantworten. Durchlauferhitzer gibt es als mechanische, ( die haben meistens Regulierprobleme und sind billiger ) oder als elektronische. Die elektronischen kosten so um die 450 Euro.
    Meistens gibt es DE's mit 18 KW ( 380 Volt= Drehstrom ) und sind in der Regel ausreichend für normalen Gebrauch. Bei starker Beanspruchung kann man auch die 21-KW Variante wählen. Ob man einen 21-KW DE einbauen lassen kann, müsste eigentlich das örtliche Energieunternehmen beantworten können, die dürften die Unterlagen für die Anschlußbelegungen haben. Elektrobetriebe machen auch nix anderes, als sich dort das OK für einen DE zu holen, ob die Steigeleitungen ausreichend und für Drehstrom ausgelegt sind.

    Gruß
    Wolfgang

  22. #22
    ist gerne hier Avatar von Sportive G
    Dabei seit
    Dec 2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug
    Astra H Caravan 1,8 Innovation
    Motortyp
    Z18XER
    Baujahr
    2010
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    14

    Zitat Zitat von Astra Matze81 Beitrag anzeigen
    aber zum Duschen - grauenhaft. Als Armatur ist bei ihm so ein älteres Teil verbaut, wo man Warm- und Kaltwasser selbst auf die richtige Temp. mischen muss. Dreht man zu viel "warm" auf, schaltet der Erhitzer auf volle Pulle -> aua. Dreht man wieder 'n Stück zurück, schaltet sich das Ding ab -> brrr. Zum Kotzen. Gruß,
    Matze
    Das Problem kann ich bestätigen, bekommt man aber mit einer Thermostatarmatur in den Griff!
    Relativitätstheorie:
    Wenn ich Dir einen Finger ins Auge stecke, haben wir beide einen Finger im Auge, aber ich bin relativ besser dran.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •