Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Blauer qualm beim starten des Motors

  1. #1
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    May 2004
    Ort
    Benitz
    Fahrzeug
    Vectra C Caravan
    Motortyp
    Z19DT
    Baujahr
    07
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0

    Blauer qualm beim starten des Motors

    Habe mal eine frage.
    Bei meinem Vectra b, 16xel 67000 km, kommt manchmal beim starten eine blaue
    qualmwolke aus dem auspuff.Was kann das sein?Muss ich wolmöglich mit einem
    baldigen Motorschaden rechnen?

  2. #2
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Nov 2002
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    das riecht nach defekten ventilschaftsdichtungen ...

  3. #3
    ist gerne hier Avatar von Icemancool
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    Vectra C 1.9 CDTI
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    0

    Exclamation Blauer Dunst

    So meld mich hier auch mal zu Wort, habe das gleiche Problem wenn ich den Motor starte qualmt es ziemlich heftig Blau hinten raus zusätzlich stinkt es auch (meiner Meinung nach) nach verbranntem Öl!!! Kühlwasserstand ist vollkommen ok verändert sich auch nicht und blubbert auch beim Gasgeben nicht!!!
    Habe jetzt 100000 km runter und meine das mein Ölverbrauch auch ziemlich stark angestiegen ist, wieveil genau kann ich allerdings noch nicht sagen

  4. #4
    Besucher
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Omega B Caravan 2.0 16V (CD Reflection)
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,
    ich habe bei meinem Ommi das gleiche Problem. Meistens wenn er einen halben Tag steht, stösst er eine blaue Wolke aus. Stelle ich ihn nur kurz ab, bzw. wenn er mal ein paar Tage steht ist alles i.O.. Ich vermute auch, dass es die Ventilschaftdichtungen sind. Mein FOH meint allerdings, das es sich nicht lohnt, die zu wechseln, sondern erst, wenn es schlimmer wird. Der Ölverbrauch liegt so bei 1 - 2 Liter auf 15.000 km.
    Hat einer von Euch vielleicht noch eine andere Idee, was es sein könnte, bzw. wie man dies beseitigen kann? Was kosten eigentlich neue Ventilschaftdichtungen für den 16V?

    Mit bestem Dank im Voraus, Micha

  5. #5
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von Backmagic
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Krumbach
    Fahrzeug
    Astra G Cabrio
    Motortyp
    Z22SE
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    15
    Ventilschaftdichtungen ca. 1 bis 2 Euro je Stück!

    Aber bei blauem Dunst würd ich mal das Kühlwasser testen lassen!
    Das Auto der Zukunft wird einen kleinen Roboter dabei haben, der den Fahrer ins Auto legt und wieder raus holt, denn dann wird auch das ein- und aussteigen verlernt sein.

  6. #6
    ist gerne hier Avatar von Icemancool
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    Vectra C 1.9 CDTI
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    0

    Was meinst du mit testen lassen???

  7. #7
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    L.O.-City
    Fahrzeug
    Vectra Caravan DTI
    Motortyp
    X20DTH
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Kann auch nen verschlissener Kolben-, Ölabstreifring sein! Kompressionsmessung bringt mehr Klarheit!

  8. #8
    Besucher
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Omega B Caravan 2.0 16V (CD Reflection)
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Backmagic
    Ventilschaftdichtungen ca. 1 bis 2 Euro je Stück!

    Aber bei blauem Dunst würd ich mal das Kühlwasser testen lassen!
    Danke für die Auskunft, aber was wird der Austauch kosten?

    Wenn Wasser in den Brennraum eindringt müsste er doch eher weissen Rauch ausstossen und auch schlechter anspringen. Starten tut er einwandfrei.

  9. #9
    schaut ab und zu rein
    Themenstarter

    Dabei seit
    May 2004
    Ort
    Benitz
    Fahrzeug
    Vectra C Caravan
    Motortyp
    Z19DT
    Baujahr
    07
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,
    Bei mir ist es auch nur wenn er einen Tag in der Garage steht.
    Mein FOH meinte auch das es sich nicht lohnt die zu wechseln.
    Mein Ölverbrauch ist aber nicht so hoch weniger als 1Lieter auf 15tkm.
    Eine Kompressionsmessung ergab auch keine klarheit.
    Habe mich mittlerweile damit abgefunden.

    Danke

  10. #10
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Mar 2004
    Ort
    Hef
    Fahrzeug
    Vectra C Caravan
    Motortyp
    Z20NET
    Baujahr
    2006
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hallo,
    Backmagic meinte evtl. du solltest deine Kopfdichtung prüfen lassen. War bei mir auch der Fehler und nicht die Schaftdichtungen wie ich es eigentlich erwartet habe. Gruß Frank

  11. #11
    Besucher
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Omega B Caravan 2.0 16V (CD Reflection)
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Also ich habe mich eigentlich inzwischen auch schon damit abgefunden, da der Fehler ja nun schon seit fast vier Jahren und 55000 km besteht. Er hat mit knapp 100000 km angefangen. Peinlich ist es nur, wenn viele Fussgänger unterwegs sind, und diese dann im Qualm stehen.
    Mit der Kopfdichtung muss ich noch mal kontrollieren lassen, allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass die Kompression nachgelassen hat.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag, Micha

  12. #12
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Jun 2002
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    x18xe
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Icemancool
    Was meinst du mit testen lassen???
    Ich denke er meint Du solltest deb CO 2 Gehalt im Kühlwasser testen lassen - hab ich auch schon gemacht, mein Händler wollte nichts dafür.

    Der Test ist wohl eine sichere Methode einfach zu überprüfen ob die Kopfdichtung hinüber ist.

    MfG
    Jenny

  13. #13
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von Roadrunner 16V
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Bad Wilsnack
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2007
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    34

    Zitat Zitat von dandan3auto
    Habe mal eine frage.
    Bei meinem Vectra b, 16xel 67000 km, kommt manchmal beim starten eine blaue
    qualmwolke aus dem auspuff.Was kann das sein?Muss ich wolmöglich mit einem
    baldigen Motorschaden rechnen?
    Ölabstreifringe!!! Ist ein bekanntes problem bei den X16XEL-Motoren. Grad die ersten 2 modelljahre (95 und 96) sind alles Ölfresser. Ein Ölverbrauch von bis zu 2l/1000km ist möglich. Aber auch bei späteren modelljahren tritt das problem immer wieder auf. Und ab 100.000km kann der Ölverbrauch sprunghaft ansteigen.
    Omega A 3,0 24V Turbo erste Probefahrt Omega 24V Turbo http://www.youtube.com/watch?v=-7PfqLuSV9w
    Vectra C 1,9 CDTI

  14. #14
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von Backmagic
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Krumbach
    Fahrzeug
    Astra G Cabrio
    Motortyp
    Z22SE
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    15
    Worauf lässt man sich beim X16 und ähnlichen Motoren ein, wenn man die Ölabstriefringe wechseln will?

    Der Motor muss raus, die komplette Kurbelwelle?

    Und dann ist die Frage sollte man den Motor nicht gleich komplett hohnen und komplett neue Kolbenringe reinmachen?

    Also das wird ganz schön aufwendig
    Das Auto der Zukunft wird einen kleinen Roboter dabei haben, der den Fahrer ins Auto legt und wieder raus holt, denn dann wird auch das ein- und aussteigen verlernt sein.

  15. #15
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von Roadrunner 16V
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Bad Wilsnack
    Fahrzeug
    Vectra C
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2007
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    34

    Bei meinem Opelhändler sollte es damals 1500DM kosten.

    Motor muß nich raus. Ölwanne ab,kopp runter und dann die Kolben raus.
    Neue Ölabstreifringe drauf und Kolben mit neuen Pleullagerschalen wieder rein,paar dichtungen und den rest wieder zusammenbauen.
    Omega A 3,0 24V Turbo erste Probefahrt Omega 24V Turbo http://www.youtube.com/watch?v=-7PfqLuSV9w
    Vectra C 1,9 CDTI

  16. #16
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jun 2002
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Astra H
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Roadrunner 16V
    Ölabstreifringe!!! Ist ein bekanntes problem bei den X16XEL-Motoren. Grad die ersten 2 modelljahre (95 und 96) sind alles Ölfresser. Ein Ölverbrauch von bis zu 2l/1000km ist möglich. Aber auch bei späteren modelljahren tritt das problem immer wieder auf. Und ab 100.000km kann der Ölverbrauch sprunghaft ansteigen.
    Kann ich nur bestätigen...

    Meiner ist EZ 01/96. Ich habe das Auto jetzt fast 5 Jahre und er qualmt seit ich ihn habe. Das Auto brauch nicht mal einen Tag stehen - dann beim Starten übelste Dunstwolke, fast wie beim Trabi
    Ölnachfüllflasche haste bei dem Motor am besten immer in der Türkonsole liegen

    Habe mich damit abgefunden. Will das Auto eh loswerden.

  17. #17
    findet sich zurecht Avatar von Dingoman
    Dabei seit
    Jan 2005
    Ort
    Leverkusen
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan CD 1,8l 16V
    Motortyp
    X18XE
    Baujahr
    1997
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Hatte auch den hohen Ölverbrauch, allerdings nur geringe Rauchentwicklung.
    Habe anstatt 5W40 das 10W40 in den Motor gekippt. Ne neue Ventildeckeldichtung drauf und seitdem ist ruhe. Der Ölverbauch ist von ca.2,5L/1000KM auf ca. 0,5L/1000KM gesunken.

  18. #18
    weiß wo es lang geht
    Dabei seit
    Dec 2003
    Ort
    Hannover
    Fahrzeug
    Astra H GTC
    Motortyp
    Z16XEP
    Baujahr
    2005
    spritmonitor.de
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Sveni
    Kann ich nur bestätigen...

    Meiner ist EZ 01/96. Ich habe das Auto jetzt fast 5 Jahre und er qualmt seit ich ihn habe. Das Auto brauch nicht mal einen Tag stehen - dann beim Starten übelste Dunstwolke, fast wie beim Trabi
    Ölnachfüllflasche haste bei dem Motor am besten immer in der Türkonsole liegen

    Habe mich damit abgefunden. Will das Auto eh loswerden.
    Die Ölabstreifringe werden aber kaum die Ursache für blauen Dunst beim Starten sein... Ich hab dieses Problem auch, ab und an (seit 2 Monaten nicht mehr) stehe ich kurz nach dem Start in einer dicken blauen Wolke und es riecht nach verbranntem Öl. Nach 10sec ist der Spuk vorbei, die Abgase sind nichtmal bei Minusgraden sichtbar.

    Ölverbrauch hab ich auch praktisch keinen...

  19. #19
    findet sich zurecht
    Dabei seit
    Jun 2002
    Ort
    Leipzig
    Fahrzeug
    Astra H
    Motortyp
    Z18XE
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Burnout
    Ölverbrauch hab ich auch praktisch keinen...
    Ich aber schon...

  20. #20
    ist gerne hier Avatar von Icemancool
    Dabei seit
    Feb 2004
    Ort
    Nürnberg
    Fahrzeug
    Vectra C 1.9 CDTI
    Motortyp
    Z19DTH
    Baujahr
    2004
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    0

    Na gut wenn ihr das alle habt dann finde ich mich damit ab und kippe eben ein bisschen mehr öl als normal rein!!!

  21. #21
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Jul 2004
    Ort
    L.O.-City
    Fahrzeug
    Vectra Caravan DTI
    Motortyp
    X20DTH
    Baujahr
    2000
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von Burnout
    Die Ölabstreifringe werden aber kaum die Ursache für blauen Dunst beim Starten sein... Ich hab dieses Problem auch, ab und an (seit 2 Monaten nicht mehr) stehe ich kurz nach dem Start in einer dicken blauen Wolke und es riecht nach verbranntem Öl. Nach 10sec ist der Spuk vorbei, die Abgase sind nichtmal bei Minusgraden sichtbar.

    Ölverbrauch hab ich auch praktisch keinen...
    ...es können auch undichte Ventilschaftdichtungen in Kombination mit den Kolbenringen! Blauer Qualm ist nunmal indiz für verbranntes Öl und anders kommt es nicht in den Brennraum! Für ne blaue Wolke braucht ma auch nicht viel. Übrigens können die Kolbenringe auch verkleben/verkoken. Da hilft manchmal auch handelsüblicher Brennraumreiniger!

  22. #22
    wopel
    Moin,


    oder einen halben Liter Zweitakt ÖL in den Tank,volltanken und denn mal ein
    wenig auf die Bahn.Schadet nichts aber hilft oft .

    Gruss
    Rudolf

  23. #23
    Besucher
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Berlin
    Fahrzeug
    Omega B Caravan 2.0 16V (CD Reflection)
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Zitat Zitat von wopel

    oder einen halben Liter Zweitakt ÖL in den Tank,volltanken und denn mal ein
    wenig auf die Bahn.Schadet nichts aber hilft oft .
    Was sagt denn der KAT dazu, schadet es ihm nichts?

    Gruß Micha

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •