Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: V6: im Stand innen Ölgeruch?!

  1. #1
    schaut öfter rein Avatar von I500Modell99
    Dabei seit
    Aug 2002
    Ort
    KL
    Fahrzeug
    Signum
    Motortyp
    B207R
    Baujahr
    2003
    Danke (Gegeben)
    1
    Danke (Erhalten)
    3
    Erwähnt
    0 Post(s)

    Lightbulb

    Hallo habe schon wieder ein kleines Problem mit meinem I500 es hat langsam angefangen aber mittlerweile richt es ziemlich nach verschmorten Öl im Innenraum, z.b wenn ich an der Ampel stehe. Allerdings nur wenn ich ihn etwas getreten habe.

    Der Opelhändler meinte die Dichtung vom Ölkühler ist undicht soll angeblich unter der Ansaugbrücke sein??? *grübel*
    Mein Kumpel hat das selbe Problem bei seinem Omega 2.5 V6 bloß noch viel schlimmer, das selbe war auch bei meinem alten V6 nehme mal an das dass Problem bekannt ist. Wer kann mir sage was das ist und was für Teile ich ungefair brauche

    Mein I500 hat momentan 88000km man sieht auch das unter der Ansaugbrücke Öl wegläuft und unten auf die Krümmer tropft bloß woher das Öl kommt kann ich so nett sagen muss ich erst alles abbauen *kotzwürg*

    Ich sag mal danke im Voraus

    Mfg Karsten

  2. #2
    cyberkaspa
    HI,

    also ich hab bei meinem das problem auch, da liegts aber vermutlich an den Ventildeckelschrauben...da sind zwei lose und da drückt sich immer n bissl öl durch, das dann am motor runterrinnt und gerade beim bremsen dann auf den krümmer tropft..... ich warte ja schon drauf, dass der ganze ölschlamm irgendwann feuer fängt

    Aber regelmässige motorwäsche hilft auf jeden fall, wenn man das leck nich beseitigen kann......

    Ich denke das wird bei vielen grossen motoren so sein nur die ursache wird unterschiedlich sein......

    LÖSUNG: ein ölablaufblech unterm motor anbringen, dass nix mehr aufn krümmer tropfen kann

  3. #3
    cyberkaspa
    war dis jetzt echt die lösung? oder warum schreibt sonst niemand was dazu? hat sonst keiner das problem?

    würde mich mal interessieren......

  4. #4
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Aug 2002
    Ort
    Düsseldorf; Warendorf
    Fahrzeug
    Vectra A
    Motortyp
    C20ne
    Baujahr
    1991
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo

    Ich hab das gleiche Problem, allerdings ist bei mir eine Ventildeckelschraube durchgedreht und deswegen tritt da immer ein wenig Öl aus, bei mir muß ich halt nur ein neues Gewinde reindrehen neu Ventildeckeldichtung und fertig.

  5. #5
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Jan 2001
    Ort
    Biblis
    Fahrzeug
    Vectra B
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Mein Vectra mit dem X25XE BJ. 95 hat jetzt 162.000km drauf, und nix is mit Ölgeruch, hab da nur das eine oder andere kleinere Problemchen bis jetzt gehabt.

  6. #6
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Jun 2001
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X25XE
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo

    Ich hatte das Problem auch bei meinem Vectra mit dem Motor X25XE. Bei mir war es noch innerhalb der Garantie. Ist der der Ölkühler an der ansaugbrück der hinteren Zylinderbank. Das Teil kostet nicht viel. Ist nur ein scheiß gefummel dahinzu kommen! Da hat der OPEL-Händler recht. Ist ein X25XE Problem nach dem Tausch der dichtung kommt dies nicht mehr oder nur noch ganz selten vor. Da ist Werkseitig ein wenig geschlampt worden!!!
    Hoffe ich konnte ein bsichen helfen.

    cu Frank

  7. #7
    Gast
    Dabei seit
    Mar 2003
    Fahrzeug
    Calibra
    Motortyp
    C20XEV
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo erstmal,
    bei mir war es auch der Ölkühler an der Ansaugbrücke der hinteren Zylinderbank.
    Ich hatte noch Gebrauchtwagengarantie und hab einen Deal mit dem Freundlichen gemacht. Da der Ölkühler nicht in der Garantie mit drin ist hat er der Versicherung einen Schaden an der Zylinderkopfdichtung gemeldet. Ich hab nix bezahlt und er wahrscheinlich das 5-fache abgerechnet

  8. #8
    Gast
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    hannover
    Fahrzeug
    vectra
    Motortyp
    x25xe
    Baujahr
    1996
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)

    ölgeruch / ölkühler

    Halllo zusammen,

    habe das gleiche Problem mit Ölgeruch und ich glaube, daß das Problem am Ölkühler liegt. Habt Ihr jetzt nur die Dichtungen vom Ölkühler getauscht oder auch den Ölkühler ?

    Danke für die Info und beste Grüße

    Odofeini

  9. #9
    ist regelmäßig hier Avatar von Vectra GTC
    Dabei seit
    Oct 2003
    Ort
    Oensingen, Schweiz
    Fahrzeug
    Vectra B Motorsport Edition
    Motortyp
    x25XE
    Baujahr
    1998
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    hab das auch an meinem i500 Jg. 11/98 und ein kollege bei seinem sport Jg.2000. Mich störts b nicht.im gegenteil. ist ja nur wenn man ihn richtig drückt....

  10. #10
    schaut ab und zu rein
    Dabei seit
    Nov 2004
    Ort
    Gelsenkirchen
    Fahrzeug
    Vectra B Sport Irmscher 2.0-16V
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hallo,
    hatte das auch mal und es ist ganz plötzlich aufgetreten.
    es war die ölpumpendeckeldichtung und ein simmerring.
    nach der reperatur alles wieder gut.

    gruß

    Jörg

  11. #11
    schaut öfter rein
    Dabei seit
    Jun 2004
    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Fahrzeug
    Vectra B Caravan
    Motortyp
    X18XE
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Hi!

    Bei meinem hat es auch nach Öl gerochen. Irgendwann hat er sogar angefangen, zu räuchern. Sah natürlich schlimm aus, als der halbe Motorraum dann mit Öl vollgespritzt war und alles auf dem Krümmer verbrannt ist. Am Ende hat es mich "nur" 2 Liter Öl und ne halbe Stunde gekostet. Es waren die Schrauben vom Ventildeckel lose und die Dichtung hat's rausgedrückt. Hab den Deckel runtergenommen; die Dichtung raus; alles schön sauber machen; Dichtung wieder rein; Schrauben angezogen; Öl aufgekippt - fertig. Und das "ERST" bei 230000 km!!! Ich denk mal, dann darf sowas schon vorkommen. Hab aber gehört, dass das bei fast jedem Opel-Motor und fast jeder Laufleistung passieren kann.

    Gruß
    Putzi

  12. #12
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    bei FFM
    Fahrzeug
    Vectra V6
    Motortyp
    X30xe
    Baujahr
    1994
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Servus,
    Ölkühler der hinteren Zylinderbank??? Hat die Vordere auch einen??? Hab ich was nicht mitgekriegt???
    Meint ihr das Teil zwischen den Zylinderbänken wo sich der Öl und wasserkreislauf treffen oder meint ihr das teil das ( von vorne gesehen) recht neben der hinteren Bank sitzt. Wußte nicht das das Teil Ölkühler heißt bzw. diese Funktion hat.

    Hab das Problem mit dem Ölgeruch auch. habe bereits zweimal die Ventildeckeldichtung ausgetauscht aber ohne erfolg deswegen würde mich das durchaus mal interessieren...

    Ich bin gespannt...

    Greetings

  13. #13
    weiß wo es lang geht Avatar von haifisch1896
    Dabei seit
    Dec 2004
    Ort
    Wunstorf
    Fahrzeug
    Vectra B
    Motortyp
    X20XEV
    Baujahr
    1997
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    1
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Also bei mir liegts daran, dass etwas Öl aus dem Getriebe kommt. Ist zwar nur wenig, aber wenn´s zu heiß wird, stinkt es ohne Ende.
    Könnte bei Dir ja auch daran liegen.

  14. #14
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Brieselang
    Fahrzeug
    Omega B, Vectra B
    Baujahr
    1999
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Zitat Zitat von Mr. White
    Servus,
    Ölkühler der hinteren Zylinderbank??? Hat die Vordere auch einen??? Hab ich was nicht mitgekriegt???
    Meint ihr das Teil zwischen den Zylinderbänken wo sich der Öl und wasserkreislauf treffen oder meint ihr das teil das ( von vorne gesehen) recht neben der hinteren Bank sitzt. Wußte nicht das das Teil Ölkühler heißt bzw. diese Funktion hat.

    Hab das Problem mit dem Ölgeruch auch. habe bereits zweimal die Ventildeckeldichtung ausgetauscht aber ohne erfolg deswegen würde mich das durchaus mal interessieren...
    Ja, dat Dingens da zwischen den Zylinderbänken ist der Ölkühler, der genau diese Funktion hat. Und der wird beim V6 ziemlich schnell undicht. Habe gerade meinen Ommi beim FOH deswegen gehabt, der hat auch soweit er es überblicken konnte alles abgedichtet, aber das Problem ist immer noch da. Am Montag geht er wieder in die Werkstatt, ich halte euch auf dem Laufenden, was nun gefunden wird.

  15. #15
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Aug 2004
    Ort
    bei FFM
    Fahrzeug
    Vectra V6
    Motortyp
    X30xe
    Baujahr
    1994
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Servus,
    Das mit dem Ölkühler zwischen den Bänken ist ja bekannt und auch mir ist bekannt das das Teil diese Funktion hat. Mich hatte folgendes Zitat von Meica irritiert:
    "bei mir war es auch der Ölkühler an der Ansaugbrücke der hinteren Zylinderbank."
    Um noch ein wenig mehr Licht in meinen Motorraum zu bringen. Welche Genaue Funktion hat den das Teil rechts neben meiner hinteren Zylinderbank (von vor dem Auto aus gesehen). Das ist ebenfalls am Ölkreislauf angeschlossen und ist auch mit der Ansaugbrücke verbunden.
    Mein Ölkühler ist jedenfalls schön trocken und trotzdem raucht es manchmal wenn er ordentlich feuer bekommen hat.

    Greetings

  16. #16
    ist regelmäßig hier
    Dabei seit
    Feb 2005
    Ort
    Brieselang
    Fahrzeug
    Omega B, Vectra B
    Baujahr
    1999
    Danke (Gegeben)
    0
    Danke (Erhalten)
    0
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Zitat Zitat von legoland
    Am Montag geht er wieder in die Werkstatt, ich halte euch auf dem Laufenden, was nun gefunden wird.
    War da, aber -peinlich peinlich- da ist jetzt wirklich alles dicht, der Rauch kam nur von Restöl, was sich überall am Unterboden angesammelt hat. Der FOH hat den Wagen dann ordentlich sauber gemacht, den Unterboden abgekärchert und auch alle Traversen geputzt. Nun ja, jetzt ist eben alles okay.
    Übrigens, zum Thema "Freundlicher" Opelhändler: Meiner hat die ganze Aktion (siehe oben) kostenlos als Service durchgeführt. Und einen Leihwagen hat er mir für die Zeit auch kostenlos zur Verfügung gestellt. Das find ich gut und bleibt mir weg mit ATU und Konsorten!!!

  17. #17
    Kann nicht mehr ohne Board Avatar von Backmagic
    Dabei seit
    Aug 2001
    Ort
    Krumbach
    Fahrzeug
    Astra G Cabrio
    Motortyp
    Z22SE
    Baujahr
    2002
    Danke (Gegeben)
    5
    Danke (Erhalten)
    18
    Erwähnt
    0 Post(s)
    Wenn jemand einen neuen Ölkühler braucht, ich hab noch einen neuen da!

    Ansonsten sollten die Ventildeckel noch grade sein, und die Dichtmasse schwarz verwendet werden.

    Ich hab für alle Eigner von Vectra B V6ern, X25... auch noch neue Simmeringe und Ventildeckeldichtungen da, neu und von Opel:

    http://www.mv6.de/viewtopic.php?t=2606
    Das Auto der Zukunft wird einen kleinen Roboter dabei haben, der den Fahrer ins Auto legt und wieder raus holt, denn dann wird auch das ein- und aussteigen verlernt sein.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •