Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Zafira 2.2 DTI--> AGR Ventil defekt --> Genaue Beschreibung

  1. #1
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Dachau
    Fahrzeug
    Zafira
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Zafira 2.2 DTI--> AGR Ventil defekt --> Genaue Beschreibung

    Hallo,

    seit 3 Wochen hat unser Zafira 2.2 DTI 10/2002 das Problem, das die Werkstatt Störleuchte zwischendurch ohne Vorankündigung leuchtet, und der Turbo nicht mehr reagiert .
    Bis jetzt 2 mal auf Landstraßen, sowie letzte Woche auf der Autobahn,
    in einem Abstand von ca. 200km, ging die Warnleuchte mit dem Schraubenschlüssel an,
    der Turbo ging nicht mehr und wir stopselten mit 80km/h dahin.

    Nach ca. 3-5 Minuten, war die Störleuchte wieder weg, und alles funktionierte wieder prima.
    Als ich meinen Opehändler aufsuchte, kam eher unfreundlich nur die Aussage was soll ich jetzt tun, der geht ja wieder !!!

    Wie ich bis jetzt im Forum gelesen haben hat der Fehler ziemlich sicher mit dem AGR Ventil zu tun.
    Aber es steht nirgends genau beschrieben
    Wo das Teil sitzt ??
    Wie es aussieht ??
    Evtl. ein Foto senden,
    Was könnte die Ursache sein ??
    Und wie könnte dieser Fehler behoben werden ??
    Danke für die Antworten

  2. #2
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Essen
    Fahrzeug
    Zafira
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Smile

    Hmm,

    also ich nenne ein Fahrzeug selben Typs mein Eigen, mit dem ich bis etwa Anfang Juli die selben temporären Probleme hatte.

    Also...
    Was du da während der Fahrt bemerkst, wenn das "freundliche" Lämpchen mit dem Maulschlüssel angeht, hat mit "dem Turbo" primär eigentlich gar nichts zu tun. Die Steuerelektronik stellt ein Problem fest, signalisiert dies über die o.g. Anzeige und drosselt den Motor, dass dieser nur noch max. 3000 RPM dreht.

    Was passiert, wenn du den Motor ausschaltest und wieder neu startest? Ist die Warnleuchte dann sofort wieder an oder läuft der Motor zumindest zunächst erst mal wieder normal?

    Bevor du anfängst, irgendetwas auszubauen, solltest du möglichst mit noch eingeschalteter Warnleuchte den Hof eines FOH erreichen und dort unmittelbar anstehende Fehlercodes auslesen lassen.

    Sollte sich dann bestätigen, dass das AGR-Ventil der Bösewicht ist, besteht die Möglichkeit, dass du dieses ausbaust und reinigst. Glaube aber bitte nicht, dass du da nur 3 Schrauben zu lösen brauchst und dann fällt dir das Teil schon fast entgegen - dem war zumindest bei meinem Wagen nicht so...

    Falls auch du einen Y22DTR-Motor eingebaut haben solltest, hast du gute Chancen, dass auch bei dir ein wassergekühltes, elektrisch betriebenes AGR aus dem Hause WAHLER eingebaut ist. Dieses ist in Fahrtrichtung vorne am Motor angebaut und befindet sich zwischen den Ansaug-/Abgaskrümmern und dem Kühler. Für die Wasserkühlung sind -wenn du davor stehst- links zwei Schläuche daran befestigt...

    Begib dich aber zunächst mal an die Diagnose und dann lass mal von dir hören!

    Viel Spaß dabei

    Jörg

  3. #3
    Gast
    Themenstarter

    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Dachau
    Fahrzeug
    Zafira
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    so gehts weiter

    Hallo Jörg,

    das Problem mit dem aufleuchten der Werkstattleuchte verschlimmerte sich alle paar Minuten war es da, so jetzt habe ich mich dazu entschlossen das AGR Ventil auszubauen es war eigentlich recht einfach
    Druck von Überdruckbehälter der Kühlflüssigkeit ablassen
    Die beiden Klemmen der Wasserschläuche abmontieren und die Schläuche abziehen
    Dann die 2 Torx Schrauben, mit Stecknuss 8 mm herausschrauben
    Jetzt konnte das ganze ARG Ventil durch leichtes hin und her drehen demontiert werden
    Es war so das der Ventilstößel etwas klemmte, ich entfernte alle Rußablagerungen, das Ventil schließt und öffnet jetzt wieder sauber.

    Die ersten 2 Tage nach dem reinigen des AGR Ventils lief der Motor einwandfrei,
    seit gestern gings dann wieder los, aber diesmal ist die Störhäufigkeit sehr viel höcher,
    im Turnus von ca. 2 Minuten leuchtet die Störleuchte auf, und erlischt dann wieder sofort,
    was kann das sein, ich werde nächste Woche in die Autowerkstatt gehen ....

    Gruß Mix

  4. #4
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Münster
    Fahrzeug
    Vectra C FL Caravan
    Motortyp
    Z 19DTH
    Baujahr
    2006
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    ohne fehlercode auslesen ist das wie zunkunftlesen aus tierinnereien...
    lmm
    agr
    unterdruckschläuche
    epw´s
    drallklappen
    können mögliche fehlerquellen sein

  5. #5
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Jun 2006
    Ort
    Essen
    Fahrzeug
    Zafira
    Motortyp
    Y22DTR
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Smile

    Hallo Mixi,

    ich kann Macke nur beipflichten - da muss eine ordentliche Diagnose daher...
    Wie ich lese, hattest du beim Ausbau des AGR-Ventils deutlich geringere Probleme als ich...

    Bei den Fehlermöglichkeiten, die Macke als Beispiele genannt hat, ist ja u.a. auch angedeutet, dass dein AGR selbst defekt ist und ausgetauscht werden müsste. Dafür könnte sprechen, dass der Fehler jetzt sogar noch stärker in Erscheinung tritt.

    Wie aber schon gesagt, sieh erst einmal zu, dass du mit anstehendem Fehler deinen FOH erreichst...

    Viele Grüße und viel Erfolg!

    Jörg
    Geändert von victim1010 (08.09.2006 um 12:30 Uhr) Grund: hatte den Beitrag zuvor nicht richtig gelesen

  6. #6
    Besucher
    Dabei seit
    Feb 2003
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    Astra F Kombi
    Motortyp
    X16SZ
    Baujahr
    1994
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Grüssen
    Dein Zafira ist 10/2002 zugelassen. Wenn er Modelljahr 2003 ist, gibt es für den Y22DTR eine geänderte Software für das AGR Problem.
    Gruss Freddler

  7. #7
    schaut öfter rein Avatar von raven
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Vechta
    Fahrzeug
    Zafira
    Motortyp
    c22se
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo, mein bruder hatte das gleiche problem (hatte) mit seinem 2.2dti. bei ihm gab es nachher nur noch die möglichkeit das auto während der fahrt auszumachen und dann wieder zu starten.folgendes hat opel dann gemacht.
    neues agr. ging ein halbes jahr gut, probleme kamen wieder. Fehler 0400 (abgasrückführungsmenge zu klein).
    angeblich kabelbruch im kabelbaum vom agr. reparatur hielt eine woche. Fehler 0400. also peng.
    neuer kabelbau. hielt drei wochen. wieder fehler 0400.
    also nochmal neues agr. fehler war behoben. nach ca. 3000 kilometern dann komisch klingeldes geräusch im motorraum. 80 km nach feststellung der geräusche- panne. mitten auf der a1. diagnose: MOTORSCHADEN
    ventildichtung des 2. ventils gerissen, ventil 2 in 2 teile gebrochen, pleuelstange in den motorraum gehauen, abgebrochen und nach unten bis in die ölwanne durchgeschlagen.
    opel lehnte kulanz ab, obwohl reparatur erst 4 wochen her war. auto wurde in den export verkauft. schade, war ein schönes geschoß und funcar.

    viel glück. überlege bitte genauestens und lasse dir von deinem opelhändler alles dokumentieren und quittieren.

    gruß
    ja nee, is klar.....

  8. #8
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Oberhausen
    Fahrzeug
    Zafira
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,
    hatte mit meinem Zafira vor ca. 1 1/2 Jahren auch o. g. Problem. War mehrmals in verschiedenen Werkstätten und habe auch Opel angeschrieben - Fazit: keiner weiss etwas. Von AGR war gar nicht die Rede. Zwischenzeitlich hatte ich festgestellt, dass das nur auf der Autobahn passierte, so nach ca. 250 km. Aber auch nur, wenn ich weite Strecken mit Tempomat (min 100 km am Stück) gefahren bin - gleichbleibende Geschwindigkeit ca. 140 km/h. Bin die letzten Male, jeweils ca. 500 km, ohne Tempomat gefahren und alles war ok.
    Grüsse Klaus

  9. #9
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Offenburg
    Fahrzeug
    Signum
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Ahnliche Probleme

    Hallo
    Ich fahre einen Opel Signum 2,2dti Baujahr 2003.
    Als wir vor einer Woche aus dem Urlaub zurückfuhren leuchtete besagte Leuchte (Schraubenschlüssel) im Amaturenbrett auf,und das Auto verlor an Fahrt und das mit angehängtem Wohnwagen.Der Pannendienst diagnostizierte den Luftmengenmesser. Es wurde mir in einer Opel Werkstatt ein neuer eingebaut. Leider nach 100 km das gleiche Problem. Fuhren dann im Notprogramm nach Hause.Dort wieder der gleiche Fehler Luftmengenmesser. Nach einigen Werkstattbesuchen tippt man jetzt auch auf das AGR Ventil. Hoffe das dann alles wieder i.O. ist.

  10. #10
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    M´Gladbach
    Fahrzeug
    Zafira
    Baujahr
    2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    [Zafira A] - Zafira 2.0 DTI--> AGR Ventil defekt???

    Hallo zusammen,
    bin gerade auf eure Aussagen gestoßen, ich habe das gleiche Problem wie mixi,
    doch hinzu kommt, dass mein Motor rappelt wie verrückt, der Motor im Leerlauf plötzlich von 1000 auf 2500 RPM steigt und dann Qualmt wie ein alter Dampfkessel (richtiger Ruß bleibt übrig).
    Das AGR habe ich gesucht, kann es aber nicht wirklich finden, eine genaue Beschreibung evtl. mit Bild wäre schön.
    Vielleicht hat ja einer von euch ´ne Idee, den Luftmassemesser tausche ich schon Mal aus, habe einen günstig bekommen. Ich habe jetzt schon ´ne Menge toller Ratschläge von einem FOH bekommen, der mir schon einen Reparaturpreis von 750 Euro genannt hatte ohne mein Auto gesehen zu haben, oder den Fehlercode ausgelesen zu haben. Auch übrigens weis jemand von euch wie ich den auslesen kann?

    Schon Mal Danke für eure Rückmeldungen.

  11. #11
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    Offenburg
    Fahrzeug
    Signum
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Ja ich weiß ein kostenfreie Lösung den Fehlercode auszulesen.
    Wenn du ADAC Mitglied bist, einfach gelben Engel kommen lassen. Er hat so ein Multitester für alle Fahrzeugtypen. Er kann den Fehler auslesen und dir auch sagen wo das AGR Ventil sitzt. Nur reparieren wird er es nicht.

  12. #12
    Gast
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    M´Gladbach
    Fahrzeug
    Zafira
    Baujahr
    2001
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Kostenfrei muss es nicht sein

    Hi Signum, nö - kostenfrei braucht es nicht zu sein, kostet bei unserem FOH eigentlich nur 15 Euro, der will aber immer alles gleich reparieren und das leider nicht bargeldlos.

  13. #13
    Gast
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Langenhagen
    Fahrzeug
    Zafira A
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    AGR Defekt

    Hatte genau das gleiche oben beschriebene Problem bei meinem Zafira 2.0 DTI Bj. 2004. Das Licht ging an wenn der Motor warm war. Nun war ich mit der Leuchte beim Opel-Händler - und die haben kostenlos den Fehler ausgelesen: AGR defekt!

    Das Teil kostet aber bei diesem Auto knapp 500 Euro incl. Einbau. Bei eBay kriege ich nur das Teil für ca. 300 Euro - aber eben ohne Einbau - und dann auch ohne Garantie.

    Wenn ich hier die Diagnosen lese, scheint aber wirklich das AGR an diesem Leistungsabfall schuld zu sein.

    Was ist wenn man das Teil nicht austauscht ? Kann da was kaputtgehen ? Wenn ich bei leuchtender Anzeige nämlich den Motor aus- und wieder anmache, läuft alles wieder normal...

  14. #14
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Sauerland
    Fahrzeug
    Vivaro Tour Cosmo
    Motortyp
    G9U630
    Baujahr
    2009
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    2
    Wir können das AGR Ventil langfristig und dauerhaft instand setzen, dazu strahlen wir das AGR Ventil in einer Sandstrahlkabine. Die Mechanik wird auch gängig gemacht, bisher ohne Probleme.

    MFG

    ECOTEC
    Bestellt:
    Opel Vectra C Caravan Cosmo 3.0 V6 CDTI MT6 Moonlandgrau Vollausstattung

  15. #15
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Apr 2008
    Fahrzeug
    Vectra C GTS
    Motortyp
    Z20NET
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    @Ecotec, wie hoch sind ist die Erfolgsbilanz für einen langfristigen Einsatz von gereinigten AGR's?

    Reden wir hier nur von der "Blechdose" oder dem kompletten elektronisch gesteuertem AGR? (Y22DTR)

  16. #16
    weiß wo es lang geht Avatar von DerThorsten
    Dabei seit
    May 2004
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Fahrzeug
    Rekord P1
    Motortyp
    15
    Baujahr
    1959
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    7
    Elektronisch gesteuert???

    Beim Y22DTR wird das AGR doch über ein Magnetventil über Unterdruck gesteuert.

    Oft ist auch nicht das AGR kaputt, sondern die Unterdruckschläuche.

    Dann funktionieren die Drallklappen, Saugrohrumschaltung, AGR nimmer richtig.
    Grüße ausm Saarland

    Thorsten

    Jung, dynamisch, erfolglos...

    Wenn die Klügeren immer nachgeben passiert nur was die Dummen wollen!

  17. #17
    Gast
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Langenhagen
    Fahrzeug
    Zafira A
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Ecotec Beitrag anzeigen
    Wir können das AGR Ventil langfristig und dauerhaft instand setzen, dazu strahlen wir das AGR Ventil in einer Sandstrahlkabine. Die Mechanik wird auch gängig gemacht, bisher ohne Probleme.

    MFG

    ECOTEC
    Klingt interessant !
    Nur - wer baut mir das Teil aus und wieder ein - und wie fahre ich mit meinem Auto, solange das AGR unterwegs ist.
    Oder habt ihr auch eine Vertretung in Niedersachsen ?

  18. #18
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Österreich
    Fahrzeug
    Astra H 1.3 CDTI
    Motortyp
    Z13DTH
    Baujahr
    2007
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo!

    Ich hatte auch bzw. habe noch so ziemlich das gleiche Problem! Nachdem ich oft Leistungsabfall hatte und hinten schwarzer und teils weißer Rauch rauskommen ist und ich dann auch auf da Autobahn nur mehr im Schnitt 100 fahren konnte aufgrund des Notfallprogramms ausgelöst durch die Motorelektronik, wandte ich mich an ne Opel Werkstatt. Die haben mir den Luftmassemesser ausgetauscht und das Abgassystem gereinigt - siehe da er raucht nimmer. Wie schon jemand beschrieben hat ist das komische, dass er wenn ich in der Stadt fähr er ganz gut läuft und wenn ich auf der Autobahn ne konstante Geschwindigkeit von z.b. 140 fahr dann leuchtet wieder mal die Motorelektronik auf und aus wars mitn schnell fahren. Danach zum Parkplatz, abgestellt, angemacht, weitergefahren und nach paar Minuten wieder das gleiche Problem. Die Werkstatt hat mir zuvor gesagt es könnte sein dass so ein Problem auftritt und hat mich auf eine defekte Unterdruckpumpe aufmerksam gemacht...Frage an euch: Könnte die die Ursache sein und wenn ja, wie teuer is so ein Ding? Und wie wahrscheinlich ist es, dass es doch die AGR ist?

  19. #19
    Gast
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Langenhagen
    Fahrzeug
    Zafira A
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Matt00 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Frage an euch: Könnte die die Ursache sein und wenn ja, wie teuer is so ein Ding? Und wie wahrscheinlich ist es, dass es doch die AGR ist?
    Ich hatte ja genau das gleiche Problem - und Opel hat bei leuchtender Anzeige den Bordcomputer ausgelesen. Fehler im AGR. Nun gibt es viele Möglichkeiten: Austausch bei Opel - incl. Einbau zwischen 500-650 Euro, das Teil selber gibt es bei eBay für ca. 300 Euro.
    Andere haben mir angeboten es "durchzupusten" - also zu reinigen - aber da fehlt mir bisher jede Erfahrung. Da der Fehler aber nicht dauerhaft auftritt - und meistens weggeht (bei mir sogar dauerhaft) wenn man den Motor ausstellt, bin ich nicht überzeugt, dass das AGR defekt ist. Allerhöchstens hat es einen Wackelkontakt oder so wenn es warm geworden ist.

  20. #20
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Österreich
    Fahrzeug
    Astra H 1.3 CDTI
    Motortyp
    Z13DTH
    Baujahr
    2007
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    jep, glaube bei dir auch eher nicht dass es das AGR ist....wie gesagt, bei mir tippte der werkstättenmeister auf unterdruckpumpe...auch wenn als fehlercode das AGR angegeben war, meines wissens aber hängt das ja zusammen. maybe is es bei dir doch was andres?!
    ich würd dir eher nicht empfehlen irgendwas selbst rumzubasteln wennst auch ein laie so wie ich bist...

  21. #21
    weiß wo es lang geht Avatar von DerThorsten
    Dabei seit
    May 2004
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Fahrzeug
    Rekord P1
    Motortyp
    15
    Baujahr
    1959
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    7
    ich kann mich (uns andere user) nur wiederholen:

    schaut euch die unterdruckschläuche genau an und macht die neu...
    Grüße ausm Saarland

    Thorsten

    Jung, dynamisch, erfolglos...

    Wenn die Klügeren immer nachgeben passiert nur was die Dummen wollen!

  22. #22
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Münster
    Fahrzeug
    Vectra C FL Caravan
    Motortyp
    Z 19DTH
    Baujahr
    2006
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von DerThorsten Beitrag anzeigen
    Elektronisch gesteuert???

    Beim Y22DTR wird das AGR doch über ein Magnetventil über Unterdruck gesteuert.

    Oft ist auch nicht das AGR kaputt, sondern die Unterdruckschläuche.

    Dann funktionieren die Drallklappen, Saugrohrumschaltung, AGR nimmer richtig.
    alter y22dtr (vectra b, omega b...) unterdruck agr über epw

    neuer y22dtr (astra g, zafira a, vectra c...) elektr. agr mit kühlung

  23. #23
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Österreich
    Fahrzeug
    Astra H 1.3 CDTI
    Motortyp
    Z13DTH
    Baujahr
    2007
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Die Unterdruckschläuche dürftens nicht sein, wie gesagt, man nahm bei mir eher ne defekte Unterdruckpumpe an...

  24. #24
    Moderator Avatar von Wieseln
    Dabei seit
    Oct 2002
    Ort
    CH
    Fahrzeug
    Sintra
    Motortyp
    X22DTH
    Baujahr
    5/99
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    19

    Talking

    Logisch die Unterdruckpumpe bringt ja viel mehr in die Kasse.

    Gruss Wieseln
    Sintra 2.2 DTH 1999 Frontbügel, HÖHER

  25. #25
    weiß wo es lang geht Avatar von DerThorsten
    Dabei seit
    May 2004
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Fahrzeug
    Rekord P1
    Motortyp
    15
    Baujahr
    1959
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    7
    Zitat Zitat von Wieseln Beitrag anzeigen
    Logisch die Unterdruckpumpe bringt ja viel mehr in die Kasse.

    Gruss Wieseln
    Jo, bei nem Kumpel mit nem B Frontera (Y22DTH) hat der FOH in Kl
    auch die Unterdruckpumpe vermutet.

    Fehler war AGR menge zu gering.

    Zuerst hat er mal den Luftmassenmesser getauscht...
    Dann wieder der Fehler. Dann wollte er die Unterdruckpumpe tauschen.
    Wir haben dann sämtliche Unterdruckschläcuhe getauscht, da war nicht einer
    mehr dicht.
    Siehe da, alles funktioniert bestens. Auch der Turbo geht wieder...
    Das Gestänge war cshon fest geweorden, weil das Unterdrucksystem schon
    ewig nimmer funktioniert hatte

    Wenn die Pumpe im Eimer wäre würde auch die Bremse sehr hart sein und
    Du würdest merken, dass Du deutlisch mehr Kraft brauchst zum Bremsen...
    Grüße ausm Saarland

    Thorsten

    Jung, dynamisch, erfolglos...

    Wenn die Klügeren immer nachgeben passiert nur was die Dummen wollen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •